Beamer

LG HU810P: neuer 4K Laserbeamer fürs Heimkino

Mit dem LG HU810P präsentiert das koreanische Unternehmen einen 4K/-UHD-Laserbeamer der, jetzt kommt es, in mit der nativen Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln zu Werk gehen soll und logischer Weise der für den Heimkinobereich angedacht ist. Der neue HU810P kommt nicht mit einer LED-, sondern mit einer (Dual)-Laserlichtquelle und 2700 ANSI Lumen daher. Auch ist wieder das bekannte webOS (5.0) sowie weitere Bildverbesserer (…)

 

So wie es scheint haben die Entwickler bei LG jetzt die „Wünsche“ vieler Kunden erhöht, wenn man jetzt all die Zutaten sich im Detail betrachtet. Allerdings müssen wir an dieser Stelle auch nochmal erwähnen, dass viele Hersteller, auch LG, in der Vergangenheit sehr gern von einer „nativen 4K-Auflösung“ gesprochen haben, dass Gerät sich dann aber doch wieder als „DLP-Ente“ entpuppt hat. Vermutlich werden im Laufe der Woche noch weitere Details folgen – die IFA 2020 lässt grüßen (…)

LG HU810P CineBeam Laser Beamer 01

Kommen wir nochmal zum Gerät, die Auflösung wurde ja genannt, selbige kann auf bis zu 300 Zoll Bilddiagonale gespannt werden. Dabei sollen bis zu 97% des DCI-P3-Farbraums vom Dual-Laser abgedeckt werden. Die Laufleistung oder besser gesagt Lebenszeit der Lichtquelle gibt man wieder mit üppigen 20.000 Stunden an. Ein weiterer neuer Kniff den wir bereits schon von der aktuellen TV-Generation her kennen ist der Lichtsensor, am HU810P wurde auch ein solcher integriert. Dieser soll dann die Lichtverhältnisse im Raum erkennen und entsprechenden Profil-Sets automatisch abrufen. Also ein „Bright Room Modus“ oder den „Dark Room Modus“. Mit einher geht dann auch eine automatische Kontrastanpassung der Einzelbilder. Es dürfte interessant zu sehen sein, wie das in der Praxis funktioniert.

LG HU810P CineBeam Laser Beamer 02

Apropos Modi, TruMotion (Zwischenbildberechnung) ist ebenfalls wieder mit von der Partie, aber auch jetzt ein „Real Cinema Modus“ der den entsprechenden Film so darstellt wie vom Macher gewünscht. Dabei wird die Framrate auf die 24Hz reguliert. Bei den HDR-Standards unterstützt das Gerät HDR10, HLG und das eigenen dynamische Tone Mapping. Das Bild übrigens in 10 Bit dargestellt. Bei den Schnittstellen kann man WiSa und Bluetooth vorzeigen, sowie auch die eARC-Kompatibilität. Mittels 1,6 fachen Zooms kann das Bild auch entsprechend angepasst werden. Wie einleitend schon geschrieben, hat man dem Projektor die aktuellste webOS-Version (5.0) spendiert sowie aber auch Apple AirPlay 2 und die weiteren bekannten Ausstattungspunkte in diesem Bereich.  Sicher auch nicht uninteressant, Disney+ und Netflix lassen sich als App auch installieren (…) gerade weil die Beamer-Ausführungen des OS sich meist ein wenig von den TV-Derivaten unterscheiden.

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: JBL Live Pro+ TWS

      Test: JBL Live Pro+ TWSMit dem JBL Live Pro+ schauen wir uns heute wieder ein True-Wireless-Kopfhörer an, welcher mit Noise Cancelling, dem JBL typischen Sound und Sprachassistenten von Google und Alexa...

    • Test: Huawei FreeBuds 4i

      Test: Huawei FreeBuds 4i Mit den Huawei FreeBuds 4i schauen wir uns heute das zweite Modell aus dem Kopfhörer-Segment der chinesischen Firma an. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden, aktiver...

    • Test: Nubert nuBox 383

      Test: Nubert nuBox 383Die Nubert nuBox 383 zählt zweifelsfrei wohl zu eines der meistverkauften Produkte vom Unternehmen aus Schwäbisch Gmünd. Auch wenn man dieser Modellreihe in dieser Produktgeneration den...

    • Test: Canton Smart 4.1 System aus Soundbar 9, Soundbox 3 und Sub 8

      Test: Canton Smart 4.1 System aus Soundbar 9, Soundbox 3 und Sub 8Nachdem wir uns vor kurzem den smarten Canton Vento 3 angenommen haben und überzeugt wurden, möchten wir weiter im „Smart-Portfolio“ des Weilroder Audioherstellers stöbern und schauen uns...

    • Test: TaoTronics SoundSurge 90 (Video)

      Test: TaoTronics SoundSurge 90 (Video)Mit dem TaoTronics SoundSurge 90 möchten wir uns heute einen Einsteigerkopfhörer mit einigen Features genauer anschauen und dabei die Frage auf den Grund gehen, ob es immer direkt ein High End...