Beamer

BenQ GS2: mobiler Outdoor-Beamer zeigt sich

logo benqDer Beamer-Markt kann sich eigentlich nicht über ein mangelndes Angebot beschweren, die Auswahl ist extrem groß und hält jeden etwas bereit. Mit dem BenQ GS2 gesellt sich nun ein weiteres Gerät dazu, was für Outdoor-Aktivitäten gedacht ist. Ob nun für die eigenen Grillabend oder bis hin zum Campingurlaub, der GS2 will gänzlich mobil sein.

gs2 nature

Mit diesen Zielvorgaben gehen direkt einige weitere Features einher, das Gerät ist nach IXP2 Spritzwasser geschützt und hat auch einen entsprechenden Überzug am Gehäuse erhalten. Bei der technischen Grundausrichtung handelt es sich dabei um ein Gerät, welches mit einer LED-Lichtquelle ausgestattet ist und insgesamt gerade einmal 1,6 Kilogramm Gewicht auf die Waage bringt. Bei der Form des Beamers würden sicherlich viele andere Dinge einfallen, aber eben nicht ein Outdoor-Projektor. Das Ganze muss aber keineswegs zum Nachteil sein (…) Eine Verstellmöglichkeit mittels Fuß (15 Grad) befindet sich ebenfalls am Gehäuse.

gs2 nature

Beim Bild muss man sich mit einer Auflösung von 1280 x 720 Pxiel zufrieden geben, was in Anbetracht der Ausrichtung / Verwendung aber sicherlich zu verschmerzen ist. Die Helligkeit gibt der Hersteller mit 500 ANSI-Lumen an. Größentechnisch sollen sich 30 bis 100 Zoll realisieren lassen. Mittels 1,3-fachem Projektionsverhältnis kann eine Bildgröße von 35 Zoll bei einem Abstand von einem Meter umgesetzt werden. Der Clou, der BenQ GS2 verfügt über einen Akku der bis 3 Stunden Betrieb gewährleisten möchte. Darüber hinaus muss der Beamer dann an die lokale Stromversorgung angeschlossen werden.

 gs2 nature

Um Daten in bzw. an den Beamer zu senden kann man das entweder per Bluetooth (4.0) oder mittels WLAN (802.11ac - 300 MBit/s bei 2,4 GHz, bzw. 867 MBit/s bei 5 GHz). machen. Ein mitgelieferter WLAN-Dongle (WDR02U) ermöglicht dies alles. Darüber hinaus bietet der GS2 auch eine USB Typ-C-Buchse. Wer jetzt bspw. Streaming-Dienste nutzen möchte kann das natürlich auch, mittels des vorinstallierten Aptoide TV Marketplace lassen sich diese Dinge ebenfalls umsetzen. Auch kann man dank Wireless Mirroring seine Bildschirminhalte vom Smartphone, Tablet, MAC oder PC auf den Beamer übertragen.

gs2 nature

Für die Tonausgabe sorgen zwei kleine 2x 2-Watt Lautsprecher, Klangwunder sollte man aber wohl nicht erwarten. Aber man kann auch Bluetooth-Lautsprecher mit dem Beamer koppeln, um so eben nochmals die Klangwiedergabe deutlich aufzuwerten. Die Steuerung des Gerätes kann man im Übrigen mittels der BenQ Smart-Controll App durchführen, so verwandelt sich das eigene Smartphone in eine Fernbedienung. Der Beamer ist ab Mitte Juni zu einer UVP von 619,- EUR im Handel erhältlich.

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd Jung

      Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd JungWir waren vor kurzem bei Nubert am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd zu Besuch. Neben einen ausführlichen Rundgang (weiterer Artikel), hatten wir auch die Gelegenheit mit dem neuen...

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...