AV-Receiver

Neuer Yamaha RX-V685 AV-Receiver

logo YamahaDie AV-Receiver Offensive von Yamaha geht weiter. Mit dem Yamaha RX-V685 folgt ein weiterer AV-Receiver aus der japanischen Schmiede, der mit seiner 7.2 Kanal Ausstattung für einen Heimkino- und Musikgenuss in atemberaubender Qualität sorgen soll. Das sollen auch Features wie eine Unterstützung von 4K-Ultra HD, Dolby Vision und HDR unterstreichen. Hinzu kommen eine überarbeite Fernbedienung als auch grafische Oberfläche.

 

Yamaha RX V685 05

Wir konnten bereits vorab einen detaillierten Blick auf das neue AV-Receiver Modell werfen. Die "Titan-farbene" Ausführung erscheint sehr edel hat einen sehr schicken Kontrast, zu dem sonst "nur" in Silber und Schwarz erhältlichen Geräten.

Yamaha RX V685 04

Der neue AV-Receiver RX-V685 kann das ideale Herzstück einer Multiroom-Klangwelt im ganzen Haus darstellen und für Musikgenuss in jedem Zimmer sorgen. Die Musikzuspielung kann vom Smartphone, Mac, PC oder NAS erfolgen. Damit die klangliche Darbietung auch entsprechend hochwertig ist, unterstützt der RX-V685 Hi-Res- Audioformate FLAC (192 kHz / 24-bit) und WAV (192 kHz / 32-bit), DSD (11,2 MHz) sowie Apple Lossless. Die von uns schon vorgestellten Streaming-Lautsprechern MusicCast 20 und MusicCast 50 eröffnen noch weitere Möglichkeiten, in Verbindung mit dem Receiver. Die Speaker können kabellos als rückwärtige Surround-Lautsprecher genutzt werden.

Yamaha RX V685 01 Yamaha RX V685 02

Um die eigenen Lieblings-Serien oder Blockbuster-Filme in der richtigen Klangkulissen erleben zu können, kann der RX-V685 ein 7.2-Kanal Surround-Setup auf die Beine stellen. Mit dem zusätzlich integrierten CINEMA DSP 3D und der Virtual Speaker Technologie, soll es laut Yamaha auch möglich sein, das selbst ein 5.1-Setup wie ein 9.2- System auftreten kann. Aber auch 3D-Audioformate wie Dolby Atmos oder DTS:X werden vom AV-Receiver verarbeitet.

Yamaha RX V685 06

Yamaha RX V685 03

Das neue Topmodell der RX-V68-Reihe bietet auch Musikliebhabern einen integrierten Phono-Eingang. Dadurch ist es jederzeit möglich, das die eigenen Vinyl-Schätze, dank MusicCast, in sämtlichen über das Multiroom-Netzwerk verbundenen Räumen erklingen können. Der Yamaha Compressed Music Enhancer kann auch hier für Schallplatten klangoptimierend genutzt werden. Um die komplette Welt des High-End-Entertainments abzudecken, bietet er zusätzlich fünf HDMI-Eingänge für ausreichend Anschluss-Möglichkeiten.

 

Technische Ausstattung - Yamaha RX-V685 AV-Receiver

  • 7-Kanal Surround-Sound
  • 90 W / Kanal (8 Ohm, 20 Hz-20 kHz, 0,06% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • 150 W / Kanal (4 Ohm, 1kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • 150 W / Kanal (8 Ohm, 1kHz, 10 % THD, 1 Kanal angesteuert)
  • YPAO Reflected Sound Control (R.S.C.) Klangoptimierung
  • MusicCast Multiroom-Technologie
  • HDMI (5 In / 2 Out) mit Dolby Vision und Hybrid Log-Gamma
  • Phono Eingang für die Schallplattenwiedergabe

 

Verfügbarkeit und Preis

Der AV-Receiver Yamaha RX-V685 soll ab Juli 2018 in den Farben Schwarz und Titan im Fachhandel erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 669,00 Euro.

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Roterring Belmaro Beat A2000L

      Test: Roterring Belmaro Beat A2000LEin schickes TV-Board ist vermutlich immer noch etwas, was viele gar nicht so wichtig ansehen oder besser gesagt deren Wirkung und Funktion noch unterschätzt wird. Oftmals erlauben aber...

    • Test: JBL Tour One

      Test: JBL Tour One Mit dem JBL Tour One bewegt sich Audiospezialist mal etwas abseits der sonst üblichen Zielgruppe und fokussiert mit dem neuen Kopfhörer den Business-Bereich sowie Geschäftsreisende. Dafür steht ein...

    • Test: DALI Katch G2

      Test: DALI Katch G2Der neue DALI Katch G2 ist im Grunde genommen gar nicht so neu. Viel mehr stellt er eine im Detail nochmals aufgewertete Version des bereits vor vier Jahren präsentierten...

    • Test: Cambridge Audio Melomania 1+

      Test: Cambridge Audio Melomania 1+Mit den Cambridge Audio Melomania 1+ erhielten wir die neu aufgelegte Version ihrer ersten In-Ears (Cambridge Audio Melomania 1) in die Redaktion. Neben einer jetzt möglichen...

    • Test: Huawei Freebuds 4

      Test: Huawei Freebuds 4Schlag auf Schlag geht es bei den Chinesen von Huawei und ein weiteres Modell hat den Weg in unsere Redaktion gefunden. Die neuen Huawei FreeBuds 4 ähneln den Airpods von Apple schon sehr...