AV-Receiver

Sony 8K AV-Receiver mit HDMI 2.1 für 2023 vorgestellt

Sony kündigt seine neuen 8K AV-Receiver mit HDMI 2.1 an, bestehend aus fünf Geräten, mit denen sich Setups mit bis zu 13.2-Kanalsound realisieren lassen. Die neue Sony ES-Serie, bestehend aus dem AZ1000ES (7.2), AZ3000ES (9.2), AZ5000ES (11.2) sowie AZ7000ES (13.2) und dem Einstiegsmodell AN1000 (7.2). Diese sind bislang allerdings nur für den US-Markt vorgesehen.

 

 

HDMI 2.1 mit bis zu 8K

Alle Modelle der Sony ES Serie besitzen zwei HDMI 2.1-Ausgänge, um Fernseher, Beamer etc. ansteuern zu können. Die Anzahl der Eingänge mit HDMI 2.1 variiert je nach Modell zwischen 2 und 4. Unterstützt werden 4K Auflösung mit maximal 120Hz, 8K-Auflösung mit bis zu 60Hz, HLG, HDR10, Dolby Vision sowie Gaming-Features wie ALLM (Auto Low Latency Mode) und VRR (Variable Refresh Rate). Sony erwähnt in diesem Zug auch die Funktionen „Auto HDR Tone Mapping“ und „Auto Genre Picture Mode“ der hauseigenen PlayStation 5 Spielkonsole. Die Bandbreite der HDMI-Anschlüsse beträgt 40 Gbit/s (Quelle flatpanelshd.com), um Signale von next Gen Spielkonsolen wie PlayStation 5 und Xbox Series X verarbeiten zu können. 

 Sony STR AZ7000ES 8K AV Receiver 2023

 

Akustische Vielfalt

Akustisch bietet die Sony ES Serie Dolby Atmos, DTS:X und IMAX Enhanced 3D-Sound aber auch das hauseigene 360 Reality Audio-Format, DSF (Direct Stream Digial) und die Möglichkeit Hi-Res-Audiodateien über WLAN zu übertragen. Apple AirPlay 2, Spotify Connect, Chromecast, Bluetooth und WiFi sind ebenfalls inklusive. Die AV-Receiver lassen sich auch drahtlos mit Sonys Rear-Lautsprechern SA-RS5 und SA-RS3S sowie den Subwoofern SA-SW5 und SA-SW3 verbinden.

 Sony STR AZ7000ES sideview

 

Aufbau und Integration

Sony hat bei der ES Serie ein neues Frame Beam Base-Chassis (FBB-Chassis) entwickelt welches eine hohe Passgenauigkeit und Steifheit bieten soll um so einen besseren Klang mit geringeren Verzerrungen zu liefern. Außerdem wurde die Gesamtdicke der ES-Serie verbessert. Der Boden ist 200% dicker und die Seitenwand 120% dicker frühere Modelle, was für zusätzliche Stabilität sorgen sollte. Mit Unterstützung für die Steuersysteme von Control4, Crestron, Savant und OvrC, lassen sich die Sony ES-Receiver dank grafischer Benutzeroberfläche ohne Probleme verbinden. Ebenso können die Sony AV-Receiver in ein Sonos Multiroom-System integriert werden.

 Sony STR AZ7000ES Front Sony STR AZ7000ES back

Sony STR-AZ7000ES

 

Sony STR AZ5000ES Front Sony STR AZ5000ES back

STR-AZ5000ES

 

 

Sony STR AZ3000ES front Sony STR AZ3000ES back

STR-AZ3000ES

 

 

 

Sony STR AZ1000ES front Sony STR AZ1000ES back

STR-AZ3000ES

 

Sony STR AN1000ES

STR-AZ3000ES

 

Preise und Verfügbarkeit

Ob und wenn ja wann es die neuen Sony AV-Receiver nach Europa schaffen, ist derzeit noch offen. Wir halten euch natürlich auf dem Laufenden. Aktuell gibt es nur die Preise für die USA bzw. Kanada. Nachfolgend haben wir Kurse für den US-Markt einmal aufgelistet:

Der STR-AN1000 hat einen UVP von 899,99 US-Dollar und ist bereit im Vorverkauf bei Sony Electronics. Die Modelle der ES-Serie sind ebenfalls im Vorverkauf bei Sony Electronics erhältlich.

 

 

Quellen: Sony Pressemitteilung, 4kfilme.de, flatpanelshd.com

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Sennheiser AMBEO Soundbar Mini + AMBEO Sub

      Test: Sennheiser AMBEO Soundbar Mini + AMBEO SubDie Sennheiser AMBEO Soundbar Mini verspricht als Soundbar eine 7.1.4 Anlage in einem zu sein, ohne dabei zwingend auf einen Subwoofer zu setzen. Mit zahlreichen verbauten Chassis,...

    • Test: Argon Audio SA2 - Stereo-Verstärker

      Test: Argon Audio SA2 - Stereo-VerstärkerDer neue Argon Audio SA2 Streaming Verstärker, kann jetzt auch als solcher bezeichnet werden. Er stellt die weitere Ausbaustufe des kompakten Gerätes mit viel Ausstattungsmerkmalen dar,...

    • Test: PIEGA ACE Wireless - die neue Art des kabellosen Surround

      Test: PIEGA ACE Wireless - die neue Art des kabellosen SurroundEine wirklich einfache und innovative Mehrkanaleinrichtung dürfte bei der Zielgruppe mit großer Sicherheit ein hohes Maß an Interesse hervorrufen. Mit dem PIEGA Ace Wireless und dem...

    • Test: Marshall Middleton

      Test: Marshall MiddletonDer Marshall Middleton stellt eine Nachfolger-Version des Marshall Emberton dar und wurde vor kurzem präsentiert. Dieser kleine kompakte und zugleich auch in den Proportionen gewachse,...

    • Test: Yamaha True X-Bar 50A + WS-X1A

      Test: Yamaha True X-Bar 50A + WS-X1AMit der Yamaha True X Plattform hat das Unternehmen im vergangenen Jahr eine neue Modellgeneration an Soundbars vorgestellt, die sich clever erweitern lassen und natürlich auch noch...