AV-Receiver

Yamaha AVENTAGE RX-A4A und RX-A6A - neue AV-Receiver

Yamaha präsentiert mit den AV-Receivern RX-A4A und RX-A6A die neueste Generation seiner AVENTAGE Top-Serie. Mit der Unterstützung von hochauflösenden Video- und Audioformaten sowie Genen aus dem HiFi-Portfolio des japanischen Herstellers möchten die neuen Modelle den zukünftigen Standard für immersives Home-Entertainment setzen.

 

 

Yamaha RXA6A 4

Die Modelle RX-A4A und RX-A6A aus der AVENTAGE Serie von Yamaha kommen neben FM- und DAB-Radio, mit umfangreichen drahtlosen Zuspielmöglichkeiten und mehreren digitalen und analogen Audioschnittstellen daher, darunter sieben HDMI Eingänge der jüngsten Generation. Für den Vinyl-Enthusiasten steht auch ein Phono-Eingang auf der Haben-Liste. Bei der Leistung liefert der RX-A4A je 135 Watt auf sieben Kanälen, kann ein 7.2 System befeuern, der RX-A6A kommt mit einer 9.2-Konfiguration zurecht und soll auf jedem Kanal 150 Watt bereitstellen können. 

Yamaha RXA6A 1 

Alle sieben HDMI-Eingänge der neuen AVENTAGE Generation entsprechen dem aktuellsten HDMI-Standard, offiziell wird nicht von HDMI 2.1 gesprochen, aber mittels einem kommenden Firmware-Update sollen auch Videoauflösungen von 4k bis 120Hz und 8k bis 60Hz unterstützt werden. Ob damit der HDMI-Bug, welcher bei der Nutzung von 4K-Inhalten mit 120 Hz sowie HDR in Verbindung auf einer Xbox Series X bzw. einer Nvidia RTX 30xx Grafikkarten entsteht schon ausgemerzt ist, bleibt abzuwarten. Auch sollen die beiden neu vorgestellten Modelle mit modernen Technologien wie ALLM (Auto-Low-Latency),VRR (Variable Refresh Rate),QMS (Quick Medie Switching) und QFT (Quick Frame Transport) zurechtkommen, die aber auch erst nach einem Firmware-Update zur Verfügung stehen sollen.

Yamaha RXA6A 2

Mittels der Qualcomm QCS407 Smart Audio Platform werden Surroundformate wie Dolby Atmos mit Height Visualization und DTS:X auf jedem Lautsprechersetup unterstützt, aber der neue RX-A6A Receiver von Yamaha unterstützt erstmals auch Auro 3D, das per Firmware-Update verfügbar gemacht werden soll, was den Heimkino-Enthusiasten sicherlich erfreuen wird. 

Yamaha RXA4A 2

Im Inneren wurde die Technik auch auf den neuesten Stand der Technik gehoben und so sollen die verbauten Verstärkerblöcke den gleichen Detailreichtum wie das Mehrkanal-Endstufenflaggschiff MX-A 5200 liefern können. Dazu tragen großzügig dimensionierte Netztransformatoren mit gesteigerten Kondensatorkapazitäten bei, welche auch gleichzeitig für eine stabile Spannungsversorgung auch bei anspruchsvollen Signalen, sorgen. Das symmetrische Endstufendesign der Modelle RX-A4A und RX-A6A mit mittig platziertem Netzteil und seitlich davon angeordneten Verstärkerblöcken wurde direkt aus den High-End-HiFi-Komponenten von Yamaha übernommen. 

Yamaha RXA4A 1

Für die Wandlung setzt Yamaha beim RX-A4A den ESS SABRE 9007 Premier Audio DAC ein, während der RX-A6A seine Hauptkanäle (außer Presence-Kanäle) über den ES9026 Pro mit 32Bit Hyperstream-Technologie wandelt. Dazu gesellt sich der 64 Bit Qualcomm QCS407 Quad-Core-Chip, welcher für die präzise Positionierung der Objekte im virtuellen Raum verantwortlich ist und mit genügend Prozessorleistung die Yamaha Signalverarbeitungsalgorithmen verarbeitet. 

 

Technische Merkmale Yamaha AVENTAGE RX-A4A

  • 7.2-Kanal-Surround-Sound
  • 7 x 110 W Leistungsendstufen
  • SURROUND:AI
  • CINEMA DSP HD3 für Filme, Musik und Gaming
  • Dolby Atmos mit Höhen-Virtualisierung und DTS:X
  • Klangverbesserung für digital-komprimierte Musik (Compressed Music Enhancer)
  • HDR10+* (*per Firmware Update)
  • 8K/60 Hz, 4k/120 Hz* (*per Firmware Update)
  • Spezielle Gaming-Funktion (ALLM, VRR, QMS, QFT)*(*per Firmware Update)
  • YPAO™-R.S.C. (mit 3D, Mehrpunktmessung und hochpräziser 64-Bit-EQ)
  • Kompatibel mit kabellosen hinteren Lautsprechern Musiccast 20 und 50
  • SCENE-Tasten zur Festlegung von Songs und Sendern
  • Bedienung per MusicCast App
  • Sprachsteuerung (Alexa, Google Assistant)
  • AV Setup Guide App für die Ersteinrichtung
  • Multiroom Audio – MusicCast
  • AirPlay 2
  • eARC - Der Enhanced Audio Return Channel
  • Zone2 einschließlich HDMI
  • Phono Eingang

 

 

Technische Merkmale Yamaha AVENTAGE RX-A6A

  • 9.2-Kanal-Surround-Sound
  • 9 x 150 W Leistungsendstufen - Rated Output Power(20Hz-20kHz, 2ch driven,8 ohms, 0.06% THD)
  • SURROUND:AI
  • CINEMA DSP HD3 für Filme, Musik und Gaming
  • Dolby Atmos mit Höhen-Virtualisierung, DTS:X und Auro 3D (*per Firmware Update)
  • Klangverbesserung für digital-komprimierte Musik (Compressed Music Enhancer)
  • DA Converter: 384 kHz / 32-bit ESS Hyperstream DAC ES9026PRO x1 ES9007S x1
  • Anti Resonance Technology Wedge
  • HDR10+* (*per Firmware Update)
  • 8K/60 Hz, 4k/120 Hz* (*per Firmware Update)
  • Spezielle Gaming-Funktion (ALLM, VRR, QMS, QFT)*(*per Firmware Update)
  • YPAO-R.S.C. (mit 3D, Mehrpunktmessung und hochpräziser 64-Bit-EQ, inklusive Winkelmessung)
  • Kompatibel mit kabellosen hinteren Lautsprechern Musiccast 20 und 50
  • SCENE-Tasten zur Festlegung von Songs und Sendern
  • Bedienung per MusicCast App
  • Sprachsteuerung (Alexa, Google Assistant)
  • AV Setup Guide App für die Ersteinrichtung
  • Multiroom Audio – MusicCast
  • AirPlay 2
  • eARC - Der Enhanced Audio Return Channel
  • Zone2 und Zone 3 
  • Phono Eingang

 

Preise und Verfügbarkeit

Die neuen Yamaha AVENTAGE AV-Receiver RX-A4A und RX-A6A sollen ab Juli 2021 im Handel verfügbar sein. Die unverbindlichen Preisempfehlungen betragen 1.599,00 Euro für den RX-A4A sowie 2.599,00 Euro für den RX-A6A.

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Nubert nuBoxx B-30

      Test: Nubert nuBoxx B-30Mit der nuBoxx B-30 stellte sich der kleinste und günstigste Regallautsprecher aus Nuberts nuBoxx-Portfolio vor. Wie auch schon die größeren Modelle aus dieser Produktreihe, wurde auch...

    • Test: ELAC Miracord 80

      Test: ELAC Miracord 80Mit dem ELAC Miracord 80 stellten die Kieler Anfang des Jahres den Nachfolger des Miracord 90 vor. Optisch sind es eher kleinere Detaillösungen, worin sich beide Modelle unterscheiden,...

    • Test: Nubert nuPro XS-8500 RC

      Test: Nubert nuPro XS-8500 RCNun ist es soweit, die neue Nubert nuPro XS-8500 RC Soundbar hat offiziell das Licht der Testwelt erblickt und befand sich in unseren Händen. Das neue Top-Modell aus dem Soundbar /...

    • Test: Yamaha YH-L700 Kopfhörer

      Test: Yamaha YH-L700 KopfhörerMit dem YH-L700 schauen wir uns heute den neuen Flaggschiff-Kopfhörer aus dem Hause Yamaha an, wenn es um kabellose Bluetooth-Ohrhörer geht mit aktiven Noise Cancelling. Mit solchen...

    • Test: Technics SA-C600 und SB-C600

      Test: Technics SA-C600 und SB-C600Mit dem Technics SA-C600 CD- und Netzwerkreceiver sowie die dazu passenden SB-C600 Lautsprechersteht eine Komplettlösung aus dem Hause Technics auf dem Prüfstand, welche sich als...