Verstärker (klassisch)

Esoteric N-05XD - Highend Netzwerk DAC / Vorverstärker

Der Esoteric N-05XD stellt das aktuelle Highend-Gerät des japanischen Unternehmens dar. Dieser „Hybrid“ aus Netzwerk DAC und Vorverstärker will sich als Universallösung verstehen und bringt alles Notwendige mit, um eben als Highend-Schaltzentrale zu gelten. Im Kern basiert das Gerät auf den proprietären Master Sound Discrete DAC, der für den Grandioso D1X-Referenz entwickelt wurde. Doch der N-05XD sieht sich auch in Bezug auf die mitgebrachten Schnittstellen, vollkommen im Jahr 2021 angekommen.

 

Die Geräte wird es im bekannten Esoteric-Silber, sowie auch im Schwarzton geben. Eine „endgültige“ bzw. finale Vorstellung und auch eine Nennung des Preises soll in den kommenden Wochen erfolgen. Interessierte müssen sich also noch ein wenig gedulden. Auch von einer Verfügbarkeit bei entsprechenden Fachhändlern ist noch keine Rede.

Esoteric N 05XD black silver

Die Stromversorgung stammt vom Modell N-01XD, dem Spitzenmodell der N-Serie, das einen Ringkerntransformator für die Netzwerk- / DAC-Komponenten und eine separate Stufe für die Anzeige- und Steuerkreise integriert bekommen hat. Die Lautstärkeregelung wird dem ESOTERIC-QVCS Attenuator anvertraut, unabhängig für den rechten & linken Kanal sowie den positiven und negativen Zweig. Der sogenannte ESOTERIC-HCLD-Puffer kommt ebenfalls aus der Oberklasse von Esoteric, der zugleich den hohen Strom und die Geschwindigkeit (2.000 V / μs) garantieren möchte, die zum Ansteuern der analogen Ausgänge erforderlich sind.

Esoteric N 05XD black silver back

Des Weiteren lassen sich am Verstärker auch Kopfhörer mit 600 Ohm nutzen. Angeschlossen entweder per 6,3mm Klinkenstecker oder mittels symmetrischen XLR-Anschlusses. Die weiteren Anschlussmöglichkeiten sind auch recht umfangreich gestaltet. So bekommt man hier insgesamt sieben digitale Eingänge, vier davon als SPDIF (2x optisch, 2x koaxial), einen AES / EBU-Stecker, einen USB-A-Anschluss für externe Datenträger (FAT32, exFAT, NFTS) und einen asynchronen USB-B-Stecker. Über den zuletzt genannten lassen sich Dateien in 32 Bit / 384 kHz sowie DSD-Files in 22,5  MHz wiedergeben. Bei den unterstützen Dateiformaten gibt der Hersteller überdies hinaus folgende Angaben preis: FLAC / ALAC, WAV / AIFF, MQA, MP3 und AAC. In der Aufzählung der Anschlüsse fehlen darf dabei nicht der BNC-Clock-Sync-Anschluss, Trigger in / out, der RS232-Port sowie ein Mini-USB für Updates.

Esoteric N 05XD network config

Wer ganz klassisch per Analogkabel verbinden möchte, für denjenigen stehen zwei Cinch zw. XLR-Line-Anschlüsse bereit. Die XLR-ES-Ausgänge sind mit einem variablen Pegel versehen, die XLR-ES-Link-Ports hingegen sind fixiert. Was dem Gerät leider fehlt ist eine WiFi-Schnittstelle, kann aber per RJ45-Stecker (Kabel) vollzogen werden. Letztlich kann man sich mit einem Smart-Device auch via Bluetooth (4.0) mit dem N-05XD verbinden. Des Weiteren hat Esoteric auch eine eigenen Netzwerk-App für das Gerät mit angekündigt.

Esoteric N 05XD remote controls

Für die Steuerung des Highend-Boliden werden auch entsprechend hochwertig anmutende Fernbedienungen mitgeliefert. Weitere technische Details kann man auch der Hersteller-Homepage entnehmen.

Quelle: Esoteric

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: DOCKIN D FINE 2

      Test: DOCKIN D FINE 2Der Dockin D Fine 2 feierte vor kurzem seine Premiere. Das nochmals potentere und zugleich größere Modell, der Dockin D Fine+ 2 war bereits im letzten Jahr bei uns vorstellig. Nun bekommt...

    • Test: Nubert nuBoxx B-40

      Test: Nubert nuBoxx B-40Mit der Nubert nuBoxx B-40 schauen wir uns heute die neueste Kreation der Schwaben an, welche die so erfolgreiche nuBox-Serie beerben wird. Ob das neue Modell die jahrelang hochgelobte 383 aus der...

    • Test: Roterring Belmaro Beat A2000L

      Test: Roterring Belmaro Beat A2000LEin schickes TV-Board ist vermutlich immer noch etwas, was viele gar nicht so wichtig ansehen oder besser gesagt deren Wirkung und Funktion noch unterschätzt wird. Oftmals erlauben aber...

    • Test: JBL Tour One

      Test: JBL Tour One Mit dem JBL Tour One bewegt sich Audiospezialist mal etwas abseits der sonst üblichen Zielgruppe und fokussiert mit dem neuen Kopfhörer den Business-Bereich sowie Geschäftsreisende. Dafür steht ein...

    • Test: DALI Katch G2

      Test: DALI Katch G2Der neue DALI Katch G2 ist im Grunde genommen gar nicht so neu. Viel mehr stellt er eine im Detail nochmals aufgewertete Version des bereits vor vier Jahren präsentierten...