Verstärker (klassisch)

Advance Paris X-A220 EVO Mono-Endstufe

Der französische Hersteller Advance Paris stellt mit dem X-A220 EVO einen leistungsfähigen Neuzugang vor, welche mit einem streng audiophilem Aufbau, selektierten Bauteilen und zeitloser, charakteristischer Optik überzeugen soll.

 

 

Advance Paris XA220 EVO 3

Die Familienzugehörigkeit des X-A220 EVO zum Advance Paris-Portfolio ist nicht zu leugnen. So strahlt einem auch bei der neuen Endstufe die typische, hochglänzende schwarze Acrylglas-Gerätefront an, bleibt aber dezent in der weiteren Ausstattung, lediglich ein weiß beleuchteter, silberner Power-Button sowie das groß bemessene VU-Meter komplettieren das attraktive Design des X-A220 EVO. So fügt sich der Verstärker nahtlos in z.B. bestehende Gerätelandschaft des französischen Herstellers. 

Advance Paris XA220 EVO 1

Das stahlverstärkte, starre Gehäuse offenbart im Inneren den audiophilen Anspruch des Herstellers: Die einzelnen Sektionen und Platinen sind klar getrennt und kurze Signalwege bestimmen das Layout. So möchte man störende Einflüsse anderer Signale minimieren. Der üppige 700VA-Ringkerntransformator wird von insgesamt vier 10.000 μF / 80 V Kondensatoren flankiert, die Leistungsspitzen zuverlässig abfangen können. In Kombination mit dem NE5532 Op-Amp sowie den zusätzlichen NJW0281G / NJW0302G Transistoren soll der X-A220 EVO 220 Watt (8 Ohm) bereitstellen können. 

 Advance Paris XA220 EVO 2

Im niedrigen Leistungsbereich arbeitet die Mono-Endstufe im Class A-Betrieb. Benötigt der angeschlossene Lautsprecher mehr Leistung, schaltet die X-A220 EVO Endstufe automatisch in den Class AB-Modus um. Das Audiosignal kann die Mono-Endstufe via Cinch- sowie XLR-Anschlüssen entgegennehmen und die integrierten, hochwertigen Lautsprecherterminals sind vergoldet und mit einer Acryl-Ummantelung versehen. So soll auch nach Jahren noch ein optimaler Signalübergang gewährleistet sein. 

Die Advance Paris X-A220 EVO Endstufe ist ab sofort im Fachhandel erhältlich und mit einer UVP von 1.590,- Euro ausgepreist. 

Quelle: Advance Paris / Quadral

 

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Canton GLE 80 Standlautsprecher

      Test: Canton GLE 80 StandlautsprecherMit der Canton GLE 80 schauen wir uns heute einen Standlautsprecher aus der Einstiegsserie der in Weilrod ansässigen Audio-Manufaktur genauer an. Ein dezenter Auftritt gepaart mit viel...

    • Test: Teufel Cinebar 11 - 2.1 Soundbar

      Test: Teufel Cinebar 11 - 2.1 SoundbarDie Teufel CInebar 11 ist im Produktportfolio des Berliner Unternehmens ein unbestrittener Dauerbrenner, der auch schon ein technisches sowie optisches Refresh erhalten hatte. Dennoch ist...

    • Test: Bluesound Pulse Soundbar+ mit Pulse Flex 2i im Surround

      Test: Bluesound Pulse Soundbar+ mit Pulse Flex 2i im SurroundMit der Pulse Soundbar+ schauen wir uns heute die Neuauflage der Soundbar aus dem Hause Bluesound näher an und gehen neben den technischen Neuerungen, auch auf die jetzt integrierte...

    • Test: Nubert nuGo! One

      Test: Nubert nuGo! OneDer Nubert nuGo! One ist der erste portable Bluetooth Lautsprecher vom besagten Unternehmen. Jener wurde bereits vor einigen Monaten angekündigt und gelangt nun final in den Verkauf bzw....

    • Test: Teufel Real Blue TWS 2

      Test: Teufel Real Blue TWS 2Mit den Teufel Real Blue TWS 2 stellen die Berliner neue In-Ear-Kopfhörer vor, die im nachfolgenden Artikel einmal genauer auf die Probe gestellt werden sollen. Mit aktivem...

Letzte Receiver / Verstärker Testberichte