Verstärker (klassisch)

Cambridge Audio DacMagic 200M

Mit dem DacMagic 200M stellen die Briten von Cambridge Audio einen neuen Digital-Analog-Wandler vor, der mit Auflösungen von bis zu 32 Bit / 768 kHz und DSD 512 umgehen können soll und zudem soll das Gerät auch den MQA Codec, der effizientes, hochauflösendes Streaming von Audio-Daten in Studiomaster-Qualität ermöglicht, unterstützen.

 

 

Der neue DacMagic 200M von Cambridge Audio ist mit zwei ESS Sabre Chips bestückt, welche für eine akkurate Umsetzung auch feinster Nuancen des Musiksignals verantwortlich sind und durch drei wählbare Rekonstruktionsfilter lässt sich der Klang nach Geschmack anpassen. Kondensatoren des renommierten deutschen Herstellers WIMA unterstreichen darüber hinaus den Anspruch von Cambridge Audio an die Qualitätsgüte seiner verwendeten Bauteile.

Cambridge Audio DacMagic 200M 3

Neben Auflösungen bis zu 32 Bit / 768 kHz und DSD512 unterstützt der DacMagic 200M erstmals auch das hochauflösende MQA Format, das auch gestreamte Audiodateien mit audiophiler Studiomaster-Qualität ins heimische Wohnzimmer bringt. 

Cambridge Audio DacMagic 200M 1

Zwei digitale Zuspieler lassen sich jeweils über koaxiale oder optische Eingänge anschließen, für Computer steht darüber hinaus eine USB-Schnittstelle bereit. Der Bluetooth-Empfänger ist mit dem Qualcomm aptX Codec ausgestattet und neben den obligatorischen Cinch-Verbindern stehen auch vollsymmetrische XLR-Ausgangsbuchsen, für eine störungsfreie Übertragung der Analogsignale bereit.

Cambridge Audio DacMagic 200M 2 

Der integrierte Kopfhörerverstärker mit 6,3mm Klinken-Anschlussbuchse und eigener Lautstärkeregelung soll auch anspruchsvolle Kopfhörer mühelos antreiben können und für einen ungetrübten Musikgenuß ganz privat sorgen. Durch seine kompakte Gehäuseform lässt sich der DacMagic 200M darüber hinaus nahtlos in jedes bestehende Setup integrieren.

 

Preis und Verfügbarkeit

Der DacMagic 200M von Cambridge Audio soll ab Februar im Fachhandel erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung geben die Briten mit 499,- Euro an.

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Canton GLE 80 Standlautsprecher

      Test: Canton GLE 80 StandlautsprecherMit der Canton GLE 80 schauen wir uns heute einen Standlautsprecher aus der Einstiegsserie der in Weilrod ansässigen Audio-Manufaktur genauer an. Ein dezenter Auftritt gepaart mit viel...

    • Test: Teufel Cinebar 11 - 2.1 Soundbar

      Test: Teufel Cinebar 11 - 2.1 SoundbarDie Teufel CInebar 11 ist im Produktportfolio des Berliner Unternehmens ein unbestrittener Dauerbrenner, der auch schon ein technisches sowie optisches Refresh erhalten hatte. Dennoch ist...

    • Test: Bluesound Pulse Soundbar+ mit Pulse Flex 2i im Surround

      Test: Bluesound Pulse Soundbar+ mit Pulse Flex 2i im SurroundMit der Pulse Soundbar+ schauen wir uns heute die Neuauflage der Soundbar aus dem Hause Bluesound näher an und gehen neben den technischen Neuerungen, auch auf die jetzt integrierte...

    • Test: Nubert nuGo! One

      Test: Nubert nuGo! OneDer Nubert nuGo! One ist der erste portable Bluetooth Lautsprecher vom besagten Unternehmen. Jener wurde bereits vor einigen Monaten angekündigt und gelangt nun final in den Verkauf bzw....

    • Test: Teufel Real Blue TWS 2

      Test: Teufel Real Blue TWS 2Mit den Teufel Real Blue TWS 2 stellen die Berliner neue In-Ear-Kopfhörer vor, die im nachfolgenden Artikel einmal genauer auf die Probe gestellt werden sollen. Mit aktivem...

Letzte Receiver / Verstärker Testberichte