Verstärker (klassisch)

Monitor Audio IMS-4 - Custom-Install-Streamer

logo monitor audioMonitor Audio stellt mehr als nur Lautsprecher her, in den Fachkreisen sollte das aber keine wirkliche News sein (…) Umso interessanter ist jetzt die Meldung, dass man einen Custom-Install-Streamer auf den Markt bringt, der allen „Anforderungen“ im Jahre 2020 für den audiophilen Konsum im Haushalt gerecht werden soll. Dieser hat zusätzlich eine BlueOS-Integration und kann die Verbindung zu allen gängigen Streaming-Diensten herstellen. Der neue Monitor Audio IMS-4 im Detail (...)

 

Monitor audio IMS 4 05

Naja gänzlich neu ist die Modellreihe jetzt auch nicht, hat Monitor Audio doch bereits schon eine Reihe an Custom-Install-Produkten mit im Portfolio. Der neue IMS-4 ergänzt daher eher das bestehende Lineup. Dank BlueOS und AirPlay 2 ist es dem Gerät möglich, Musik in bis zu vier separate Zonen zu bringen (streamen). Die Möglichkeiten von BlueOS und der entsprechenden Software haben wir ja bereits schon einem in unserem Multiroom-Artikel und weiteren Testberichten hinlänglich vertieft. Der Vorteil bei diesem Gerät liegt darin, dass jede Zone synchron oder auf Wunsch unterschiedliche Streams mit 24 Bit / 192 kHz verteilen kann. Dank AirPlay 2 lässt sich sogar der Sprachassistent Siri verwenden und man kann dem Gerät (indirekt) mitteilen, was abgespielt werden soll. Der IMS-4 selbst ist vom Platz her recht genügsam und benötigt lediglich eine Höheneinheit im Rack.

Monitor audio IMS 4 05

Anschlussseitig bestehen auch genügend Möglichkeiten, so lassen sich u.a. CD-Player oder nicht netzwerk-fähige Komponenten in jenes integrieren. Zudem gibt es einen Systemeingang für wichtige Ereignisse wie Türklingeln oder Feueralarme. Monitor Audio selbst empfiehlt, den IMS-4 mit einem Installationsverstärker wie dem IA150-8C zu kombinieren. Neben allen weiteren BluOS-fähigen Geräten ist der IMS-4 auch mit Crestron, Control4 und RTI kompatibel.

Monitor audio IMS 4 05

 

Michael Hedges, Monitor Audios technischer Direktor meint: “Der IMS-4 ist eine hervorragende Ergänzung zu unserem umfangreichen Portfolio an Custom Install-Lösungen. Ich bin mir sicher, unsere Kunden werden die schnelle Installation, seine Flexibilität und die erstklassige Performance zu schätzen wissen."

 

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 1.499.-€ inkl. 19% Umsatzsteuer. Mit einer Verfügbarkeit im deutschen Fachhandel wird ab Juni 2020 gerechnet. Weitere Informationen lassen sich auch auf der Produktseite des Herstellers einsehen: https://www.monitoraudio.com/de/produktreihen/streamer-verstarker/ims-4/

 

Technische Hauptmerkmale

  • BluOS™ Multiroom-Streamingtechnologie
  • Vier separate Zonen zum Streaming von separaten Streams in unterschiedliche Zonen
  • In Kombination mit weiteren IMS-4 und anderen BluOS™-Geräten auf bis zu 64 Zonen erweiterbar
  • Verlustfreies Streaming von Musik mit 24 Bit/192 kHz und MQA-Wiedergabe
  • Kompatibel mit den Haussteuerungssystemen Crestron, Control4 und RTI sowie weiteren BluOS™-Geräten
  • Kostenfreie BluOS™-App für iOS, Android, MacOS und Windows
  • Kompatibel mit Apple AirPlay 2
  • Passt perfekt zu den Custom Install-Verstärkern von Monitor Audio
  • Integrierter Systemeingang, um Türklingeln und Feueralarme zu hören
  • Schmale Bauhöhe, benötigt nur eine Höheneinheit (1U) im Rack
  • Monitor Audios Markenbekanntheit und Qualitätsversprechen
  • Abgesichert durch die 5-jährige Monitor Audio-Garantie

 

 

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Amazon Echo Link Amp

      Test: Amazon Echo Link AmpAmazon hat, eher unbemerkt, bereits im Jahr 2019 eine interessante Erweiterung des Amazon Ökosystems vorgestellt - den Echo Link und den Echo Link Amp. Beide haben viel gemeinsam, die...

    • Test: Roberts Radio Beacon 325

      Test: Roberts Radio Beacon 325Mobile Lautsprecher benötigen inzwischen keiner weiteren Erklärung mehr. Viel mehr geht es für die Hersteller darum, den Kunden entsprechenden mit dem Design und dem Klang abzuholen. Mit...

    • Test: JBL Bar 500 - 5.1 Soundbar

      Test: JBL Bar 500 - 5.1 SoundbarMit der BAR 500 hat JBL ein weiteres Eisen im Feuer, wenn es darum geht, eine passende Klanglösung zur Erweiterung des TV-Sounds zu finden. Für das Modelljahr 2022 / 2023 hat JBL...

    • Test: JBL Reflect Aero TWS

      Test: JBL Reflect Aero TWSIm Test die JBL Reflect Aero TWSSportkopfhörer mit einer IP68 Zertifizierung. So bringen die True-Wireless-Kopfhörer Noise Cancelling mit sowie den JBL typischen Sound. Ob sie sich auch...

    • Test: JBL Bar 1000 - 7.1.4 Soundbar

      Test: JBL Bar 1000 - 7.1.4 SoundbarJBL hat für den aktuellen Produktzyklus vor ein paar Wochen vier neue Soundbars vorgestellt. Die JBL BAR 1000 stellt dabei das Spitzenprodukt aus dieser Modellreihe dar und kann mit einer...

Letzte Receiver / Verstärker Testberichte