News

Technics SACD-Player Prototyp gesichtet

logo TechnicsOhne Ankündigung oder Vorabinfo stellte auch Technics auf der IFA in Berlin etwas neues vor. Hierbei handelt es sich um einen Netzwerk-SACD-Player für die Grand Class-Serie, ist noch nicht final aber soll in ähnlicher Form im Laufe der nächsten Monate dann aber final vorgestellt werden. Wir haben bereits eine Menge an Details dazu.

 

Technics Network Super Audio CD Player 02

Wie eine Symbiose aus dem Netzwerk-Vollverstärker SU-G30 und dem Musikserver ST-G30, wirkt der auf der IFA "heimlich" ausgestellte neue Player. Mit dem Network Super Audio CD-Player möchte Technics in naher Zukunft den passenden Alleskönner in ihr Portfolio mit aufnehmen. Intention des neuen Produktes war es, laut Technics, einen passenden Zuspieler für den SU-G700 Vollverstärker (zum Testbericht) vorstellen zu können.

Technics Network Super Audio CD Player 04

Neben der üblichen CD-Wiedergabe soll der neue Player auch mit SACDs umgehen können. Dazu kommt eine Unterstützung von High-Res Audiomedien über den Netzwerk- und USB-Anschluss, darunter auch MQA. Aber auch eine Integration in das heimische Multiroom-Universum mittels Chromecast ist möglich. Diese stellt auch die Schnittstelle zu den Streamingdiensten Spotify, Deezer, TIDAL und Internet-Radio-Streams dar. Neben der kabelgebundenen Vernetzung, stehen dem Nutzer auch Wi-Fi, Airplay und Bluetooth zur Seite. 

Technics Network Super Audio CD Player 03

Auf der Anschlussseite stehen dem Kunden dann, sollte das finale Produkt das so beibehalten, neben digitalen Ein- uns Ausgängen, auch eine analoge Sektion zur Verfügung. Diese ist einmal mittels XLR-Anschlüssen symmetrisch ausgeführt, aber auch normale Cinchanschlüssen für die Ausgabe sind mit an Bord. Optisch und auch haptisch von der Bedienung ist der neue Player Technics schon mal gelungen. Ein paar weitere interessante Details ließen sich dann schlussendlich aber noch in Erfahrung bringen. So hat man laut Herstelleraussagen nach ein eigenes Laufwerk entwickelt was nicht zugekauft wird. Selbiges, so konnten wir uns auch selbst davon überzeugen, ist sehr wertig und zugleich aus Aluminium gefertig. Minderwertig anmutenden Kunststoff sucht man also vergebens (zum Glück). Wir hoffen das er bald erscheint und wir ihn genauer unter die Lupe nehmen können. Einen Preis und ein genaues Erscheinungsdatum stand bis jetzt noch nicht fest.

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Argon Audio Fenris A4

      Test: Argon Audio Fenris A4Mit den Argon Audio Fenris A4 sind die neuesten Aktivlautsprecher der vergleichsweise noch recht jungen Audioschmiede zu Gast. Jenes bietet neben einer modernen Optik einen breiten...

    • Test: Nubert XW-800 Slim Subwoofer

      Test: Nubert XW-800 Slim SubwooferDas Angebot seitens Nubert rund um den Bereich der Subwoofer wurde in den letzten Jahren vom Hersteller immer weiter ausgebaut und um sinnvolle, sowie auch smarte und moderne Features...

    • Test: LG XBOOM 360 DRP4

      Test: LG XBOOM 360 DRP4Mit dem LG XBOOM 360 möchten wir uns heute einen mobilen und für den Outdoor-Bereich geeigneten 360-Grad-Lautsprecher der Koreaner anschauen bzw. anhören. Das etwas andere Aussehen des...

    • Test: Mark Levinson No.5909

      Test: Mark Levinson No.5909Mit dem Mark Levinson No. 5909 Kopfhörer präsentiert HARMAN Luxury Audio den ersten hochauflösenden, kabellosen ANC-Kopfhörer unter der Marke Mark Levinson. Ob er gleich ein Volltreffer...

    • Test: Roksan Attessa Streaming Amplifier

      Test: Roksan Attessa Streaming AmplifierRoksan, eine in der deutschsprachigen Gegend noch etwas unbekannte Firma, geht jetzt mit der neuen Attessa-Serie an den Start und bietet gleich mehrere interessante HiFi-Geräte an, die auch am...