News

McIntosh zeigt MCD600 SACD/CD Player

logo mcintoshTrotz der Ähnlichkeit zum Vorgänger, soll der neue SACD/ CD-Player mit einem komplett neuen Innenleben überzeugen können. Der McIntosh MCD600 AC ist ein Audio CD- und auch Super Audio CD-Player, welcher sich mit seiner technischen Ausstattung auf einem noch höheren Qualitätsniveau ansiedeln möchte, als man es von der US-amerikanischen HiFi-Schmiede McIntosh Laboratory schon gewohnt ist.

 

 

McIntosh MCD600 01

Mit dem MCD 600 stellt das HiFi-Urgestein einen neuen CD/SACD-Player vor, der mit einem hochwertigen Twin-Laser Optical Pickup ausgestattet ist und CDs auf einem neu konzipierten Disc Transport mit besonders präzise gefertigtem Die-Cast Aluminium-Tray entgegen nimmt. Dank der Advanced Digital Servo garantiert McInstosh höchste Präzision beim beim Auslesen des Mediums. Dafür sorgt auch die doppelte Auslesegeschwindigkeit, aber dennoch soll das Laufwerk dabei sehr leise zu Werke gehen.

 McIntosh MCD600 02

Auch beim digitalen Schaltkreis hat McInstosh Hand angelegt und verbaut im neuen Player einen komplett neu entwickelten Digitalschaltkreis. Herzstück ist ein brandneuer 8-Kanal 32 Bit PCM/ DSD-DAC ist, der im Quad-Balanced-Modus arbeitet und somit vier DAC-Kanäle zur Verfügung stellen kann. Durch die neue Wandlersektion, die auch dem USB-Port zur Verfügung steht, lassen sich verschiedenste Daten-Formate wie MP3, AAC, AIFF, ALAC, FLAC und WAV wiedergeben und das bis zu 32 Bit und 384 kHz. Aber der Player versteht auch Daten im DSD Format und zwar einschließlich DSD128 und ist somit für jedes HiRes-Format bestens gerüstet. 

McIntosh MCD600 03

Bei den Eingängen setzt die US-amerikanischen HiFi-Schmiede McIntosh Laboratory auf digitale Eingänge, so findet man an der Rückseite des neuen MCD600 neben einem optischen auch eine koaxiale S/PDIF-Schnittstelle. Dazu besitzt das Gerät zwei analoge Ausgänge wovon einer mit einem geregeltem Pegel aufwarten kann. Damit kann der Player auch als Vorstufe eingesetzt werden und benötigt letztlich nur eine Endstufe oder ein Aktiv-Lautsprecher-System als Spielpartner. Dazu bietet der neue McIntosh MCD600 AC sowohl unsymmetrische Cinchbuchsen, als auch symmetrische XLR-Anschlüsse dem Nutzer. 

 

Verfügbarkeit und Preis

Der neue McIntosh MCD600 AC SACD/ CD-Player soll ab Ende Juni 2018 im Fachhandel bereitstehen und für eine UVP von 8.900,- Euro erworben werden können. 

Weitere Informationen und alle technischen Details findet ihr unter: https://www.mcintoshlabs.com/products/cd-players/MCD600

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd Jung

      Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd JungWir waren vor kurzem bei Nubert am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd zu Besuch. Neben einen ausführlichen Rundgang (weiterer Artikel), hatten wir auch die Gelegenheit mit dem neuen...

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...