News

Violectric Chronos - neuer mobiler DAC mit Kopfhörerverstärker

Mit dem Violectric Chronos wurde ein neuer kompakter Kopfhörerverstärker und zugleich DAC vorgestellt. Dieser möchte für audiophile Klangqualität auch bei mobilen Abspielgeräten sorgen. Die Anschlussmöglichkeiten USB-C, Micro-USB oder per Lightnin-Stecker sind vielfältig. Er ist zudem Windows 10 und macOS, iOS sowie mit Android kompatibel. Dank der geringen Abmessungen ist er natürlich auch transportabel und kann Auflösungen bis zu 384 kHz / 32 Bit sowie DSD 256 wiedergeben.

 

Der Kopfhörerverstärker treibt mit bis zu 30 mW Leistung auch anspruchsvolle Schallwandler souverän an. Der in Deutschland entwickelte Chronos wird, wie alle Komponenten von Violectric, in Konstanz am Bodensee gefertigt. Das aus dem Vollen gefräste Metallgehäuse wird oben und unten von schicken Glasplatten abgeschlossen. Neben der recht hochwertigen Optik bietet der Chronos auch hochwertige Audiotechnik. Die Abmessungen belaufen sich dabei auch schlanke 44,5 x 24 x 10 Millimetern

Violectric Chronos DAC 01

Sein Digital-Analog-Wandlerchip kann mit einer Auflösung von 384 kHz bei 32 Bit umgehen und decodiert auch DSD 256. Eine Dynamik von typisch 130 dB steht ebenfalls auf der Habenseite. Zwei mal 30 mW Ausgangsleistung an 32 Ohm beziehungsweise zweimal 5 mW an 600 Ohm sind für die anzuschließenden Wiedergabegeräte relevant. So können anspruchsvollere Kopfhörer, an denen die integrierten Verstärker und Wandler von Mobilgeräten oft scheitern, auch unterwegs problemlos betrieben werden.

Violectric Chronos DAC 01

Mittels eines der drei mitgelieferten Adapterkabel für USB-C, Micro-USB oder Lightning kann der kleine DAC mit dem Mobilgerät verbunden werdenEine Treiberinstallation ist nicht notwendig, denn der Chronos wird sowohl von iOS- und Android-Geräten sowie von Windows 10 und Apple-Systemen sofort als Audiogerät erkannt. Mit einem Stromverbrauch von maximal 200 mA soll der Stromverbrauch ebenfalls sehr überschaubar ausfallen.

Violectric Chronos DAC 02

Das Glas-Display hat neben der schicken Optik auch eine praktische Funktion vorzuweisen. Bei der Wiedergabe von Audiodaten im PCM-Format leuchtet die Schrift grün, hochauflösende DSD-Files werden in elegantem Blau angezeigt. Hochwertige Tasten auf der Geräteseite ermöglichen die Anpassung der Lautstärke.

 

Preis und Verfügbarkeit

Der Violectric Chronos ist ab Ende Juli verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 199,00 Euro.

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: DOCKIN D FINE 2

      Test: DOCKIN D FINE 2Der Dockin D Fine 2 feierte vor kurzem seine Premiere. Das nochmals potentere und zugleich größere Modell, der Dockin D Fine+ 2 war bereits im letzten Jahr bei uns vorstellig. Nun bekommt...

    • Test: Nubert nuBoxx B-40

      Test: Nubert nuBoxx B-40Mit der Nubert nuBoxx B-40 schauen wir uns heute die neueste Kreation der Schwaben an, welche die so erfolgreiche nuBox-Serie beerben wird. Ob das neue Modell die jahrelang hochgelobte 383 aus der...

    • Test: Roterring Belmaro Beat A2000L

      Test: Roterring Belmaro Beat A2000LEin schickes TV-Board ist vermutlich immer noch etwas, was viele gar nicht so wichtig ansehen oder besser gesagt deren Wirkung und Funktion noch unterschätzt wird. Oftmals erlauben aber...

    • Test: JBL Tour One

      Test: JBL Tour One Mit dem JBL Tour One bewegt sich Audiospezialist mal etwas abseits der sonst üblichen Zielgruppe und fokussiert mit dem neuen Kopfhörer den Business-Bereich sowie Geschäftsreisende. Dafür steht ein...

    • Test: DALI Katch G2

      Test: DALI Katch G2Der neue DALI Katch G2 ist im Grunde genommen gar nicht so neu. Viel mehr stellt er eine im Detail nochmals aufgewertete Version des bereits vor vier Jahren präsentierten...