News

Geneva Touring S+ & Acoustica Lounge Radio

logo genevaDie Audiomarke Geneva stellt mit dem Touring S+ und Acoustica Lounge Radio zwei neue Geräte vor. Beide verfügen über ein DAB+ und FM-Radio und für das Streamen von externen Zuspieler ist auch Bluetooth mit von der Partie. Das Touring S+ eignet sich aufgrund des integrierten Akkus für den mobilen Betrieb, das deutlich größere Acoustica Lounge Radio ist für eine stationäre Verwendung vorgesehen. 

 

 

Geneva Touring S 01

Geneva stellt mit ihrem neuestes Produkt, das Touring S+, ein tragbares DAB+ und FM-Radio mit Bluetooth vor. Das Touring S+ soll das erfolgreiche Touring S beerben, welches 2017 eingeführt wurde. Die Treiber haben sich von einem Breitband zu zwei Full Range-Treibern geändert und auch der Class-D-Verstärker hat etwas mehr Leistung bekommen und wird von einem passiven Bassmembran auf der Rückseite flankiert. So soll das kleine kompakte Radio es schaffen, bis zu 100dB Musikleistung dem Hörer zur Verfügung zu stellen.

Geneva Touring S 02 Geneva Touring S 03

Dazu soll der integrierte Akku eine Laufzeit von bis zu 20 Stunden ermöglichen. Auch bei der Verarbeitung hat man viel Wert auf hochwertige Komponenten gelegt und die Aluminium Oberfläche besitzt lasergravierte Sensortasten und einen massiven Drehknopf. Trotz kompakter Maße spiegelt sich das in einem Gesamtgewicht von 1,08 kg wieder. Abgerundet wird die Erscheinung des Touring S+ durch das verwendete Eco Leder, das normalerweise für High-End-Kameras genutzt wird.

Geneva Touring S 04

Eine einfache Benutzung war beim Touring/S+ das Haupt-Entwicklungsziel des Herstellers. Einfache Senderwahl bei UKW und DAB+ mit jeweils sechs Stationsspeichern, Bluetooth mit automatischer Konnektivität für einfaches Streaming und eine 3,5 mm Klinkenbuchse für weitere Programmquellen stehen dabei im Vordergrund. Das Touring S+ ist in den klassischen Geneva Farben Schwarz, Weiß, Cognac oder mit rotem Lederfinish erhältlich.

 

 

Geneva Acoustica Lounge Radio 03

Für den stationären Betrieb stellt Geneva das neue Acoustica Lounge Radio vor. Diese würfelförmige Radio besitzt laut Hersteller eine leistungsstarke Endstufe und eigens dafür entwickelten Tieftöner, welcher einen knackigen Tiefgang bis 50 Hz ermöglichen soll. Mit dabei sind auch wie beim kleinere mobilen Vertreter DAB+/FM Radio mit Bluetooth. 

Geneva Acoustica Lounge Radio 01 Geneva Acoustica Lounge Radio 02

Für den Alltag wurde dem Radio auch ein Wecker mit eingebaut und das Acustica Lounge Radio sollte in erster Linie einfach zu verwenden sein. Für das entspannte Musik hören verbindet man Smartphone oder Tablet über die Bluetooth-Schnittstelle automatisch, aber auch eine kabelgebundene weitere Quelle kann mit dem Radio verbunden werden. Mit einem Chromecast Audio Dongle kann das Radio sogar Teil einer Multiroom-Anlage werden. Das Acustica Lounge Radio gibt es in den verschiedenen Farbausführungen Schwarz, Weiß, Cognac oder rotem Lederfinish.

 

Verfügbarkeit und Preis

Beide Modelle sind ab sofort verfügbar. Geneva ruft für das Touring S+ eine UVP von 229,- Euro auf, für das Acoustic Lounge Radio werden 299,- Euro fällig. 

Quelle: Pressemitteilung 

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Sony HT-X8500 2.1 Soundbar

      Test: Sony HT-X8500 2.1 SoundbarMit der Sony HT-X8500 stand ein weiterer Testkandidat aus dem Soundbar-Segment auf dem Prüfstand, welche mit einem 2.1 System ausgestattet ist und der "Subwoofer" aber in der Soundbar...

    • Test: Teufel Motiv Go

      Test: Teufel Motiv GoDer Teufel Motiv Go stellt aktuell die neueste Kreation aus dem mobilen Bluetooth-Lineup des Berliner Unternehmens dar. Das man in diesem Segment bereits breit aufgestellt ist, dürfte...

    • Test: LG OLED CX - 2021 noch eine Empfehlung?

      Test: LG OLED CX - 2021 noch eine Empfehlung?Der LG OLED CX der 2020er TV-Generation im Test. Jene Produktserie ist nun schon eine ganze Weile am Markt und brachte Dolby Vision IQ, HDMI 2.1 sowie weitere interessante Features mit....

    • Test: Nubert nuPro AS-3500

      Test: Nubert nuPro AS-3500Das Nubert AS-3500 Stereo-Soundboard respektive Soundbar wurde bereits im letzten Jahr vorgestellt und ist nun auch lieferbar. Die komplette Neuentwicklung möchte zudem auch nicht als...

    • Test: Apple AirPods Max im Langzeittest

      Test: Apple AirPods Max im LangzeittestDie Apple AirPods Max kosten 612,70 Euro und sind in Deutschland seit dem 15.12.2020 erhältlich. Seit diesem Zeitpunkt steht der Redaktion ein Sample in der Farbvariante Space Grau zur...