News

Ruark Audio R5 HiFi - Musiksystem

logo ruark audioRuark veröffentlicht seines R5 High Fidelity Music Systems. Das R5 soll ein perfektes All-in-One-System für Musik- und Designbegeisterte sein, so jedenfalls verspricht es der Hersteller. Das R5 ist auch Multiroom-fähig, es kann drahtlos mit den MRx-, R2Mk3- und R7Mk3-Modellen von Ruark verbunden werden und bietet somit die Möglichkeit von synchronem Sound, in jedem Raum.

 

 

RUARK R5 Walnut 01

Mit dem R5 stellt das britische Unternehmen ihr neues High Fidelity Music System an. Mit dem R5 möchte Ruark die Erfahrung des Unternehmens mit der eigenen Zukunftsvision verbinden. Das R5 ist ein All-in-One-System und soll sich durch die Form, Funktion und Haptik auszeichnen können. Das handgefertigte Gehäuse ist mit Glas- und Metallkomponenten kombiniert und besitzt in der Front ein Spannstoff für das Frontgitter. 

RUARK R5 Walnut 02

Der Maßstab für die Entwicklung des R5 war das eigene Top-Modell R7 von Ruark Audio. So soll laut Hersteller das R5 das Flaggschiff mit kleineren Ausmaßen sein. Das R5 ist auch Multiroom-fähig, es kann drahtlos mit den MRx-, R2Mk3- und R7Mk3-Modellen von Ruark verbunden werden und bietet somit die Möglichkeit von synchronem Sound.

RUARK R5 Walnut 03

Das R5 verwendet einen Class-A-B-Verstärker in einer 2.1 Konfiguration mit aktiver Elektronik zur genauen Ansteuerung der Lautsprechereinheiten. Die Stereolautsprecher sollen in dieser Konfiguration einen natürlichen Frequenzgang bieten können, was auch von leichten Lautsprecher Chassis und antriebsstarken Neodym-Magneten unterstützt wird. Der Langhub-Subwoofer soll dazu passend einen mühelosen Bass beisteuern. 

RUARK R5 Walnut 04

Wie bei den anderen Produkten von Ruark auch, befindet sich die RotoDial - Bedieneinheit für die Funktionssteuerung am Gerät. Ebenfalls im Lieferumfang des R5 enthalten ist eine passende "Radio-Link" -Fernbedienung, auf der die Steuerelemente gleich angeordnet sind, wie auf der Bedieneinheit am Gerät. Das R5 kann auch mit der Ruark LINK-App für iOS und Android Geräte gesteuert werden. Die App unterstützt das Durchsuchen von Musikdiensten / Internet-Radiosendern und die Einrichtung von Multiroom-Gruppen. Bei den Schnittstellen bietet das R5 Wi-Fi-Streaming, einem Multi-Format-CD-Player, aptX HD Bluetooth, DAB / FM und Internet Radio-Tuner, USB-Wiedergabe / Ladeport, analoge und digitale Eingänge und einen Plattenspieler-Eingang.

 

Verfügbarkeit und Preis

Das Ruark R5 ist in echtem Walnuss Furnier oder Matt Grau lackiert ab Frühjahr 2019 im Handel erhältlich. Die UVP liegt bei 1.199 Euro

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Panasonic SC-HTB600 2.1 Soundbar

      Test: Panasonic SC-HTB600 2.1 SoundbarMit der Panasonic SC-HTB600 widmen wir uns nach der LG DSN7CY wieder einer Soundbar, aber diesmal einem Soundbar-Set auch mit Dolby Atmos und DTS-X Unterstützung aber mit einem separaten Subwoofer....

    • Test: Bose Companion 50

      Test: Bose Companion 50Ob Fernseher, PC oder Notebook - bei allen Einsatzwecken kann der Wunsch nach einer besseren Beschallung aufkommen. Mit dem Bose Companion 50 will der Hersteller all diese Einsatzfelder...

    • Test: LG DSN7CY 3.0.2 Soundbar

      Test: LG DSN7CY 3.0.2 SoundbarMit der 3.0.2 Soundbar DSN7CY von LG möchten wir uns heute einer beliebten Gattung, der Audioverbesserung des eigenen TVs widmen. Die kompakte Audio-Stange kommt mit eine Dolby Atmos und...

    • Test: Nubert nuPro X-6000 RC

      Test: Nubert nuPro X-6000 RCMit der Nubert nuPro X-6000 RC steht ein Modell aus der neuen Generation der aktiven Lautsprecher Serie der Schwaben auf dem Prüfstand. Aus der ersten Serie (ohne RC Suffix) hatten wir ja schon...

    • Test: Kii Three System

      Test: Kii Three SystemLautsprecher und Raumakustik sind oft keine wirklichen Freunde, wenn es um das zeitkorrekte Ankommen der Audiosignale geht. Oft wird der Raum unangenehm angeregt und Reflektionen trüben...