News

Sharp zeigt neue Radios

logo SharpAuf der IFA 2018 stellte Sharp eine ganze Reihe neuer Produkte vor und feierte damit seinen Wiedereinstieg in den europäischen Audio-Markt. Nun kündigt Sharp die Verfügbarkeit seiner Digital- und Internetradios an. Die Table-Top-Modelle mit modernen Designs und erstklassigem Sound-Erlebnis sollen ab sofort im Handel erhältlich sein.

 

 

Die neuen Digitalradios Sharp DR-450 und DR-S460 kommen in einem schicken Holzgehäuse mit Aluminiumfront und Teleskopantenne sowie einem dimmbaren Display. Beide Modelle sind mit DAB/DAB+/FM sowie mit RDS ausgestattet. Darüber hinaus ist kabellose Streamen via Bluetooth möglich und bis zu 60 Stationen können individuell programmiert werden und sorgen für eine umfassende Auswahl an den verschiedensten Radio-Programmen. 

 

 Sharp DR 450 03 Sharp DR 450 03 Sharp DR 450 03
Sharp DR-450

 

Im Gegensatz zum monofonen DR-450 liefert das DR-S460 einen Stereo-Sound mit einer Leistung von bis zu 30 Watt. Dank des 3,5 mm AUX-Eingangs können auch beliebige Wiedergabe-Geräte mit dem Digitalradio verbunden werden. 

 

Sharp DR S460 02 Sharp DR S460 02
Sharp DR-S460

 

Das größte Modell, Stereo-Internetradio DR-I470 verfügt ebenfalls über ein DAB/DAB+/FM-Tuner und Bluetooth. Zusätzlich besitzt es aber auch eine WiFi-Schnittstelle und somit kann das DR-I470 bis zu 10.000 Internetradio-Stationen weltweit erfassen. 

 

Sharp DR I470 03 Sharp DR I470 03 Sharp DR I470 03
Sharp DR-I470

 

Auf dem 2,4 Zoll großen Farbdisplay können Uhr- und Weckzeiten sowie das Wetter abgefragt werden und ein ein 3,5 mm Kopfhörer-Eingang steht dem Nutzer auch zur Verfügung. Mit der mitgelieferten Fernbedienung lässt sich das DR-I470 auch ganz bequem vom Sofa aus bedienen.

 

Verfügbarkeit und Preis

Alle Modelle sind ab sofort im Handel erhältlich. Für das Sharp DR-450 Digitalradio verlangt man 119 Euro und es ist in den Farben Schwarz, Weiß, Grau und Braun verfügbar. Das DR-S460 Stereo-Modell soll für 139 Euro über die Ladentheke gehen und ist auch in den Farben Schwarz, Weiß und Grau erhältlich. Beim DR-I470 liegt die UVP bei 179 Euro und Sharp bieten für das größte Modell die Farben Schwarz, Weiß und Grau an.

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd Jung

      Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd JungWir waren vor kurzem bei Nubert am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd zu Besuch. Neben einen ausführlichen Rundgang (weiterer Artikel), hatten wir auch die Gelegenheit mit dem neuen...

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...