News

Kenwood zeigt M-918DAB Kompaktanlage

logo KenwoodDer Hersteller Kenwood gehörte zwischen den den siebziger- bis in die späten neunziger Jahre, mit zu den führenden Anbietern von HiFi-Elektronik und möchte da jetzt wieder anknüpfen. Neben der im letzten Jahr vorgestellten M-817DAB stellt Kenwood jetzt eine weitere Kompaktanlage im Rahmen der IFA 2018 vor. Die M-918DAB besteht aus einem Steuergerät mit moderner Digitaltechnologie und zwei Lautsprecherboxen. 

 

 

Die Kenwood M-918DAB kompakte HiFi-Anlage bietet neben dem Empfang von analogen UKW-Sendern, besitzt die Anlage ein DAB+ Modul und speichert die knapp 200 digitalen Radioprogramme der DAB+ Stationen vollautomatisch. Dazu verfügt das Stereosystem über einen CD-Spieler und ein integriertes Bluetooth-Modul. Aber auch mit kabelgebundenen Zuspielern kann das Musiksystem umgehen und bietet dem Nutzer einen USB-Port an der Gerätefront oder einen analogen Miniklinken-Eingang, für z.B. TV-Geräte oder andere Audiokomponenten mit einem Kopfhörer- oder Vorverstärkerausgang.

Kenwood M918DAB 02

Für die Klang-Personalisierung stehen fünf vorprogrammierte Equalizer-Einstellungen (Flat, Classic, Jazz, Rock, Pop) zur Verfügung, aber auch an separate Klangregler für Höhen und Bässe wurde gedacht. Der verbaute Verstärker kann 2 x 50 Watt Ausgangsleistung generieren und die im Lieferumfang befindlichen Zweiwege-Lautsprecherboxen mit der nötigen Impulskraft versorgen. Sie sind optisch auf das Design des CD-Receivers abgestimmt und jeweils mit einem 130 mm großen Tiefmitteltöner sowie einer 30 mm-Hochtonkalotte ausgestattet. 

Kenwood M918DAB 01

 

Ausstattung und Technik der Kenwood M-918DAB

• DAB+ und UKW-Empfänger
• Bluetooth-Modul für kabelloses Audio-Streaming
• 2 x 50 Watt Stereoverstärker
• programmierbarem CD-Spieler
• 5 Equalizer-Voreinstellungen und Klangregelung für Bässe/Höhen
• USB-Eingang, AUX-Eingang und Kopfhöreranschluss
• 2-Wege-Lautsprecherboxen mit 130 mm-Tiefmitteltönern und 30 mm-Hochtonkalotten
• Abmessungen CD-Receiver 260 x 115 x 260mm (BxHxT), Lautsprecher 173 x 263 x 240 mm (BxHxT)

 

Verfügbarkeit und Preis

Das Kenwood HiFi-Stereosystem M-918DAB wird ab September 2018 für einen unverbindlich empfohlenen Verkaufspreis von 199,– € im Fachhandel erhältlich sein.

Quelle:Pressemitteilung 

 

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).
Gesendet: 10 Jun 2020 17:22 von high-fidelity09 #2891
high-fidelity09s Avatar
Klingt an sich alles schön und gut.
Klanglich ist die Anlage denn auch überzeugend angesichts des Preises.
Was allerdings absolut störend ist und den Musikgenuss empfindlich beeinträchtigt, ist der CD-Player.
Die Lauf- bzw. die Abtastgeräusche sind derart laut, dass ungestörtes Hören bei tieferen Lautstärken nicht möglich ist.
Gerade in Mietwohnungen, wo man nicht immer so laut aufdrehen kann, dass die Geräusche überdeckt werden, ist das ein gewaltiger Minuspunkt, zumal man ja auch nicht immer nur mit Kopfhörer Musik abspielen will.
Eine Überprüfung im Fachgeschäft hat ergeben, dass auch andere Exemplare dieses Modells das gleiche Problem haben. Insofern kann ich die Anlage nicht empfehlen!

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd Jung

      Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd JungWir waren vor kurzem bei Nubert am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd zu Besuch. Neben einen ausführlichen Rundgang (weiterer Artikel), hatten wir auch die Gelegenheit mit dem neuen...

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...