News

Yamaha MusicCast versteht Amazons Alexa

logo YamahaYamahas MusicCast kann ab sofort Zuhören. Denn das Home-Entertainment-System reagiert zukünftig auch darauf, was man der Amazons Alexa mitteilt. Yamaha veröffentlicht den MusicCast Smart Home Skill für Amazon Alexa und erlaubt so die Steuerung von Home Entertainment Komponenten mit Sprachbefehlen an die Amazon Echo Geräte. 

 

 

Yamaha MusicCast Smart Home Skill Amazon Alexa 01
Yamaha MusicCast 50 Lautsprecher - Amazon Alexa Echo Dot

Yamaha MusicCast ist ab sofort ganz Ohr und veröffentlicht den MusicCast Smart Home Skill für Amazon Alexa und erlaubt so die unkomplizierte Steuerung von Home Entertainment Komponenten ganz einfach mit Sprachbefehlen an die Amazon Echo Geräte. Ob AV-Receiver, Soundbar, Streaming-Lautsprecher oder HiFi-Receiver – das komplette Unterhaltungs-Setup von Yamaha kann via Alexa und einem Amazon Echo Gerät gesteuert werden.

Yamaha MusicCast Smart Home Skill Amazon Alexa 02
Yamaha MusicCast 50 als Surround-Lautsprecher

Der MusicCast Smart Home Skill für Amazon Alexa ermöglicht das kurze, intuitive Sprachbefehle die Basisfunktionen steuern können – ganz ohne die Fernbedienung zu suchen oder das Smartphone zu entsperren, um die App zu nutzen. Ein „Alexa, Wohnzimmer an“ oder „Alexa, Küche lauter“ reicht aus, und das Kommando wird umgesetzt. 

Yamaha MusicCast Smart Home Skill Amazon Alexa 03Yamaha MusicCast 50 und der MusicCast 100 Subwoofer

Der Yamaha MusicCast Smart Home Skill umfasst momentan nur die Grundfunktionen. Von Ein- und Ausschalten über Play und Pause bis hin zur Lautstärkeregelung kann ab sofort alles mit Sprachbefehlen gesteuert werden. Diese Art des Smart Home Entertainment steht mit allen Yamaha MusicCast Komponenten zur Verfügung, die seit 2015 erschienen sind.

Darunter auch alle kürzlich vorgestellten Produkte: 

 

Verfügbarkeit

Der Smart Home Skill für die Sprachsteuerung von Yamaha MusicCast über Amazon Alexa ist im Alexa Skill Store verfügbar. Um direkt loszulegen, sind lediglich eine kompatible Yamaha MusicCast Komponente, ein Amazon Echo Gerät, beispielsweise Echo, Echo Dot oder Echo Show, sowie die Yamaha MusicCast App und die Amazon Alexa App nötig.

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Bluesound Pulse Soundbar+ mit Pulse Flex 2i im Surround

      Test: Bluesound Pulse Soundbar+ mit Pulse Flex 2i im SurroundMit der Pulse Soundbar+ schauen wir uns heute die Neuauflage der Soundbar aus dem Hause Bluesound näher an und gehen neben den technischen Neuerungen, auch auf die jetzt integrierte...

    • Test: Nubert nuGo! One

      Test: Nubert nuGo! OneDer Nubert nuGo! One ist der erste portable Bluetooth Lautsprecher vom besagten Unternehmen. Jener wurde bereits vor einigen Monaten angekündigt und gelangt nun final in den Verkauf bzw....

    • Test: Teufel Real Blue TWS 2

      Test: Teufel Real Blue TWS 2Mit den Teufel Real Blue TWS 2 stellen die Berliner neue In-Ear-Kopfhörer vor, die im nachfolgenden Artikel einmal genauer auf die Probe gestellt werden sollen. Mit aktivem...

    • Test: ELAC Debut Connex DCB41

      Test: ELAC Debut Connex DCB41 Mit den ELAC Debut Connex DCB41 stellen die Kieler ein komplett neues Modell aus ihrem Lineup vor. Das kompakte Aktiv-Lautsprecherset soll eine All-in-One Lösung abbilden können und ist dafür...

    • Test: Argon Audio TT-4

      Test: Argon Audio TT-4 Mit dem Argon Audio TT-4 steht ein Plattenspieler der besagten Firma auf dem Prüfstand, welcher erst vor kurzem auch neu vorgestellt wurde. Dieser bietet ein massives Chassis mit...

kalender klein