News

NAD M10 - BluOS Streaming Verstärker

logo NADNAD nutzt auch den Rahmen der CES um ihr NAD M10 Streaming Verstärker vorzustellen, ein neuartiges High-End-Audiosystem. Es soll die die gleichen Funktionen ausführen können, die früher eine Rack voller Komponenten erforderte. Der gewählte Formfaktor nimmt sehr wenig Platz in Anspruch und kann sogar versteckt werden und in der Front sitzt ein farbenfrohes Display für die Steuerung. 

 

 

Mit dem M10 stellt NAD ein neuartiges High-End-Audiosystem der breiten Öffentlichkeit vor, das laut Hersteller luxuriös, intelligent und dabei sehr diskret sein soll. Es besitzt viele Funktionen, die über ein farbenfrohes Display in der Front gesteuert bzw. erreicht werden können.

NAD M10 01

Als Plattform setzt NAD natürlich BluOS ein, eines der fortschrittlichste verfügbaren Netzwerk-Streaming- und Multi-Room-Betriebssysteme. Neben der Unterstützung von hochauflösendes Master Quality Authenticated (MQA), werden auch fast alle erdenklichen Streamingdienste angeboten, in Zahlen ausgedrückt: über 15 kostenlose und kostenpflichtige Abonnementdienste können abgerufen werden. Das Hinzufügen zusätzlicher Räume ist mit den z.B. All-in-One-Lautsprechern von Bluesound möglich, aber auch Premium-Komponenten von NAD, Dali (Dali Callisto 6C inkl. BluOS-Modul) und anderen können hinzugefügt werden.

NAD M10

Das Industrial Design ist von der preisgekrönten Designfirma DF-ID entworfen worden und setzt auf ein minimalistisches Thema. Die Proportionen werden durch Materialien wie gebürstetes Aluminium und Glas verstärkt und mit der Wi-Fi-Verbindung vollständig bedienbar, ohne den M10 jemals berühren zu müssen. Waäre aber eigentlich schade, denn wenn man sich dem M10 nähert, zeigt sich der hochauflösende Touchscreen und viele Bedienvorgänge können direkt über das Bedienfeld ausgeführt werden bzw. Informationen zum aktuell abgespielten Titel können angezeigt werden.

NAD M10 02

 

Eigenschaften des NAD M10 BluOS Streaming Verstärker

  • HybridDigital nCore Verstärker
  • dauerhafte Leistung: 100W - 8/4 Ohms
  • dynamische Leistung: 160W - 8 Ohms bzw. 300W - 4 Ohms
  • 32-BIT/384kHz ESS Sabre DAC
  • 1GHz ARM® CORTEX A9 Prozessor
  • Dirac Live Room Correction
  • TFT-Farbdisplay mit Proximity Sensor
  • Amazon Alexa Unterstützung 
  • AirPlay 2 Integration
  • Unterstützung Siri Assistant via AirPlay 2
  • Zwei-Wege Qualcomm aptX HD Bluetooth
  • BluOS multi-room 
  • Gigabit Ethernet
  • HDMI eARC, USB Type A Input
  • Stereo Line Inputs, Coax/Optical Inputs
  • Preamp Output, Subwoofer Output
  • IR Input, 12V Trigger Out
  • Apps für iOS, Android, Mac OS, Windows, Crestron, Control4, RTI, URC, Elan, Lutron, iPort
  • unterstütze Streaming Dienste Amazon, Spotify, Tidal, TuneIn, Napster, Deezer, Qobuz etc.

 

Verfügbarkeit und Preis

Der NAD M10 BluOS Streaming Verstärker soll noch im Frühjahr beim Händler landen und für ca. 2.999,- Euro über die Ladentheke gehen. 

 

Anmelden

Aktuelle News

    • T+A PA 1100 E Vollverstärker verfügbar

      T+A PA 1100 E Vollverstärker verfügbarAuf der High End 2019 in München wurde der neue PA 1100 E bereits vorgestellt und jetzt der neue Verstärker mit DAC lieferbar. Mit dem PA 1100 E rüstet die deutsche HiFi-Manufaktur T+A...

    • Denon PMA-600NE und DCD-600NE

      Denon PMA-600NE und DCD-600NEDenon kündigt zwei neue HiFi-Produkte an: den Vollverstärker PMA-600NE mit Bluetooth und den CD-Player DCD-600NE. Die neuen Produkte sollen mit einem günstigen Preis und ausgezeichneten Klang...

    • Naim SUPERNAIT 3 auf den SDHT

      Naim SUPERNAIT 3 auf den SDHTHiFi-Messen wie die Süddeutschen HiFi-Tage bieten stets eine gute Gelegenheit, um einen ersten persönlichen Eindruck von den Eigenschaften und Qualitäten eines neuen Produkts zu erhalten. So...

    • Teac TN-3B Plattenspieler mit Riemenantrieb

      Teac TN-3B Plattenspieler mit RiemenantriebDer neue TN-3B Plattenspieler von TEAC kommt mit einer integrierten Phono-Vorstufe und für die Digitalisierung seiner Schätze auch mit einem USB-Digitalausgang auf den Markt. Sein S-förmiger...

    • Klipsch T5 Sport Kopfhörer

      Klipsch T5 Sport KopfhörerMit den T5 Sport In-Ear-Kopfhörern zeigt Klipsch nun auch den passenden drahtlosen Sportkopfhörer. Die T5 wurde explizit für dieses Einsatzgebiet konzipiert, kommt mit bis zu zehn Stunden...

Aktuelle Testberichte

    • Test: Focal Kanta N°1 Lautsprecher

      Test: Focal Kanta N°1 LautsprecherMit diesem Artikel möchten wir an dieser Stelle eine weitere Traditionsmarke im Bereich der Testprobanden begrüßen. Mit den Focal Kanta N°1 steht ein kompakter Lautsprecher des...

    • Test: ELAC Navis ARB-51 Lautsprecher

      Test: ELAC Navis ARB-51 LautsprecherAuf der High-End in München 2018 hatten wir schon einen detaillierten Blick auf die damals noch genannte Argo-Serie werfen, mittlerweile haben die Kieler die Serie in Navis umgetauft und...

    • Test: Soundcore Flare Mini

      Test: Soundcore Flare MiniIm PC-Bereich ist der RGB-Trend kaum noch wegzudenken, sorgt aber auch vielerorts für Augenrollen. Lautsprecher mit Lichtorgel sind eher selten anzutreffen, obwohl diese hier evtl. sogar...

    • Test: Technics F70N Noise Cancelling Kopfhörer

      Test: Technics F70N Noise Cancelling KopfhörerSchon Anfang des Jahres im Rahmen ihrer Roadshow 2019 stellte Panasonic einige neue Produkte vor, darunter auch neue Kopfhörer ihrer Marke Technics. Neben dem „einfachen“ EAH-F50B ohne...

    • Kurztest: ELAC DS-A101 Verstärker

      Kurztest: ELAC DS-A101 VerstärkerFast still und heimlich hat die Kieler Audioschmiede ELACihren ersten eigenen Verstärker EA101EQ-G um eine Netzwerkschnittstelle erweitert und schimpft die neue Kreation jetzt DS-A101...