News

Gryphon Zena Vorstufe vorgestellt

logo gryphonKurz vor dem 35. Jahrestag der Gründung von Gryphon wurde der neue Vorverstärker Zena vorgestellt. Bei diesem Modell Griff der Hersteller auf die gewonnene  Erfahrung aus der Reihe von kompromisslos gebauten Spitzenmodellen zurück. Der Gryphon Zena weist eine dc-gekoppelte diskret aufgebaute Schaltung in Class-A Technik auf, die ohne Gegenkopplung arbeitet und eine bis 1 MHz erweiterte Bandbreite hat. Damit soll laut Gryphon eine maximale Wiedergabegüte, eine hohe Schnelligkeit, Impulstreue und Phasenlinearität der Signalverarbeitung erreicht werden.

 

 

Der neue Gryphon Vorverstärker Zena greift auf die wertvolle Erfahrungen aus einer Reihe von kompromisslos gebauten Spitzenerzeugnissen zurück. 

Creative Director Flemming E. Rasmussen beschreibt den Entwicklungsprozess mit den Worten: 

„Während der gesamten Erkundungszeit für grundlegend innovative Lösungen muss das Team bei der Auswahl von Technologien und Komponenten keinerlei Rücksicht auf Kosten nehmen, damit im Ergebnis vollendete Konstruktionen entstehen, die den Stand der Technik für einen langen Zeitraum definieren.“ „Die so gemachten Erfahrungen wirken sich naturgemäß in der ganzen Produktpalette von Gryphon aus und ermöglichen so auch Anwendern mit begrenztem Budget an unseren Fortschritten in technologischer und klanglicher Hinsicht teilzuhaben.“ 

Gryphon Zena 03

Der jüngste Empfänger dieser Gene ist der neue Doppel-Mono Vorverstärker Zena mit sensor- gesteuerter Lautstärkeregelung in 43 Stufen zu 2 dB, bei der zu keinem Zeitpunkt mehr als zwei Widerstände im Signalweg sind. Der Gryphon Zena weist eine dc-gekoppelte diskret aufgebaute Schaltung in Class-A Technik auf die ohne Gegenkopplung arbeitet und eine bis 1 MHz erweiterte Bandbreite hat. Um denkbare Beeinträchtigungen der Signalgüte zu vermeiden, verfügt die Zena Vorstufe über keine überflüssigen Klangsteller, Balanceregler, Polaritäts- und Monoumschalter oder Kopfhörerausgänge.

Gryphon Zena 02

Diese Vorstufe kann mit dem Gryphon „Green Bias“ Kabel mit einer Gryphon Endstufe verbunden werden, die auch einen solchen Anschluss aufweist. So kann der Class-A Anteil der Endstufe an die Hörbedingungen angepaßt werden um den Verbrauch und die Erwärmung zu vermindern. Gryphon Zena ist die erste Vorstufe des Herstellers, das man mit einem Phonomodul oder einen D/A-Wandler bestücken kann. Wie jedes Gryphon Erzeugnis ist auch die Vorstufe Zena vom Firmengründer Flemming E. Rasmussen entworfen und wird in Dänemark hergestellt. 

Gryphon Zena 01

 

Ausstattung Gryphon Zena

  • Schaltung ohne Gegenkopplung
  • Doppel-Mono Aufbau
  • diskret aufgebaute und dc-gekoppelte Class-A Technik
  • prozessorgesteuerte 43-stufige relaisgeschaltete Lautstärkeregelung mit minimaler Anzahl von Präzisionswiderständen
  • neuartiger Eingangsimpedanzwandler
  • PCM/DSD D/A Wandlermodul als Option mit USB, 2x S/PDIF, AES und optischen Anschlüssen, PCM bis 384 kHz, DSD bis DSD512
  • MM/MC Phonomodul auf Wunsch
  • Parallelregler zur Störunterdrückung
  • individueller Abgleich der Eingangsempfindlichkeit
  • Neutrik XLR-Anschlüsse mit vergoldeten Kontakten, teflonisolierte vergoldete Cinchbuchsen
  • AV Video symmetrisch oder unsymmetrisch durchschleifbar zur Verwendung mit AV-Receiver
  • Anzeigefeld mit regelbarer Helligkeit für leichte Ablesung
  • Frontplatte mit beleuchteten Sensortasten
  • „Green Bias“ Steuerung für Gryphon Endstufen
  • Infrarot-Fernbedienung
  • Verstärkung max. 18 dB (8-fach)
  • Ausgangswiderstand 15 Ohm (XLR) bzw. 22,5 Ohm (RCA)
  • Frequenzumfang 0,1 Hz .. 1 MHz (-3 dB)
  • Eingangswiderstand 50 kOhm (XLR bzw. 25 kOhm (RCA)

 

Verfügbarkeit und Preis

Der neue Gryphon Zena Vorverstärker ist ab sofort im Fachhandel für eine UVP von 15.249,- Euro erhältlich. 

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

    • Yamaha verteilt umfassende Updates

      Yamaha verteilt umfassende UpdatesYamaha bringt mehr Streaming-Optionen und Sprachsteuerungsfunktionalitäten, dank einer Reihe kommender Firmware- und App-Updates. 20 aktuelle Audioprodukte, die 2018 auf den Markt kamen, erhalten in...

    • Philips OLED+934 mit Bowers & Wilkins Soundbar

      Philips OLED+934 mit Bowers & Wilkins SoundbarVor einiger Zeit hatten wir ja schon über die neuen OLED TV Geräte von Philips für das Jahr 2019 berichtet (Philips OLED 804 und 854). Nun wurde das wohl neue Top Modell, der Philips...

    • Indiana Linie Tesi 661 Standlautsprecher

      Indiana Linie Tesi 661 StandlautsprecherDie im Sommer 2017 erschienene Serie „Tesi“ vom italienischen Hersteller Indiana Linie erfreut sich großer Beliebtheit und diese Portfolio wurde jetzt um ein weiteres Modell aufgestockt....

    • ACCUSTIC ARTS Verstärker und CD-Spieler

      ACCUSTIC ARTS Verstärker und CD-SpielerZum 1. April 2019 erweiterte der Vertrieb für HiFi-Komponenten IDC Klaassen sein Portfolio um die Produkte der süddeutschen Manufaktur ACCUSTIC ARTS. Passend zum Beginn der Kooperation...

    • Hama Streaming-Tuner IT900 MBT

      Hama Streaming-Tuner IT900 MBTWer noch zuhause eine "alte" Stereoanlage besitzt, ohne jegliche Netzwerk- oder Streaming-Schnittstellen, kann jetzt mit dem Hama Streaming-Tuner IT900 MBT seine Anlage aufrüsten. Mit...

Aktuelle Testberichte