News

Advance Paris X-P500 Vorverstärker

Logo Advance ParisAdvance Paris präsentiert mit dem neuen X-P500 Vorverstärker, der mit vielen digitalen sowie analogen Eingängen ausgestattet ist. Aber auch die Performance soll im Fokus stehen, dafür ist der neue Vorverstärker mit komplettgetrennten Kanälen aufgebaut und jeder Kanal verfügt mit einem eigenen Ringkerntransformator für die Stromversorgung.

 

 

Advance Paris X P 500 01

Der neue Vorverstärker X-P500 aus dem Hause Advance Paris soll sich durch eine außerordentliche Flexibilität auszeichnen können. Dafür stehen dem Nutzer zahlreiche digitale und analoge Eingänge zur Verfügung. Damit die Klangperformance auch den Ansprüchen des Herstellers gerecht werden, wurde die Audiosektion in Dual-Mono aufgebaut, somit arbeitet der Vorstärker mit komplett getrennten Kanälen. Dazu kommen für jeden Kanal ein Hochleistungs-Ringkerntransformator für die Stromversorgung zum Einsatz. 

Advance Paris X P 500 02

Mit dem „Class A Modus“ und dem „Discrete Modus“ kann der Anwender auch selbst Einfluss auf die Klangcharakteristik nehmen. Während der Class A Modus mit einer Zweifach-Kaskadenschaltung aus Bipolartransistoren für den typisch weichen, röhrenähnlichen Sound sorgen soll, verlässt sich der Discrete Modus auf eine klassische Schaltungstopologie mit JFET-Differrenzeingangsstufe, Stromspiegel mit Bipolartransistoren und polarisierter Class-AB-Ausgangsstufe. Obertöne gelingen mit dem Class A Modus besser, der Discrete-Modusbrilliert allerdings mit überdurchschnittlicher Trennschärfe und Struktur.

Advance Paris X P 500 03

Neben neun analogen Inputs inklusive einer synchronen und einer Phono-Schnittstelle mit Umschaltung für MM- bzw. MC-Systeme sowie der Möglichkeit zwei unterschiedliche Abschlusswiderstände einzustellen, sind optische und koaxiale Digitaleingänge sowie eine USB-A- und eine USB-B-Schnittstelle integriert. Die D/A-Wandlung übernimmt ein Wolfson WM8742. Dieser kann mit PCM-Audiodateien mit einer maximalen Auflösung von 32-Bit / 192 kHz umgehen. Zu den abspielbaren Formaten zählen auch MP3, WMA, AAC+, Realaudio, WAV und natürlich FLAC. Für die Signalausgabe sind unter anderem symmetrische XLR-Outs an Bord und auch zwei Subwoofer-Ausgänge wurden integriert.

 

Verfügbarkeit und Preis

Der Advance Paris X-P500 ist ab sofort in schwarz zu einer UVP von 1.250,- Euro erhältlich. 

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

    • Yamaha verteilt umfassende Updates

      Yamaha verteilt umfassende UpdatesYamaha bringt mehr Streaming-Optionen und Sprachsteuerungsfunktionalitäten, dank einer Reihe kommender Firmware- und App-Updates. 20 aktuelle Audioprodukte, die 2018 auf den Markt kamen, erhalten in...

    • Philips OLED+934 mit Bowers & Wilkins Soundbar

      Philips OLED+934 mit Bowers & Wilkins SoundbarVor einiger Zeit hatten wir ja schon über die neuen OLED TV Geräte von Philips für das Jahr 2019 berichtet (Philips OLED 804 und 854). Nun wurde das wohl neue Top Modell, der Philips...

    • Indiana Linie Tesi 661 Standlautsprecher

      Indiana Linie Tesi 661 StandlautsprecherDie im Sommer 2017 erschienene Serie „Tesi“ vom italienischen Hersteller Indiana Linie erfreut sich großer Beliebtheit und diese Portfolio wurde jetzt um ein weiteres Modell aufgestockt....

    • ACCUSTIC ARTS Verstärker und CD-Spieler

      ACCUSTIC ARTS Verstärker und CD-SpielerZum 1. April 2019 erweiterte der Vertrieb für HiFi-Komponenten IDC Klaassen sein Portfolio um die Produkte der süddeutschen Manufaktur ACCUSTIC ARTS. Passend zum Beginn der Kooperation...

    • Hama Streaming-Tuner IT900 MBT

      Hama Streaming-Tuner IT900 MBTWer noch zuhause eine "alte" Stereoanlage besitzt, ohne jegliche Netzwerk- oder Streaming-Schnittstellen, kann jetzt mit dem Hama Streaming-Tuner IT900 MBT seine Anlage aufrüsten. Mit...

Aktuelle Testberichte