News

Chord zeigt Étude und Hugo TT 2

logo chordAuf der HIGH END 2018 präsentierte John Franks, Chef-Entwickler und Inhaber von Chord Electronics, gleich zwei neue Produkte. Das britische Unternehmen zeigte neben dem vollständig neu entwickelten Stereo-Endverstärker ÉTUDE aus der in der kompakten CHORAL-Serie auch einen neuen D/A-Wandler bzw. Kopfhörerverstärker HUGO TT 2.

 

 

CHORD ELECTRONICS HUGO TT 2

Im neuen HUGO TT 2 arbeitet der neueste Artix7-FPGA-Chip, auf dem die überarbeiteten Wandler- und Filteralgorithmen von Rob Watts abgearbeitet werden. Dieser soll im Vergleich zum Vorgänger die 5-fache Rechenleistung erreichen, so dass ein WTAFilter („Watts Transient Aligned“) mit einer Filterlänge von 98.304 Taps möglich wurde. Ein weiterentwickelter NoiseShaper mit zehn Pulse-Array-Elementen sorgt zudem im Zusammenspiel mit dem WTA-Filter für ein geringes Rauschniveau von -178 dB! 

Chord Hugo TT 2 01

Der britische Hersteller überarbeitete auch das Gehäuse des neuen HUGO TT 2. Es stehen insgesamt sechs digitale Eingänge zur Verfügung: HDUSB (Typ B), 2x TOSLink, 2x Coax (BNC) und Bluetooth (aptX). Außerdem verfügt der HUGO TT 2 über drei Kopfhörerausgänge (2x 6,35 mm Klinke, 1x 3,5 mm Klinke), die parallel betrieben werden können, sowie jeweils ein Paar symmetrische (XLR) und unsymmetrische (Cinch) Line-Ausgänge. Für die Verwendung mit zukünftigen Chord- Produkten sind zudem 2 DX-Ausgänge (BNC) vorhanden. 

Chord Hugo TT 2 02

Der galvanisch getrennte USB-Eingang des HUGO TT 2 ist in der Lage, Musikdaten bis zu 768 kHz PCM und DSD512 zu dekodieren. Die optischen TOSLink-Eingänge akzeptieren Daten mit bis zu 192 kHz / 24 Bit und die beiden koaxialen BNC-Eingänge können einzeln genutzt werden, oder gemeinsam für Signale mit bis zu 768 kHz. Beim HUGO TT 2 stehen drei verschiedene Betriebsmodi zur Verfügung: Im DAC-Modus ist die Lautstärkeregelung an den hinteren Ausgängen deaktiviert, so dass der HUGO TT 2 als reiner D/A-Wandler an einem Vor- oder Vollverstärker betrieben werden kann. Im AMP-Modus sind Lautstärkeregelung und Ausgangsstufe aktiv und erlauben so die Nutzung als Vorverstärker an einer Endstufe. Der Kopfhörer-Modus schließlich wird jederzeit durch Anschließen eines Kopfhörers aktiviert und verfügt über eine Low-Gain sowie eine High-Gain-Einstellung. 

 

 

CHORD ELECTRONICS Étude

Der neue Chord ÉTUDE ist das jüngste Mitglied der CHORAL-Serie von Chord Electronics, die neben dem DAVE auch den unlängst vorgestellten CD-Transport BLU 2 mit seiner M-SCALER-Technologie enthält. Die neue Verstärker-Schaltung basiert auf einer Fehlerkorrektur mit mehrfachen Feedback und einer doppelten Feedforward-Schleife, welche die Linearitätsunterschiede zwischen den insgesamt acht eigens entwickelten MOSFET-Transistoren auf innovative Weise ausgleicht.

Chord Etude 01

Für die stabile Leistung von 2x 150 Watt an 4 Ohm (oder 1x 300 Watt gebrückt) sorgen zwei Netzteile mit der Chord-eigenen HFS-Technologie (High Frequency Switch Mode). Ein drittes HFS-Netzteil wird für die Stromversorgung der restlichen Geräte-Peripherie genutzt. Alle Netzteile sind abgeschirmt, so dass der Signalweg frei von Störungen bleibt. Das Ergebnis ist ein Rauschabstand von 108 dBV, ein Dämpfungsfaktor von 10.000 sowie eine enorm schnelle Leistungsabgabe, die sogar Rechtecksignale von über 400 kHz abbilden kann. 

 

Chord Etude 02

 

Das Anschlusspanel besteht aus einem symmetrischen (XLR) und ein asymmetrischen (Cinch) Eingang, Lautsprecher werden über Klemmen mit vergoldeten Kontakten angeschlossen, welche Kabelschuhe bis 6 mm und Banana-Stecker bis 4 mm aufnehmen können. Wie bei allen Geräte der CHORAL-Serie wird das kompakte Gehäuse des ÉTUDE aus einem einzigen Block Aluminium gefertigt und ist in silbern oder Schwarz erhältlich.

 

Verfügbarkeit und Preis

Der Chord Étude und der HUGO TT 2 werden voraussichtlich ab Oktober 2018 verfügbar sein, die genauen Preise stehen aktuell noch nicht fest.

Weitere Informationen und alle technischen Details erfahrt ihr unter: https://chordelectronics.co.uk/

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden

Aktuelle News

    • Denon D-T1 kompaktes HI-FI-SYSTEM

      Denon D-T1 kompaktes HI-FI-SYSTEMDenon stellt die Hi-Fi-Mini-Anlage D-T1 vor, die von der mehrfach ausgezeichneten D-M41 abgeleitet wurde und soll trotz kompakteren Abmessungen noch einen erstklassigen Denon Hi-Fi Sound...

    • Pioneer UDP-LX800 Reference Universal Player

      Pioneer UDP-LX800 Reference Universal PlayerUnd Pioneer bringt ihn doch. Viele Gerüchte kreisten um das eventuelle Flaggschiff im Netz und jetzt stellt Pioneer ihn vor. Nach dem kürzlich vorgestellten UDP-LX500 kommt jetzt der UDP-LX800....

    • Denon AVC-X6500H - 11.2 AV-Verstärker

      Denon AVC-X6500H - 11.2 AV-VerstärkerDenon stellt mit dem AVC-X6500H seinen neuen Verstärker vor, basierend auf dem Flaggschiff-AV-Verstärker AVC-X8500H und bietet eine umfassende Unterstützung für modernste Audio- und...

    • Ultrasone Edition eleven - offener Kopfhörer

      Ultrasone Edition eleven - offener KopfhörerUltrasone präsentiert mit dem Edition eleven einen offenen HiFi-Kopfhörer made in Germany. Das Modell ist auf 1.111 Exemplare limitiert und wird in Handarbeit in der ULTRASONE Manufaktur...

    • AKG bringt neue On-, Over- und In-Ear Kopfhörer

      AKG bringt neue On-, Over- und In-Ear KopfhörerNeben der Marke JBL präsentierte Harman vier neue Kopfhörer von AKG und vertritt damit die typischen Kopfhörer-Ausfühungen. Das OverEar-Modell mit Active Noise Cancelling hört auf den...

Aktuelle Testberichte

Benutzerprofil