News

Exklusiv: Marantz KI Ruby Serie vorgestellt (Video)

logo marantzAuch Marantz nutzte den Rahmen der HighEnd 2018 um eine Weltpremiere zu feiern. Mit ihrer KI Ruby-Serie möchten sie ihren Markenbotschafter Ken Ishiwata ehren und widmen ihm einen Vollverstärker und einen SACD-Player der mit Technik-Anleihen aus der 10er Reihe daher kommt. 

 

 

Marantz KI Ruby Serie Ken Ishiwata 01k
Ken Ishiwata - entwickelt, designet und kontrolliert neue Marantz Produkte

Seit mittlerweile 40 Jahren ist Ken Ishiwata als Markenbotschafter für das japanische Unternehmen unterwegs und in der High End Community eine echte Persönlichkeit. Zum Rubin-Jubiläum ehrt das Unternehmen ihren Sound-Ingenieur mit einer weiteren eigenen Serie. Nach der „Pearl-Serie“ zum 30-jährigen Jubiläum, folgt nun die „Ruby-Serie“ mit dem SA-KI Ruby SACD-Player und dem PM-KI Ruby Vollverstärker.

Marantz KI Ruby Serie 02k Marantz KI Ruby Serie 03k
Marantz SA-KI Ruby SACD-Player & PM-KI Ruby Vollverstärker

Optisch sind beide Geräte sehr dezent aber hochwertig gestaltet. Ähnlichkeiten mit der 10er Reihe sind bewusst gewählt, beiden Geräte sind genau zwischen der Referenz- und Premium-Serie platziert. Damit man die auf 500 Stück pro Farbe limitierte Serie auch optisch von den üblichen Produkten unterscheiden kann, besitzen beide Modelle eine Signierung von Ken Ishiwata und einen rubinfarbenem Kristall auf der Oberseite.

Marantz SA KI Ruby 02k

Die neuen Modelle wird es in zwei Farbvarianten geben, neben einer schwarzen Farbgebung ist auch das traditionelle Marantz-Design in dem Champagner-Gold wieder mit von der Partie. Beide Farbvarianten waren auf der HighEnd in München ausgestellt und wurden auch höchstpersönlich von Ken Ishiwata vorgeführt. Für die akustische Wiedergabe sorgten die S60 aus der Signature-Serie von Polk-Audio, die mittlerweile auch zu der Firmengruppe Sound United gehören. Diese konnten auch würdig den doch sehr großen Hörraum mit eine exzellenten Präsenz füllen, den wir den Standlautsprechern so nicht zugetraut hatten.

Marantz KI Ruby Serie 01k
KI-Ruby-Serie an Polk S60 aus der Signature-Serie

Die stark angewinkelte Aufstellung der Lautsprecher (siehe Foto) hatte bei uns erst zu einer Irritation geführt, aber Rainer Finck, der Senior Acoustics Engineer hatte dafür auch gleich die passende Antwort parat. Durch den großen Hörraum und vielen Sitzplätzen ist ein mittig sitzender Sweetspot unvorteilhaft, jedenfalls für alle die nicht vorne in der Mitte sitzen. Somit werden beide Schallwandler spitzer ausgerichtet, die Abstrahlcharakteristik strahlt am Sweetspot vorbei und ermöglicht auch den anderen Gästen einen guten Stereoklang.

Marantz KI Ruby Serie Rainer Finck 01k
Rainer Finck - Senior Acoustics Engineer bei Sound United - stimmt neue Marantz-Geräte akustisch für den europäischen Markt ab

Natürlich mussten dazu noch weitere akustische Maßnahmen im Raum getroffen werden, um die stärker auftretenden Reflektionen in den Griff zu bekommen, aber das vernommene Klangbild war auf allen Plätzen sehr ausgewogen und als gelungen zu bezeichnen. Aber zurück zu den neu vorgestellten Geräten.

Marantz KI Ruby Serie 04k

Der Marantz PM-KI RUBY ist ein Vollverstärker im Schaltverstärker-Design. Er bringt eine Leistung von zweimal 100 Watt an 8 Ohm oder eben zweimal 200 Watt bei 4 Ohm mit. Im Inneren werkelt die firmeneigene HDAM SA3 Schaltung für ein besonders reines Signal bei hoher Dynamik und auch die  Stromgegenkopplungs-Technologie mit neu entwickelter Breitbandschaltung ist wieder mit an Bord. Das hochwertige zweilagige Chassis mit 5mm starker Aluminiumfront besitzt auch einen MM/MC Phono-Eingang mit dem Marantz Musical Premium Phono EQ.

Marantz PM KI Ruby 01k

Beim SACD-/CD-Player setzt Marantz auf den originalen Marantz SACD/CD-Mechanismus „SACD-M3“ und unterstützt SACDs, CDs und Data Discs, wenn gewünscht auch mit Hi-Res Medien. Der rückseitig untergebrachte USB-B Eingang eignet sich für Hi-Res-Audio in PCM / DXD bis zu 32-Bit / 384 kHz aber auch mit DSD mit bis 11,2 MHz kann der Player umgehen. Dieses Format von Marantzs  „Musical Mastering“ Konvertierung in ein Analogsignal gewandelt.

Marantz SA KI Ruby 01k

Beide Geräte sollen September / Oktober diesen Jahres im Fachhandel erhältlich sein. Preislich bewegen wir uns bei ca. 4.000,- Euro für den PM-KI Ruby Vollverstärker und für den SA-KI Ruby SACD-Player werden auch um die 4.000,- Euro aufgerufen. Wie schon erwähnt, ist die Stückzahl begrenzt, für den europäischen Markt sind pro Farbe und Gerät nur 500 Stück vorgesehen. Das heißt für Interessierte schnell handeln ;)

Anmelden

Aktuelle News

    • Polk Audio Signature Serie vorgestellt

      Polk Audio Signature Serie vorgestelltMit Polk Audio wurde eine weitere Marke dem Audio-Konglomerat Sound United untergeordnet, die schon mit Brands wie Marantz und Denon zusammenarbeiten. Polk hat den Rahmen der diesjährigen...

    • Denon AVR-X2500H 7.2-Kanal-Receiver

      Denon AVR-X2500H 7.2-Kanal-ReceiverIm Rahmen der High End 2018 in München wurde ohne große Ankündigung auch der neue Denon AVR-X2500H auf dem Stand von Sound-United präsentiert. Dieser 7.1 AV-Receiver kann mit Dolby Atmos...

    • McIntosh zeigt MCD600 SACD/CD Player

      McIntosh zeigt MCD600 SACD/CD PlayerTrotz der Ähnlichkeit zum Vorgänger, soll der neue SACD/ CD-Player mit einem komplett neuen Innenleben überzeugen können. Der McIntosh MCD600 AC ist ein Audio CD- und auch Super Audio...

    • Cyrus One HD Verstärker vorgestellt

      Cyrus One HD Verstärker vorgestelltDer im Jahr 2016 vorgestellte Cyrus ONE bekommt ab sofort einen "Bruder" mit HD Ambitionen zur Seite gestellt. Der neue Cyrus ONE HD bringt alle positiven Eigenschaften seines Kollegen...

    • beyerdynamic Amiron Wireless Kopfhörer (Video)

      beyerdynamic Amiron Wireless Kopfhörer (Video)Auch die Heilbronner Audioschmiede beyerdynamic nutze den Rahmen der High End Messe in München um ihre neuen Kopfhörer vorzustellen. Darunter auch der beyerdynamic Amiron wireless, der die...

Aktuelle Testberichte

    • Test: Nubert AS-250

      Test: Nubert AS-250Nachdem wir uns schon vom größerem Modell, der Nubert nuPro AS-450 überzeugen konnten, möchten wir uns natürlich auch die kleinere Version nuPro AS-250 einmal genauer anschauen. Ob das...

    • Test: JBL BAR 3.1

      Test: JBL BAR 3.1Mit Teufel, Nubert und Denon hatten wir in den letzten Wochen schon ein paar Soundbar-Lösungen in unserer Redaktion begrüßen dürfen. Dazu gesellt sich heute auch der amerikanische...

    • Test: XTZ Edge A2-300 Endstufe

      Test: XTZ Edge A2-300 EndstufeDass die digitale Technik im Verstärkersegment in den letzten Jahren stark aufgeholt hat, sieht man schon alleine in der massiven Unterbringung im High-End-Aktiv-Lautsprecher-Segment. Das...

    • Test: AKG N5005 In-Ear-Kopfhörer

      Test: AKG N5005 In-Ear-KopfhörerAKG hat ihn während der CES 2018 vorgestellt und vor kurzem konnten wir schon einen detaillierten Blick auf den neuen 1000 EUR High-End Kopfhörer werfen - und hatten unseren Eindruck in...

    • Test: Denon HEOS Bar + HEOS Sub

      Test: Denon HEOS Bar + HEOS SubMit der HEOS Bar und dem dazugehörigen HEOS Sub möchten wir euch heute eine Soundbar aus dem Hause Denon vorstellen. Diese 3.1 Konfiguration verspricht einen ausgeprägten Virtual-Surround Sound und...

Benutzerprofil