News

Pioneer SX-N30AE - Netzwerk Stereo Receiver

logo PioneerIm Rahmen der IFA 2017 hat Pioneer eine Reihe von neuen Produkten vorgestellt. Neben dem Pioneer SC-LX502 wurde auch erstmals der Pioneer SX-N30AE der Öffentlichkeit gezeigt. Ein im preislichen Mittelsegment angeordneter Netzwerk-Stereo-Receiver mit allen Funktionen die man im Jahre 2017 erwartet. U.a. DAB+, Multiroom-fähig, Bluetooth, Wi-Fi Streaming-tauglich. Wir haben alle Details bereits zusammentragen können.

Viele werden schon seit längerem die optischen Ähnlichkeiten zwischen Onkyo und Pioneer Produkten erkannt haben. Das kommt bekanntlich nicht von ungefähr und ist auf die gemeinsame Firmenzugehörigkeit zurückzuführen. Um aufs Wesentliche zu kommen, der Pioneer SX-N30AE stellt im Grunde genommen das Gegenstück zum Onkyo TX-8250 dar. Am Ende ist eine Philosophiefrage für welches Gerät man sich entscheidet.

Pioneer SX N30AE 01

Da es sich um ein reines Audio-Wiedergabegerät handelt, folgt an dieser Stelle keine HDMI-Specs-Orgie (…). Unter der Haube stecken trotzdem hochwertige Komponenten die im diskreten Aufbau realisiert wurden. Hinzu kommen zwei große 8.200 µF Kondensatoren sowie ein großer EI Transformator. Das Wichtigste ebenfalls noch an der Stelle, der Receiver stellt 135W pro Kanal (6 Ohm, 1kHz) an Leistung bereit. Was die Konnektivität angeht fährt der Hersteller alles auf was aktuell möglich ist.

Pioneer SX N30AE 02

Ein Dual-Band-Wi-Fi (5/2,4 GHz), Bluetooth, DAB / DAB+ / FM-AM-Tuner, vorbereitet für die Verwendung mit dem Google Assistent sowie aber auch für alle gängigen Streaming-Dienste (TIDAL, Spotify, Deezer uvm.), Tune-In Internetradio, Multiroom-Funktionalität via FireConnect sowie auch Chromcast und DTS Play-Fi. Wobei DTS Play-Fi erst per Firmware-Update „freigeschaltet“ wird. Audio-Tracks können in MP3, WMA, WAV, AIFF, AAC, Flach und Apple Lossless wiedergeben. Es werden Dateien in 192 kHz /24-bit (WAV, FLAC) und DSD Direct in 5.6 MHz unterstützt.

Pioneer SX N30AE 03

Die Rückseite zeigt sich ebenfalls wieder sehr aufnahmefreudig und beherbergt alles was der geneigte Nutzer erwartet. Auch vorhanden ist ein Subwoofer Pre-Out um klang für noch mehr Druck sorgen zu können. Wer auf Wi-Fi verzichten möchte, der kann den RJ45-Stecker verwenden und den Receiver per Kabel ins Netzwerk bringen.

 

Preis und Verfügbarkeit

Eine genaue Verfügbarkeit bzw. der Zielzeitraum dafür ist uns aktuell noch nicht bekannt. Die Hersteller-UVP liegt bei 499,- EUR, wir erfahrungsgemäß im freien Handel noch merkbar absacken. Das Gerät wird in Schwarz und Silber erhältlich sein.

 

 

Anmelden

Aktuelle News

    • Denon AVR-X1600H DAB-neues aus der X-Serie

      Denon AVR-X1600H DAB-neues aus der X-SerieDenon stellt heute das neueste Mitglied seiner X-Serie vor: Der AVR-X1600H DAB soll dem Nutzer ein spektakuläres 7.2 Surround-Sound-Erlebnis bieten können und damit klangliche wie auch...

    • Bluesound, NAD und DALI mit Direktlieferung

      Bluesound, NAD und DALI mit DirektlieferungDie DALI GmbH ist für den Vertrieb der Marken DALI, NAD und Bluesound in Deutschland verantwortlich. Schon seit Beginn der Corona-Krise stehen die meisten Fachhändler dieser Produkte für eine...

    • DALI Menuet Special Edition vorgestellt

      DALI Menuet Special Edition vorgestellt Der Regallautsprecher DALI Menuet hat schon bei uns in der Redaktion unter Beweis gestellt, das der Schallwandler trotz kompakter Maße einen großen Klang bietet. Nun hat DALI mit der...

    • 59 Denon und Marantz Produkte - Roon Tested

      59 Denon und Marantz Produkte - Roon TestedDas Unternehmen Sound United gibt heute bekannt, das 59 Produkte von ihren Marken Denon und Marantz jetzt die Roon Tested Zertifizierung erhalten haben. Somit können ab sofort Besitzer der...

    • INKLANG - Lautsprecher zuhause Probe hören

      INKLANG - Lautsprecher zuhause Probe hörenGerade in der jetzigen Phase haben alle Audio-Enthusiasten ein schweres Laster zu tragen und man steht vor verschlossenen Läden, wenn man es nur aus Kundensicht betrachtet. Die Situation...

Aktuelle Testberichte