News

Bluesound NODE und POWERNODE - neue Generation

Der kanadische Streaming-Spezialist Bluesound präsentiert mit dem NODE und POWERNODE die neue Generation ihrer Musikstreamer. Während der NODE jede Stereoanlage um die Online-Streamingdienste, Internet-Radiosender sowie die eigene digitale Musiksammlungen erweitert, ist der POWERNODE ein Streaming-Vollverstärker mit bis zu 2 x 80 Watt Leistung.

 

 

bluesound node powernode

Obwohl sich beide Modelle optisch kaum von den vorherigen Modellen unterscheiden, wurde im Inneren technisch einiges modernisiert. Ein Quadcore-Prozessor ermöglicht dem neuen BluOS Streaming-Modul jetzt eine über achtmal höhere Rechenleistung und eine viermal schnellere Speichergeschwindigkeit.

bluesound node 1
Bluesound Node

Dazu verfügen beide Streamer über ein verbessertes Dualband-WLAN-Modul, und eine Bluetooth aptX HD-Funkverbindung, die sich bei Bedarf auch mit Bluetooth-Kopfhörer oder -Lautsprecher ansteuern lässt, also bidirektional arbeitet. Apple-Nutzer können die Bluesound Geräte per AirPlay 2 in ihr Netzwerk integrieren und der High End-D/A-Wandler ermöglicht das Dekodieren und Streamen von MQA-Dateien.

bluesound node 2 
Bluesound Node

Zudem verfügen beide Streamer über analoge und digitale Eingänge zum Anschluss vorhandener Audioquellen sowie – dank HDMI eARC – eines Fernsehgeräts. Damit nicht genug: Sind über die für iOS, Android, Windows und macOS verfügbare BluOS App mehrere Bluesound Lautsprecher verbunden, verfügt man über ein intuitiv bedienbares Multiroom-System. 

bluesound powernode 2
Bluesound Powernode

Im direkten Vergleich mit den Vorgängermodellen zeigt sich, dass sich technisch einiges getan hat "hinter den Kulissen". Gegenüber der vorherigen 2i Version (ARM Cortex 1 GHz Single Core) agieren die neuen Modelle mit einem ARM Cortex A53 Quad-Core mit 1,8 GHz pro Kern, welcher das BluOS in der neuen dritten Generation antreibt und einer aufwändigeren Signalverarbeitung über einen PCM5242 DAC. Auch wurde das Signal-Rausch-Verhältnis von -90dB auf -100dB verbessert und auch die Leistung des Powernodes ist von zweimal 60 Watt auf zweimal 80 Watt angewachsen. 

bluesound powernode 1
Bluesound Powernode

Aber auch optisch hat sich ein wenig getan. So ist die Oberfläche überarbeitet worden und  auch die große Glasoberfläche wurde auf der Oberseite um weitere Bedienelemente erweitert, darunter jetzt fünf anwählbare Presets Tasten für eigene Playlisten, favorisierten Radiosendern und vieles mehr. 

bluesound powernode 3
Bluesound Powernode

 

bluesound node powernode data

 

Verfügbarkeit und Preis

Die neue Generation des Bluesound Node und Bluesound Powernode sollen ab Juni im Fachhandel bereitstehen. Der Node Streamer ist mit einer UVP von 549,- Euro und der Powernode Streaming-Verstärker mit 899,- Euro ausgepreist. 

 

Quelle: Maschlanka / Bluesound

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: JBL Live Pro+ TWS

      Test: JBL Live Pro+ TWSMit dem JBL Live Pro+ schauen wir uns heute wieder ein True-Wireless-Kopfhörer an, welcher mit Noise Cancelling, dem JBL typischen Sound und Sprachassistenten von Google und Alexa...

    • Test: Huawei FreeBuds 4i

      Test: Huawei FreeBuds 4i Mit den Huawei FreeBuds 4i schauen wir uns heute das zweite Modell aus dem Kopfhörer-Segment der chinesischen Firma an. Mit einer Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden, aktiver...

    • Test: Nubert nuBox 383

      Test: Nubert nuBox 383Die Nubert nuBox 383 zählt zweifelsfrei wohl zu eines der meistverkauften Produkte vom Unternehmen aus Schwäbisch Gmünd. Auch wenn man dieser Modellreihe in dieser Produktgeneration den...

    • Test: Canton Smart 4.1 System aus Soundbar 9, Soundbox 3 und Sub 8

      Test: Canton Smart 4.1 System aus Soundbar 9, Soundbox 3 und Sub 8Nachdem wir uns vor kurzem den smarten Canton Vento 3 angenommen haben und überzeugt wurden, möchten wir weiter im „Smart-Portfolio“ des Weilroder Audioherstellers stöbern und schauen uns...

    • Test: TaoTronics SoundSurge 90 (Video)

      Test: TaoTronics SoundSurge 90 (Video)Mit dem TaoTronics SoundSurge 90 möchten wir uns heute einen Einsteigerkopfhörer mit einigen Features genauer anschauen und dabei die Frage auf den Grund gehen, ob es immer direkt ein High End...