News

Advance Paris X-A220 EVO Mono-Endstufe

Der französische Hersteller Advance Paris stellt mit dem X-A220 EVO einen leistungsfähigen Neuzugang vor, welche mit einem streng audiophilem Aufbau, selektierten Bauteilen und zeitloser, charakteristischer Optik überzeugen soll.

 

 

Advance Paris XA220 EVO 3

Die Familienzugehörigkeit des X-A220 EVO zum Advance Paris-Portfolio ist nicht zu leugnen. So strahlt einem auch bei der neuen Endstufe die typische, hochglänzende schwarze Acrylglas-Gerätefront an, bleibt aber dezent in der weiteren Ausstattung, lediglich ein weiß beleuchteter, silberner Power-Button sowie das groß bemessene VU-Meter komplettieren das attraktive Design des X-A220 EVO. So fügt sich der Verstärker nahtlos in z.B. bestehende Gerätelandschaft des französischen Herstellers. 

Advance Paris XA220 EVO 1

Das stahlverstärkte, starre Gehäuse offenbart im Inneren den audiophilen Anspruch des Herstellers: Die einzelnen Sektionen und Platinen sind klar getrennt und kurze Signalwege bestimmen das Layout. So möchte man störende Einflüsse anderer Signale minimieren. Der üppige 700VA-Ringkerntransformator wird von insgesamt vier 10.000 μF / 80 V Kondensatoren flankiert, die Leistungsspitzen zuverlässig abfangen können. In Kombination mit dem NE5532 Op-Amp sowie den zusätzlichen NJW0281G / NJW0302G Transistoren soll der X-A220 EVO 220 Watt (8 Ohm) bereitstellen können. 

 Advance Paris XA220 EVO 2

Im niedrigen Leistungsbereich arbeitet die Mono-Endstufe im Class A-Betrieb. Benötigt der angeschlossene Lautsprecher mehr Leistung, schaltet die X-A220 EVO Endstufe automatisch in den Class AB-Modus um. Das Audiosignal kann die Mono-Endstufe via Cinch- sowie XLR-Anschlüssen entgegennehmen und die integrierten, hochwertigen Lautsprecherterminals sind vergoldet und mit einer Acryl-Ummantelung versehen. So soll auch nach Jahren noch ein optimaler Signalübergang gewährleistet sein. 

Die Advance Paris X-A220 EVO Endstufe ist ab sofort im Fachhandel erhältlich und mit einer UVP von 1.590,- Euro ausgepreist. 

Quelle: Advance Paris / Quadral

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: TaoTronics SoundSurge 90 (Video)

      Test: TaoTronics SoundSurge 90 (Video)Mit dem TaoTronics SoundSurge 90 möchten wir uns heute einen Einsteigerkopfhörer mit einigen Features genauer anschauen und dabei die Frage auf den Grund gehen, ob es immer direkt ein High End...

    • Test: Cambridge Audio AXC35 und AXA25

      Test: Cambridge Audio AXC35 und AXA25 Müssen HiFi-Komponenten teuer sein um eine klanglich überzeugende Darbietung abzuliefern? Ganz klar nein! Mit dem Cambridge Audio AXC35 und AXA25 hatten wir eine CD- und Verstärker-Kombi...

    • Test: ELAC Solano BS 283

      Test: ELAC Solano BS 283Mit der ELAC Solano BS 283 schauen wir uns heute den Regallautsprecher aus der erst kürzlich neu vorgestellten Serie der Kieler an. Ob der kompakte Lautsprecher den sehr guten Eindruck des...

    • Test: JBL Bar 5.0 MultiBeam

      Test: JBL Bar 5.0 MultiBeamAuch wenn man das Portfolio an Soundbars bei JBL mittlerweile als umfangreich betiteln kann, hält es den Audiohersteller nicht davon ab, immer weitere Modelle vorzustellen. Mit der JBL Bar...

    • Test: Teufel Stereo M

      Test: Teufel Stereo MAuch wenn die Vorstellung der Teufel Stereo M schon 2017 war, sind die Streaming-Lautsprecher mit ihrem 3-Wege-System in einem Regallautsprecher sowie der Raumfeld--Streaming-Plattform immer noch sehr...