News

Technics SU-R1000 - neuer High-End-Verstärker

logo TechnicsWir hauen direkt mit der Faust mal auf den Tisch, Technics hat zum 55-jährigen Firmenbestehen einen neuen Referenz-High-End-Verstärker angekündigt, der an die eigene, lange Tradition anschließen zugleich auch neue Maßstäbe in der Ausstattung setzen will. Der Technics SU-R1000 befindet sich zwar noch in der Entwicklung, soll aber im Laufe des Jahres 2020 vorgestellt werden. Eins ist aber jetzt schon sicher, günstig wird der keinesfalls…

Die Historie in dieser Produktionsreihe geht bis an die Firmengründung zurück als auch bei der Wiederauferstehung im Jahr 2014. Den SU-700 hatten auch wir im Testbericht sind bis heute noch von diesem Produkt sehr angetan. Technics-interessierte sollten es aber schon lange wissen oder gemerkt haben, dass speziell der Blick auf Schnittstellen oder Kommunikationsmöglichkeiten die Auswahl beim bestehenden Lineup doch recht überschaubar war / ist, sofern man nicht einen Streamer wie den SL-G700 anschließt.

Technics SU R1000 integrated Amplifier 03

Waren vor Jahren noch Größe und ein möglichst hoher Preis die Kennziffer und Definition von Klang, so haben auch die Technics-Entwickler die Erkenntnis gewonnen, dass auch „kompakte und preisgünstige Lautsprecher, auch wenn der Wirkungsgrad nicht so hoch ist, bereits eine hervorragende Phasentreue sowie dreidimensionale, exakte und realistische Wiedergabe“ bieten können. Der Weg erstaunt zugleich, steht die Reference Class Serie von Technics doch genau dafür. Eine 180-Gradwendung? Zum jetzigen Zeitpunkt definitiv nur eine Vermutung meinerseits, aber es klingt auf jeden Fall spannend.

Technics SU R1000 integrated Amplifier 03

Ausstattungsmäßig wird es so aussehen, dass folgende Aspekte definitiv mit integriert sein werden. Die aus anderen Technics-Produkten bekannte Jeno-Engine und LAPC werden wieder mit dabei sein, sowie eine neue Innovationen namens ADCT (Active Distortion Cancelling Technology), um Verzerrungen in der Leistungsendstufe, die durch Spannungsabfälle sowie elektromotorische Effekte der angeschlossenen Lautsprecher verursacht werden, präzise zu eliminieren. Die Leistung wird erhöht, ohne das Signal-/Rauschverhältnis sowie die Klangpräsenz und Räumlichkeit, wofür Technics Verstärker bekannt sind, zu beeinträchtigen. Beim Netzteil will man ebenfalls deutliche Verbesserungen vermelden und ein überragendes Signal-/Rauschverhältnis, während vier unabhängige Spannungsversorgungen eine exzellente Kanaltrennung sowie dank überragender Laststabilität dynamischen Sound bereitstellen, garantieren.

Technics SU R1000 integrated Amplifier 03

 Selbstredend ist auch ein Phono-Eingang mit von der Partie, wobei bei man zugleich eigens entwickelte digitale Technologien für eine ideale Entzerrungskurve mit untergebracht haben möchte. Durch die perfekte Abstimmung von Tonabnehmer und Phono-Equalizer kann somit die Kanaltrennung sowie der Frequenzgang optimiert und die Klangqualität nochmals gesteigert werden. Phono-XLR und zwei USB-Anschlüsse wird es ebenfalls geben, sowie zahlreiche analoge und digitale Zuspieler, was ich Eingangs schon angerissen hatte. An der Gerätefront werden wir wieder die beiden große VU-Meter, das Markenzeichen vieler Technics Verstärker, wiederfinden. Aktuell sind das die Informationen entsprechend des Entwicklungsstand, der sich laut Herstelleraussage aber auch noch ändern kann.

 

Weitere Informationen sollen im Laufe des Jahres folgen. Reale Bilder, Preise oder welche Farbkombinationen wir erwarten dürfen, gibt es zum jetzigen Zeitpunkt leider noch nicht. Release ist für das vierte Quartal 2020 geplant.

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd Jung

      Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd JungWir waren vor kurzem bei Nubert am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd zu Besuch. Neben einen ausführlichen Rundgang (weiterer Artikel), hatten wir auch die Gelegenheit mit dem neuen...

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...