News

Neue Yamaha Stereo-Verstärker vorgestellt

logo YamahaSeit 66 Jahren verfolgt Yamaha ihre erfolgreiche HiFi-Tradition und legt jetzt mit den A-S1200, A-S2200 und A-S3200 eine neue Reihe von Stereo-Verstärker auf. Dabei soll sich Yamaha vom Motto des ‚True Sound’ leiten lassen haben und sich auf die Expertise im Instrumentenbau oder professionellen Studioequipment bis hin zur hifidelen Wiedergabetechnik inspirieren lassen.

 

 

Yamaha AS1200 2Yamaha AS1200 2
Yamaha Verstärker A-S1200

Mit den neuen HiFi-Verstärkern A-S1200, A-S2200 und A-S3200 richtet sich Yamaha an den anspruchsvollen Musikgenießer. Dafür setzen die Entwickler alles auf den kompromisslosen Yamaha ‚True Sound’, wo sich Technologien und Features aus dem 5000er Flaggschiff auch wiederfinden. 

Yamaha AS1200 4
Yamaha Verstärker A-S1200

Für die nötige Leistungsentfaltung sind in allen hier vorgestellten Modellen ein massiver und überaus leistungsfähiger Ringkerntransformator verbaut, der mit dem direkt aus dem gewickelten Kern gezogenen Kupferkabel einen minimalen Übertragungsverlust gewährleisten soll. Aber auch an anderer Stelle wird auf wertige Komponenten gesetzt, so kommen in der A-S Serie SHINYEI PP Folienkondensatoren, beim A-S3200 TOSHIN PPSO Folienkondensatoren zum Einsatz.

Yamaha AS2200 1Yamaha AS2200 1
Yamaha Verstärker A-S2200

Für die Signalübertragung setzt der A-S1200 auf hochreine OFC-Kupferkabel, A-S2200 und A-S3200 sogar auf PC-Triple C-Kabel. Bei A-S2200 und A-S3200 sorgt die vollsymmetrische Schaltung von Eingang bis Ausgang zudem für verbesserte Kanaltrennung und einen überragenden Signal-Rausch-Abstand. Beim großen Modell A-S3200 verwendet Yamaha Messingschrauben für die Blockkondensatoren, die einen erweiterten Headroom ermöglichen und so zur breiten und offenen Klangbühne ihren Teil beitragen. 

Yamaha AS2200 3Yamaha AS2200 3 
Yamaha Verstärker A-S2200

Die komplette Konstruktion der HiFi-Verstärker unterliegt einem hohen Anspruch, was sich an den massiven Schraubklemmen für die Lautsprecher ebenso wie an den großen VU-Metern wiederspiegelt. Letztere werden sanft beleuchtet und wollen so auch visuell die Dynamik und den ‚Puls’ der Musik abbilden. Das Gehäuse selbst ist auf maximale Steifheit optimiert und das mechanische Erdungskonzept eliminiert unerwünschte Vibrationen.

Yamaha AS3200 4

Yamaha AS3200 5Yamaha AS3200 5
Yamaha Verstärker A-S3200

Alle wichtigen Bauteile wie der große Leistungstransformator, die Blockkondensatoren und der Kühlkörper sind direkt mit dem Chassis verschraubt und die Schrauben der Standfüße direkt mit dem Hauptgehäuse verschweißt. Beim kleinsten Modell A-S1200 kommen robuste, versilberte Füße zum Einsatz, beim A-S2200 sind die Füße aus Messing gefertigt und beim Topmodell A-S3200 kommt zudem eine spezielle Konstruktion zum Einsatz, sodass die Füße auch als Spikes verwendet werden können.

Yamaha AS3200 3 Yamaha AS3200 3
Yamaha Verstärker A-S3200

 

Verfügbarkeit und Preis 

Die neuen Yamaha HiFi-Verstärker A-S1200, A-S2200 und A-S3200 sollen ab Mai 2020 im Handel erhältlich sein. Die unverbindlichen Preisempfehlungen betragen 1.999,00 Euro für A-S1200, 2.999,00 Euro für A-S2200 und 5.499,00 Euro für A-S3200. Weitere Informationen sowie die vollständigen technischen Daten findet ihr unter: 

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd Jung

      Interview mit Nuberts Geschäftsführer Bernd JungWir waren vor kurzem bei Nubert am Firmensitz in Schwäbisch Gmünd zu Besuch. Neben einen ausführlichen Rundgang (weiterer Artikel), hatten wir auch die Gelegenheit mit dem neuen...

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...