News

TAD Reference-Serie mit neuen Endstufen

logo TADTAD hat die Flaggschiffe ihrer Reference-Serie weiterentwickelt. Die Monoendstufen TAD-M700 und die Stereo-Version TAD-M700S lösen ab Januar 2020 ihre Vorgänger M600 ab und sollen im Bereich Performance duetlich zugelegt haben und warten mit zahlreichen Neuerungenauf. 

 

 

„Die beiden Endstufen TAD-M700 und TAD-M700S sind raumgreifend, groß und schwer. Sie stellen aber eine Kombination aus Genauigkeit, Leistung und Musikalität bereit, die bislang so nicht möglich war – und auf die sich Musikliebhaber und Toningenieure weltweit als gemeinsamen Standard einigen können“,

sagt Jürgen Timm, Marketing Director Europe bei Technical Audio Devices Laboratories, Inc.

 

TAD M700 and M700S floor

Die M700-Modelle basieren wie ihre Vorgänger auf einer patentierten Schaltung, die mit großem Aufwand letztlich extreme Einfachheit ermöglichen soll. Im Ergebnis soll diese Technik einen extrem geradlinigen Signalweg mit einem Minimum an separaten Verstärkungsstufen und klangschädlichen Korrekturmaßnahmen ermöglichen. Die Spannungsverstärkung benötigt nur eine einzige Gain-Stufe und soll so entsprechend kaum Auswirkungen auf das Musiksignal haben. Umgesetzt wird die TAD-Schaltung mit Bauteilen, die häufig speziell für die Ansprüche des japanischen Unternehmens angefertigt werden mussten.

TAD M700 back

Die beiden 1,4kV-Trafos etwa werden für eine besonders innige Kopplung zwischen Primär- und Sekundärwicklung Lage um Lage manuell aufgebaut. Die vier Netzteil-Siebkondensatoren mit jeweils 33.000μF Kapazität gibt es so nur bei TAD, ebenso die nichtmagnetischen Emitter-Widerstände der Endtransistoren. Als mechanische Grundlage dient in den Modellen TAD-M700 und TAD M700S eine Chassis aus massivem Alu-Guss, die gegenüber ihren gusseisernen Vorgängern in der 600er-Serie nicht nur merklich leichter, sondern auch signifikant resonanzärmer ausfallen sollen.

TAD M700 board

Die Formgebung des Chassis wurde überarbeitet, um die strukturelle Festigkeit zu erhöhen und den Schwerpunkt zusenken – so sollen selbst höchste Schallpegel an den pro Stück fast 75 Kilo schweren TAD-M700 abperlen, wie am sprichwörtlichen Fels in der Brandung.

TAD M700 chassis

Die zahlreichen Detailverbesserungen und ihre um 40% vergrößerten Trafos auf nunmehr insgesamt 2,8 kVA führen nicht nur zu noch unverfälschterem Klang, sondern erhöhen auch die Leistung der TAD-M700 auf 700 Watt pro Kanal an 4Ω sowie auf exakt die Hälfte dieses Werts an 8Ω. Die Stereoendstufe TAD-M700S produziert 175/350W an 8/4Ω.

TAD M700 close up

 

Verfügbarkeit und Preis

Die TAD-M700 Mono-Endstufen sind ab Januar 2020 bei ausgewählten, qualifizierten Fachhandelspartnern zum Paarpreis von 90.000 Euro erhältlich. Die Stereo-Endstufe TAD-M700S wird ebenfalls ab Januar 2020 zum Stückpreis von 56.000 Euro verfügbar sein. 

Quelle: TAD

 

Anmelden

Aktuelle News

    • DALI, NAD und Bluesound bei Die Stereoanlage

      DALI, NAD und Bluesound bei Die StereoanlageAm 1. & 2. Februar 2020 lädt „Die Stereoanlage“ herzlich zu einem Spezial-Event ein. Im Mittelpunkt stehen die drei Marken DALI, NAD und Bluesound und der deutsche Vertrieb der Produkte ist mit...

    • Advance Paris MyConnect 150

      Advance Paris MyConnect 150 Mit dem neuen MyConnect 150 möchte die Traditionsschmiede aus Frankreich Advance Paris ein Universaltalent für den HiFi-Enthusiasten bieten. Der neue MyConnect 150 soll audiophile...

    • McIntosh MC901 AC - Monoblock

      McIntosh MC901 AC - MonoblockDie neue MC901 AC aus dem Hause McIntosh, ist eine Monoblock-Endstufe mit Bi-Amping-Fähigkeiten. Der MC901 AC arbeitet mit zwei Verstärkern, dabei weist jeder Verstärker ein...

    • Dynavox TV-50 kompakter Digitalverstärker

      Dynavox TV-50 kompakter DigitalverstärkerDa die Tonqualität der modernen bzw. flachen TVs über die Zeit immer mehr dem Design weichen musste, hat Dynavox mit dem Digitalverstärker TV-50 nun einen kompakten Signal-Verstärker...

    • Notiz: Disney+ startet am 24. März

      Notiz: Disney+ startet am 24. MärzWie Disney nun jüngst in einer Pressemitteilung verlauten ließ, wird der Einführungstermin für die eigene App bzw. den Dienst um einige Tage nach vorn vorgezogen. Der Streaming-Service...

Aktuelle Testberichte

kalender klein