News

ACCUSTIC ARTS Verstärker und CD-Spieler

logo acoustic artsZum 1. April 2019 erweiterte der Vertrieb für HiFi-Komponenten IDC Klaassen sein Portfolio um die Produkte der süddeutschen Manufaktur ACCUSTIC ARTS. Passend zum Beginn der Kooperation ersetzt der baden-württembergische Hersteller die beiden seit Jahren etablierten Produkte der Top-Serie POWER I und PLAYER I um noch leistungs- und klangstärkere Nachfolger.

 

 

Zum 1. April 2019 erweiterte der Vertrieb für HiFi-Komponenten IDC Klaassen sein Portfolio um die Produkte der süddeutschen Manufaktur ACCUSTIC ARTS. Dieses seit 22 Jahren bestehende Unternehmen entwickelt und fertigt seine Verstärker, CD-Spieler und D/A-Wandler ausschließlich in Deutschland und möchte mit Unterstützung von IDC Klaassen seine Präsenz ausbauen. Hans-Joachim Voss, Geschäftsführer von ACCUSTIC ARTS, verspricht sich von der Zusammenarbeit,„dass unsere handgefertigten Produkte künftig dank des größeren von IDC Klaassen bedienten Händlernetzes mehr Beachtung unter audiophilen Musikfans finden werden.“

Accustic Arts IDC

Passend zum Beginn der Kooperation ersetzt der baden-württembergische Hersteller die beiden Produkte der Top-Serie um noch leistungs- und klangstärkere Nachfolger. Sowohl der Stereo-Vollverstärker POWER I, zuletzt in der MK IV-Version am Markt, als auch der kombinierte CD-Spieler und D/A-Wandler PLAYER I verfügen in der neuen Ausführung neben einem moderneren Design über hochauflösende Displays an der Gerätefront und einen massiven Gehäusedeckel mit eingefrästem ACCUSTIC ARTS-Emblem. Der neue POWER 1 soll eine Ausgangsleistung von zweimal 270 Watt an 4 Ω mobilisieren können und soll zudem einen sehr hochwertigen separaten Kopfhörerverstärker an Bord haben. Der CD-Spieler PLAYER I besitzt auch in der 2019er Version ein vibrationsentkoppeltes Laufwerk mit einer hochwertigen Digital/Analog-Wandlung.  Er arbeitet mit der hochauflösenden asynchronen USB 32 Bit / 384 kHz-Technologie und konvertiert nicht nur die aus den CDs gelesenen Bitströme, sondern darüber hinaus die über seine drei Digitaleingänge und einen USB-Port angelieferten Digitalsignale. Damit kann der PLAYER I bei Bedarf auch als vollwertiger digitaler Vorverstärker agieren – die analogen Ausgangssignale werden über symmetrische XLR- und Cinch-Hochpegelausgänge ausgegeben.

Accustic Arts Power

Stereo-Vollverstärker ACCUSTIC ARTS POWER I

  • 2 x 270 Watt Ausgangsleistung an 4 Ohm, 2 x 140 Watt an 8 Ohm
  • integrierter separater Kopfhörerverstärker
  • hochauflösendes Display
  • zwei symmetrische XLR-Stereo-Eingänge
  • drei analoge Cinch-Hochpegeleingänge
  • Vorverstärkerausgang
  • Fernbedienung im Lieferumfang
  • massives Metallgehäuse; Deckel mit gefrästem AA Logo
  • in silber oder schwarz eloxiert erhältlich

 

 

Accustic Arts Player

ACCUSTIC ARTS PLAYER I

  • asynchrone USB 32 Bit / 384 kHz-Technologie
  • hochauflösendes Display
  • drei Digitaleingänge plus USB-Eingang
  • zwei Digitalausgänge
  • symmetrische XLR- und Cinch-Hochpegelausgänge
  • Fernbedienung im Lieferumfang
  • massives Metallgehäuse; Deckel mit gefrästem AA Logo
  • in silber oder schwarz eloxiert erhältlich

 

Verfügbarkeit und Preis

Der Accustic Arts Power I soll ab Anfang Mai 2019 wahlweise mit fünf Hochpegeleingängen oder in einer Version mit integriertem Phono-Modul im Fachhandel erhältlich sein. Die UVP für den Stereo-Vollverstärker liegt bei 6.900,- Euro bzw 7.600,- Euro mit integrierten Phono-Modul. Auch der Player I soll ab Mai in den Handel kommen und soll 6.900,- Euro kosten. 

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden

Aktuelle News

    • Panasonic Soundbars SC-HTB600 und SC-HTB400

      Panasonic Soundbars SC-HTB600 und SC-HTB400Im Rahmen ihrer Home Entertainment Convention in den Pinewood Studios Englands, stellte Panasonic zwei neue Soundbars vor. Neben dem 2.1 System HTB600 mit 360 Watt und Dolby Atmos und...

    • Nubert A-125 & AS-225 in schwarz verfügbar

      Nubert A-125 & AS-225 in schwarz verfügbarDie doch noch recht "neuen" Aktiv-Produkte aus dem Hause Nubert, die A-125 Kompaktbox, und die AS-225 Soundbar bzw. Sounddeck, wurden anfangs lediglich in der Farbe Grau angeboten. Nun hat...

    • Chords neue Ultima Endstufen verfügbar

      Chords neue Ultima Endstufen verfügbarAuf dem Verstärker-Konzept der auf der High End vorgestellten Stereo-Endstufe ÉTUDE basierend, stellt Chord Electronics nun ihre neue Endstufen der Ultima-Serie vor. Diese sollen das...

    • KEF mit neuen Einbaulautsprechern

      KEF mit neuen EinbaulautsprechernNach dem kürzlich angekündigten Ci3160REF-THX Einbaulautsprecher aus der Reference-Serie, erweitert KEF das Angebot an Einbaulautsprechern um weitere vielseitige Ci-Lautsprecher; darunter die...

    • Dual CS 435-1 und 455-1 Sondermodelle

      Dual CS 435-1 und 455-1 SondermodelleDual präsentiert mit den Plattenspielern CS 435-1 und CS 455-1 zwei neue Sondermodelle, die es ab sofort in der Sonderedition "Noblesse" gibt. Im Vergleich zu den Standardvarianten kommt...

Aktuelle Testberichte

    • Test: JBL Partybox 100

      Test: JBL Partybox 100Auch wenn ein Akku verbaut ist, hat der JBL Partybox 100 nur noch wenig mit einem tragbaren Lautsprecher im eigentlichen Sinne zu tun. Natürlich ist hierfür die Größe und das Gewicht des...

    • Test: AKG N700NC Kopfhörer

      Test: AKG N700NC KopfhörerMit dem AKG N700NC, der bereits schon auf der IFA 2018 in Berlin vorgestellt wurde, wollen wir uns einen Kopfhörer der Traditionsschmiede anschauen, der eben einer edlen Optik auch mit...

    • Test: Nubert nuConnect ampX

      Test: Nubert nuConnect ampXMittlerweile ist es fast ein Jahr her, wo sich der neue nuConnect ampX aus dem Hause Nubert als Prototyp auf der High End Messe in München erstmals gezeigt hat. Aber seit einiger Zeit ist...

    • Test: ELAC Carina BS 243.4

      Test: ELAC Carina BS 243.4Neben der kürzlich von uns vorgestellten ELAC Carina FS 247.4, konnte man auf der High End in München auch das kleinere Modell, die BS 243.4 entdecken, die zur neuen Carina-Serie gehört....

    • Test: Nubert nuJubilee 45

      Test: Nubert nuJubilee 45Zum 45-jährigen Firmenjubiläum legten die Schwaben von Nubert ihre nuVero 4 neu auf und die nuJubilee 45 erblickt das Licht der Welt. Diese Zwei-Wege-Box mit technischen Anleihen aus der...