News

NAD C 558 Schallplattenspieler präsentiert

logo NADNAD kann auf eine lange und erfolgreiche Geschichte zurück, wenn es um das Thema Schallplattenspieler geht. Genau im Sinne dieser Philosophie ist der C 558 ein Schallplattenspieler, der Preisbewusstsein und beste Performance vereinen soll. Und auch wenn sich aktuell die Mehrheit der Hörer an der digitalen Technik bedient, erlebt die Schallplatte und die Technik dahinter eine kleine, aber bestimmt nicht unbedeutende Renaissance.

 

Eine Schallplatte zu hören kann ein sehr eindringliches Erlebnis sein. Man selbst ist Teil des Ganzen, im Prozess des Hörens. Damit auch wirklich nichts an Informationen verloren geht, ist gerade die Qualität der mechanischen Fertigung eines Schallplattenspielers von größter Bedeutung. 

NAD C558 01

Die Technik dahinter ist auch nicht wirklich kompliziert. Der Plattenteller sollte sich möglichst gleichmäßig mit 33.3 RPM drehen und die Nadel sollte möglichst perfekt die Rille abtasten, damit das System jegliche auf der Schallplatte enthaltene Information möglichst perfekt umsetzen kann. Keine Energie sollte in Form von Vibrationen am Tonarm oder Teller verloren gehen. Zu diesem Zweck setzt der C 558 auf eine Stromversorgung, bei der zunächst die Wechselspannung aus der Steckdose in eine Gleichspannung umgesetzt wird, die dann wiederum für den Motor in eine Wechselspannung gewandelt wird. Der Sub-Teller soll laut NAD sehr resonanzarm, präzisie gefertig sein und wird vom Motor über einen speziellen flachen Gummi-Riemen angetrieben. Der Teller lagert auf einem Schaft aus gehärtetem Stahl der in einem Messinglager ruht. 

NAD C558 02

NAD auch beim Tonarm nichts dem Zufall überlassen. Mit einer Länge von 9“ soll er maximale Spurstabilität bei höchstmöglicher Starrheit und geringster Masse vereinen. Des Weiteren können Auflagekraft und Azimut selbst eingestellt werden, damit die Schallplatte mit möglichst geringen Verzerrungen und Abnutzungen abgespielt werden kann.

Das massive Chassis und der Glasteller schützen vor negativen Einflüssen wie Vibrationen. Das Chassis besteht aus CNC gefrästem MDF und die Abdeckhaube ist aus resonanzarmem, schwerem Acryl gefertigt. Durch ein spezielles Design lässt sich die Haube stufenfrei öffnen.

NAD C558 03

Technische Daten

  •  Riemengetriebener Schallplattenspieler mit 33/45 RPM
  •  10 mm Glasteller mit Filzunterlage
  •  AC Motor mit  externen Netzteil
  •  9“ Tonarm mit Headshell inkl. Ortofon OM 10 Tonabnehmer
  •  Vertikaler Abspielwinkel und Azimut justierbar
  •  MDF Chassis mit Gummifüßen und Acryl-Abdeckhaube
  •  Austauschbares Cinchkabel mit separater Erdung
  •  Erhältlich in Graphit

 

Verfügbarkeit und Preis

Der NAD C 558 Schallplattenspieler ist ab sofort im Fachhandel erhältlich und soll ca. 599,- Euro kosten UVP des Herstellers.

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

    • Polk Audio Signature Serie vorgestellt

      Polk Audio Signature Serie vorgestelltMit Polk Audio wurde eine weitere Marke dem Audio-Konglomerat Sound United untergeordnet, die schon mit Brands wie Marantz und Denon zusammenarbeiten. Polk hat den Rahmen der diesjährigen...

    • Denon AVR-X2500H 7.2-Kanal-Receiver

      Denon AVR-X2500H 7.2-Kanal-ReceiverIm Rahmen der High End 2018 in München wurde ohne große Ankündigung auch der neue Denon AVR-X2500H auf dem Stand von Sound-United präsentiert. Dieser 7.1 AV-Receiver kann mit Dolby Atmos...

    • McIntosh zeigt MCD600 SACD/CD Player

      McIntosh zeigt MCD600 SACD/CD PlayerTrotz der Ähnlichkeit zum Vorgänger, soll der neue SACD/ CD-Player mit einem komplett neuen Innenleben überzeugen können. Der McIntosh MCD600 AC ist ein Audio CD- und auch Super Audio...

    • Cyrus One HD Verstärker vorgestellt

      Cyrus One HD Verstärker vorgestelltDer im Jahr 2016 vorgestellte Cyrus ONE bekommt ab sofort einen "Bruder" mit HD Ambitionen zur Seite gestellt. Der neue Cyrus ONE HD bringt alle positiven Eigenschaften seines Kollegen...

    • beyerdynamic Amiron Wireless Kopfhörer (Video)

      beyerdynamic Amiron Wireless Kopfhörer (Video)Auch die Heilbronner Audioschmiede beyerdynamic nutze den Rahmen der High End Messe in München um ihre neuen Kopfhörer vorzustellen. Darunter auch der beyerdynamic Amiron wireless, der die...

Aktuelle Testberichte

    • Test: Nubert AS-250

      Test: Nubert AS-250Nachdem wir uns schon vom größerem Modell, der Nubert nuPro AS-450 überzeugen konnten, möchten wir uns natürlich auch die kleinere Version nuPro AS-250 einmal genauer anschauen. Ob das...

    • Test: JBL BAR 3.1

      Test: JBL BAR 3.1Mit Teufel, Nubert und Denon hatten wir in den letzten Wochen schon ein paar Soundbar-Lösungen in unserer Redaktion begrüßen dürfen. Dazu gesellt sich heute auch der amerikanische...

    • Test: XTZ Edge A2-300 Endstufe

      Test: XTZ Edge A2-300 EndstufeDass die digitale Technik im Verstärkersegment in den letzten Jahren stark aufgeholt hat, sieht man schon alleine in der massiven Unterbringung im High-End-Aktiv-Lautsprecher-Segment. Das...

    • Test: AKG N5005 In-Ear-Kopfhörer

      Test: AKG N5005 In-Ear-KopfhörerAKG hat ihn während der CES 2018 vorgestellt und vor kurzem konnten wir schon einen detaillierten Blick auf den neuen 1000 EUR High-End Kopfhörer werfen - und hatten unseren Eindruck in...

    • Test: Denon HEOS Bar + HEOS Sub

      Test: Denon HEOS Bar + HEOS SubMit der HEOS Bar und dem dazugehörigen HEOS Sub möchten wir euch heute eine Soundbar aus dem Hause Denon vorstellen. Diese 3.1 Konfiguration verspricht einen ausgeprägten Virtual-Surround Sound und...

Benutzerprofil