News

TEAC TN-4D mit Direktantrieb vorgestellt (Video-Update)

logo TeacMit dem neuen TN-4D stellt TEAC einen direkt angetriebenen, analogen Plattenspieler vor, der mit hochwertigen Komponenten und edlem Äußeren überzeugen soll. Sein bürstenloser Gleichstrommotor (mit Rückkopplungssteuerung) soll eine sehr gleichmäßige Rotation und höchste Drehzahlstabilität erreichen können und gleichzeitig das so genannte „Cogging“ eliminieren. 

 

 

Mit dem TN-4D stellt TEAC einen weiteren Plattenspieler aus ihrem Portfolio vor. Der neue Dreher ist direkt angetrieben und soll dank hochwertigen Komponenten mit einem edlem Äußeren überzeugen können. Sein bürstenloser Gleichstrommotor soll helfen, eine sehr gleichmäßige Rotation und höhe Drehzahlstabilität zu erreichen.

Teac TN 4D 03

Teac TN 4D 01

Ein flacher Motor ermöglichte die Entwicklung eines Sockels, der im Vergleich zu den meisten anderen Plattenspielern mit Direktantrieb schlank und elegant wirkt. Der S-förmige Tonarm des TN-4D basiert auf Schneiden-Drehpunktlagern, die in Zusammenarbeit mit der SAEC Corporation entwickelt wurden.

Teac TN 4D 02

Im Ergebnis soll das in einer hochauflösenden Klangqualität mit beeindruckender Tiefe münden. Ergänzt wird das Konzept von einem Phono-EQ-Verstärker, über den sich der Plattenspieler direkt an die Line-Eingänge einer bestehenden HiFi-Anlage anschließen lässt.

Teac TN 4D 04

Im Lieferumfang befindet sich ein Oyster MM-Tonabnehmer des renommierten amerikanischen Herstellers Sumiko und ist werkseitig auf der Headshell vorinstalliert. Wer möchte, kann Tonabnehmer und Headshell zudem ohne großen Aufwand wechseln und so die Klangqualität durch Experimentieren mit verschiedenen Tonabnehmern nach Geschmack verändern.

Teac TN 4D 05

Wie schon von anderen Modellen gewohnt, besitzt auch das neue Modell TN-4D den USB-Anschluss, für die unkomplizierte digitale Archivierung der eigenen Vinylsammlung. 

 

Ausstattungsdetails des TN-4D im Überblick:

  • Analoger Plattenspieler mit Direktantrieb
  • bürstenloser DC-Servomotor
  • Schneiden-Drehpunkt-Tonarmlager, konzipiert von High-End-Tonarmhersteller SAEC
  • Integrierter Phono-EQ-Verstärker (PHONO/LINE umschaltbar)
  • Audiophiler NJM808080 Operationsverstärker
  • Digitale Aufnahmen auf PC/Mac über USB-Digital-Audioausgang
  • 2-Stufen-Antrieb mit 331/3 und 45 U/min
  • Vergoldete, oxidationsbeständige Ausgangsstecker
  • Oyster MM-Tonabnehmer von Sumiko
  • Vibrationsabsorbierende Füße aus gebürstetem Aluminium
  • Schwarzer Klavierlack bzw. Nussbaum-Furnier mit Elementen aus gebürstetem Aluminium

 

Verfügbarkeit und Preis

Der Teac TN-4D ist ab sofort in den Farben Klavierlack Schwarz und Walnuss zu einer UVP von 619 Euro verfügbar.

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden

Aktuelle News

    • LG GX Soundbar kann Dolby Atmos & DTX:S

      LG GX Soundbar kann Dolby Atmos & DTX:SDie neue LG GX Soundbar kündigt sich an! Bereits vor einigen Monaten bei der Vorstellung des LG OLED Lineup 2020 war diese Bestandteil der Ankündigungen, hatte aber keine exklusive Aufmerksamkeit...

    • ATC SCM150ASLT - Limited Edition

      ATC SCM150ASLT - Limited Edition Die ATC SCM150ASLT Limited Edition kombiniert die Standlautsprecher ATC SCM150ASLT mit einem externen ATC P6-Leistungsverstärker. Das aktive Drei-Wege-System vereint die Treiber und die...

    • Marantz SR-Serie ist jetzt auch 8K-fähig

      Marantz SR-Serie ist jetzt auch 8K-fähigNachdem Denon vor kurzem vorlegte, zieht jetzt die unter gleicher Flagge agierenden Marke Marantz nach und stellt die neuen Modelle der SR-Serie vor. Die neuen Modelle schimpfen sich...

    • Qobuz verabschiedet sich vom MP3-Modell

      Qobuz verabschiedet sich vom MP3-ModellQobuz hat sich vom MP3-Abonnement verabschiedet und geht dadurch einen weiteren Schritt in Richtung Soundqualität! Neben dem Downloadstore, gibt es somit nur noch zwei Abo-Optionen – ohne...

    • Panasonic RF-D30BT, RC-D8 und RC-800 für Radiofans

      Panasonic RF-D30BT, RC-D8 und RC-800 für RadiofansPanasonic baut das eigene Produktportfolio für den DAB+ Empfang weiter aus. Mit dem RF-D30BT können digitale Programme frei empfangen werden und dank Spitzwasserschutz (IPX4), Bluetooth und...

Aktuelle Testberichte

    • Test: DALI Katch One Soundbar

      Test: DALI Katch One SoundbarVor etwas mehr als einem Jahr hat die dänische Lautsprecher-Firma DALI neues Terrain betreten und mit der KATCH ONE Soundbar, dass erste Produkt dieser Art aus dem eigenen Hause...

    • Lesertest mit Technics: 3x Technics EAH-AZ70W In-Ears

      Lesertest mit Technics: 3x Technics EAH-AZ70W In-EarsIn Zusammenarbeit mit Technics haben wir eine Community-Aktion vorbereitet, die für den einen oder anderen ein Highlight darstellen dürfte. So hat jeder Leser von HiFi-Journal die...

    • Test: Teufel Rockster Air im Stereo-Verbund

      Test: Teufel Rockster Air im Stereo-VerbundWas ist besser als ein Partylautsprecher? Genau, gleich zwei davon! Naja ein bisschen überspitzt kann man es schon darstellen, nachdem wir zuletzt die JBL Boombox 2 seziert haben, soll nun...

    • Test: JBL Bar 9.1 mit Dolby Atmos

      Test: JBL Bar 9.1 mit Dolby AtmosMit der JBL Bar 9.1 stellen wir euch heute das neue Flaggschiff der Sound“Bar“-Serie vor. Wie die „alte“ JBL Bar 5.1, die mit abnehmbaren Surround-Lautsprechern daherkommt, diesmal aber Dolby Atmos und...

    • Test: Roterring Amitara 22 HiFi-Schrank

      Test: Roterring Amitara 22 HiFi-SchrankVielleicht hat man es ja selbst schon gemerkt, wenn man einmal woanders zu Besuch ist, findet man dort mitunter Möbel wieder, die auch schon im eigenen Haushalt stehen? Der Trend geht wohl ganz...