News

Audirvāna Studio Software vorgestellt

Nachdem die Software Audirvāna nun schon zehn Jahre erfolgreich am Markt unterwegs ist, wurde am Wochenende eine neue Version der digitalen Musikbibliothek vorgestellt. Mit Audirvāna Studio möchte man die ideale Lösung für die eigene Musikbibliothek zum Verwalten und Organisieren jetzt noch verbessert haben.

 

 

Audirvana studio 2

Audirvana ist ideal um seine digitalisierte Musiksammlung zu ordnen und sinnvoll zu Katalogisierung und bringt auch gleichzeitig eine ansprechende Oberfläche mit. Davon konnten wir uns auch schon in unserem Testbericht zur Audirvana in der Windows Version 3.5.9 überzeugen und sind zu folgendem Fazit gekommen: 

Für mich stellt Audirvana die viel beschriebene „eierlegende Wollmilchsau“ unter der Audiosoftware dar und ich kann nur eine klare Kaufempfehlung aussprechen. 

Audirvana studio 3

Umso gespannter waren wir auf die Vorstellung der neuen Audirvāna Studio Version, welche gemischte Favoriten und Wiedergabelisten aus der lokalen Bibliothek und dem Online-HD-Streaming-Dienst erstellen, Wiedergabelisten und Dateien mit einzigartigen Tools verwaltet, alle Quellen gleichzeitig durchsucht und fehlende Musikmetadaten wiederherstellen kann und noch vieles mehr.

Audirvana studio 4 

Audirvāna Studio bietet neben seiner fortschrittlichen Wiedergabekonsole eine Verbesserung des exklusiven Core Players, der jetzt nativ für Apple Silicon und Windows 10 optimiert ist. Zusätzlich bietet die Software jetzt auch einen einzigartigen Kernel Streaming-Modus. Über 120.000 Internetradiosender und Podcasts stehen direkt in der Software zur Verfügung, zusätzlich zu den Streaming-Service-Partnern Qobuz, TIDAL und HI RES AUDIO und der eigenen Musiksammlung, welche alle in das neue Audirvāna Studio integriert werden können.

 Audirvana studio 5

Wer sich die Vorstellung der neuen Audirvāna Studio Software nochmal anschauen möchte, kann das unter diesem Link tun: Audirvāna Studio Vorstellung bei Facebook Erscheinen soll die neue Software am 16. Mai in sechs Sprachen, darunter auch in einer deutschen Fassung. Das Geschäftsmodell hat sich auch geändert, so kann man die Software nur noch im Abo-Modell nutzen, nicht mehr zum Kauf, zum Preis von 7 Euro pro Monat oder 70 Euro für das Jahres-Abo. Alle weiteren Informationen findet ihr unter: www.audirvana.com

Quelle: Audirvana

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (0 Antworten).

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Canton Reference 2 - Standlautsprecher

      Test: Canton Reference 2 - StandlautsprecherWenn etwas im Audio-Segment in den vergangenen Monaten für Aufsehen gesorgt hat, dann sich die neue Canton Reference Lautsprecher-Serie, die der Hersteller final in den Handel eingeführt...

    • Test: Panasonic SoundSlayer SC-GNW10E

      Test: Panasonic SoundSlayer SC-GNW10E In den letzten Jahren gehen die meisten Hersteller nur wenige Risiken ein und setzen bei der Produktpalette für gewöhnlich auf erfolgreiche Konzepte, die sich als gut verkäuflich erwiesen und...

    • Test: Teufel Rockster Air 2

      Test: Teufel Rockster Air 2 Die Berliner haben es wieder getan und einen neuen Partykracher auf den Markt gebracht, die Rede ist vom Teufel Rockster Air 2. Wie der Name es schon vermittelt, handelt es sich dabei um...

    • Test: Canton Reference 5 - Standlautsprecher

      Test: Canton Reference 5 - StandlautsprecherWenn etwas im Audio-Segment in den vergangenen Monaten für Aufsehen gesorgt hat, dann sich die neue Canton Reference Lautsprecher-Serie, die der Hersteller final in den Handel eingeführt...

    • Test: JBL TOUR ONE M2

      Test: JBL TOUR ONE M2Seit letzten Sommer ist der JBL TOUR ONE M2 der neue Oberklasse-Kopfhörer der Traditionsmarke, die für seine mobile Bluetoothprodukte bekannt ist. Damit ist es an der Zeit, das Gerät unter die...