News

Ultrasone legt Edition 7 Kopfhörer neu auf

logo UltrasoneDer aus dem Jahre 2004 stammende Kopfhörer, welcher seinerzeit Vorreiter einer neuen Produktära schien, wird vom Hersteller zum 25. Firmenjubiläum wieder neu aufgelegt. Dem Edition 7 stehen alle erdenklichen Features zur Seite: S-Logic Plus, MU-Metall-Abschirmung sowie ein hohes Maß an Verarbeitungsqualität mit entsprechenden Materialien.

 

Ultrasone Edition 7 tribute 1

Das neuaufgelegte Modell soll in erster Linie ein Tribut an das Erstmodell sein, welches zu einer Anzahl von lediglich 777 Exemplaren gefertigt wird. Der Hersteller legt auch ein Messprotokoll bei, so das jeder Käufer die Fähigkeiten des erworbenen Produkts auch Schwarz auf Weiß hat. Hinsichtlich der Gestaltung orientiert sich Ultrasone ebenfalls am Original. Hochglanzpolierte und metallbeschichtete Messing-Logoplaketten zieren die Aluminium-Ohrkapseln. Letzte sollen aus Flugzeug-Aluminium gefräst und im „Mystic Blue“ Farbton eloxiert worden sein.

Ultrasone Edition 7 tribute 3 Ultrasone Edition 7 tribute 4 Ultrasone Edition 7 tribute 5

Als Zielgruppe sieht Ultrasone u.a. Musikliebhaber sowie aber auch Anwender, die den Kopfhörer im High-End-Recordering- und Mastering-Bereich verwenden wollen. Die integrierte ULE Technologie (MU-Metall Abschirmung) sorgt bei diesem hochklassigen Kopfhörer für die Reduzierung der elektromagnetischen Strahlenbelastung nach ULE-Standard. Nicht nur die verbaute Technik und die Verarbeitung sollen überzeugen, sondern auch der besonders hohe Tragekomfort, der u.a. durch die Verwendung von Schafsleder erzeugt wird. Das geschlossene Konstruktionsprinzip bringt in der Summe, auch dank des Aluminiums, nur 396 Gramm auf die Waage.

Ultrasone Edition 7 tribute 6

Jeder Kopfhörer ist als solches ein Unikat, der er von Hand in Deutschlang zusammengebaut und mit einer eigenen (Folge)-Seriennummer versehen wird. Geliefert wird das fertige Endprodukt in einer edlen Kirschholzkiste. Des Weiteren befinden sich mit im Lieferumfang zwei OFC-Kabel mit 1,2 und 3,0 m Länge sowie ein zusätzliches Hardcase für den einfachen Transport. Preislich kommt Ultrasone mit einer UVP von 2.499,- EUR um die Ecke. Der Kopfhörer soll ab Mai 2016 verfügbar sein. Der Hersteller gewährt 5 Jahre Garantie auf sein Produkt.

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Bowers & Wilkins Formation Flex

      Test: Bowers & Wilkins Formation FlexMultiroom, kabellose Soundbars bzw. Lautsprecher sowie aber auch Streaming-Geräte gehören heute zu fast jedem Portfolio eines Lautsprecher Herstellers. Das sieht auch die englische...

    • Firmenportrait: ELAC Electroacustic

      Firmenportrait: ELAC Electroacustic Audiohersteller gibt es wie Sand am Meer und die Vielzahl der Produkte ist mittlerweile schwer zu durchschauen. Aber es gibt nur wenige Firmen, die mit einer wirklichen langen und vor...

    • Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500W

      Test: Panasonic RZ-S300W & RZ-S500WPanasonic steigt mit den RZ-S300W und RZ-S500W ebenfalls ins True Wireless Geschäft ein. Im vorliegenden Test werden beide Modelle genauer unter die Lupe genommen. Unterschiede gibt es bei der...

    • Test: Marshall Stockwell II

      Test: Marshall Stockwell IINachdem wir uns kürzlich das kleinste Modell aus der Marshall Bluetooth-Lautsprecher-Familie, den Emberton, angeschaut haben, folgt nun der Marshall Stockwell II, der sich zwischen dem...

    • Test: Denon Home 150 - klein, aber oho

      Test: Denon Home 150 - klein, aber ohoEnde letztens Jahres wurde die neue Denon Home Serie vorgestellt. Diese soll bei Denon im Bereich der Multiroom-Lautsprecher eine neue Ära einläuten. Aktuell gibt es drei Modelle: Home...