News

beyerdynamic stellt Tesla T51i vor

logo-beyerdynamicDass die Tesla-Technologie von beyerdynamic auch unterwegs Maßstäbe setzt, hat der Ende letzten Jahres präsentierte T 51 p bewiesen: HiFi-Tester, Musikfans und audiophile Berufspendler attestierten dem On-Ear-Kopfhörer vom Start weg eine überragende Soundqualität. Doch jetzt setzt der Heilbronner Audiospezialist noch eins drauf und kombiniert den besten Klang in der Kompakt-Klasse mit höchstmöglichem Bedienkomfort.

Der neue T 51 i besitzt eine praktische Smartphone-Fernbedienung im Kabel, die die Musikwiedergabe steuert. Über Tasten lässt sich mit ihr im laufenden Programm vor und zurück spulen oder von Titel zu Titel springen. Bei ankommenden Anrufen genügt ein Tastendruck, um das Gespräch anzunehmen und über ein Mikrofon in der Fernbedienung zu telefonieren – bei Android-Smartphones genauso wie am iPhone. Dank Apple-Zertifizierung regelt der T 51 i auch die Lautstärke und arbeitet zuverlässig mit iPod-, iPhone- und iPad- Modellen zusammen.

beyerdynamic-T51i-2

Die übrige Ausstattung entspricht dem Kopfhörermodell T 51 p. Beide arbeiten mit der exklusiven von beyerdynamic entwickelten Tesla-Wandlertechnologie. Sie ist nach dem Erfinder und Elektroingenieur Nikola Tesla (1863 – 1943) benannt und bekannt für ihren hohen Wirkungsgrad sowie besonders neutralen Klang. Gerade Smartphones, MP3-Spieler und Tablets klingen damit, als hätten sie einen plötzlichen Leistungsschub erfahren.

Die Kraft und Präzision, mit denen der T 51 i jede Art von Musik reproduziert, suchen in dieser Klasse ihresgleichen. Dafür sorgen – neben den Tesla-Wandlern – ein optimierter Bassreflexkanal und Ohrpolster aus extra anschmiegsamem Material. Sie sitzen wie angegossen und schließen perfekt ab. Das ist bei ohraufliegenden Konstruktionen besonders wichtig, weil schon kleinste Luftspalte zwischen Kopfhörer und Ohr zu unerwünschten Klangveränderungen führen können. Der T 51 i aber beeindruckt in jeder Lage – zu Hause auf dem Sofa genauso wie unterwegs im Zug oder Bus. Für 279 Euro ist der T 51 i ist ab sofort im Fachhandel erhältlich.


Im Überblick: Features T 51 i

Wandlerprinzip     dynamisch
Arbeitsprinzip     geschlossen
Übertragungsbereich    10 – 23.000 Hz
Nennimpedanz 32 Ohm
Kennschalldruckpegel 111 dB (bei 1mw/500 Hz)
Nennbelastbarkeit 100 mW
Max. Schalldruckpegel 131 dB
Art der Ankopplung an das Ohr ohraufliegend
Anpressdruck 2,5 N
Länge und Art des Kabels 1,2 m / beidseitig zugeführt
Anschluss 3,5 mm Klinkenstecker
& Adapter 6,35 mm Klinkenstecker
& Flugzeugadapter 2 x 3,5 mm
Gewicht ohne Kabel 174 g
Zubehör    Pin-Changer-Kabel (damit für die meisten Smartphones kompatibel)
Aufbewahrungstasche mit Reißverschluss
unverbindliche Preisempfehlung: 279 Euro

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

    • Amazon Prime Day - HiFi-Deals

      Amazon Prime Day - HiFi-DealsAm heutigen "Amazon Prime Day" sind auch einige HiFi-Deals auszumachen. Wir haben bereits damit begonnen eine Übersicht zu erstellen und werden diese im Laufe des Tages für euch ergänzen....

    • JBL Tuner - DAB+, UKW und Bluetooth

      JBL Tuner - DAB+, UKW und BluetoothDer neue kompakte und mobile Lautsprecher aus dem Hause JBL, soll mit vielen Möglichkeiten punkten können. DAB+-Radio, UKW-Radio und Bluetooth sind der Grund warum JBL ihren neuen...

    • Libratone Track+ In-Ear-Kopfhörer mit NC

      Libratone Track+ In-Ear-Kopfhörer mit NCDas im Jahr 2009 gegründete Unternehmen aus Dänemark kündige den Track+ Kopfhörer erstmalig auf der diesjährigen CES in Las Vegas an und nun ist der Libratone TRACK⁺ Kopfhörer auf dem...

    • NAD VISO HP70 Kopfhörer mit NC vorgestellt

      NAD VISO HP70 Kopfhörer mit NC vorgestelltNAD stellt mit dem NAD VISO HP70 ihren neuen Kopfhörer vor, der die Musik mit Hilfe von Bluetooth und der aptX HD-Technologie in CD-Qualität wiedergeben kann. Dabei spielt das keine Rolle, wo...

    • McIntosh MC462 vorgestellt

      McIntosh MC462 vorgestelltDas US-amerikanische Unternehmen McIntosh Laboratory Inc. löst ihr aktuelles Kraftpaket MC452 mit dem neu vorgestellten MC462 ab. Der 2-Channel Solid State Amplifier besitzt zweimal 450...

Aktuelle Testberichte

    • Test: ELAC Debut B6.2 Regallautsprecher

      Test: ELAC Debut B6.2 RegallautsprecherDie erst kürzlich vorgestellte ELAC Debut-2.0-Serie besteht aktuell aus neun Modellen. Das Lineup kann als komplettes Heimkinosystem fungieren, da es neben den üblichen Stand- und...

    • Test: JBL Playlist

      Test: JBL PlaylistNicht jeder Raum des Eigenheims gibt es her, dass dort eine umfangreiche HiFi-Anlage aufgestellt werden kann. Im Zeitalter von wachsender Konnektivität ist dies aber auch schon lange nicht...

    • Test: Teufel Real Blue & Real Blue NC

      Test: Teufel Real Blue & Real Blue NCWer viel beruflich unterwegs ist und dabei ungestört Arbeiten oder sich seiner Musiksammlung hingeben möchte, der muss die Entwicklung von Noise Cancelling als waren Segen empfunden haben....

    • Test: ELAC Discovery Z3

      Test: ELAC Discovery Z3Kompakte Lautsprecher mit schnurloser Konnektivität sind mittlerweile von fast jedem etablierten Lautsprecherhersteller zu bekommen. Da möchte die Kieler Traditionsschmiede ELAC auch keine...

    • Test: beyerdynamic Aventho Wireless

      Test: beyerdynamic Aventho WirelessErst im April dieses Jahres stellte der deutsche Hersteller beyerdynamic den Aventho wired vor, der die kabelgebundene Variante des Aventho wireless darstellt. Letztgenannter wurde schon...

Benutzerprofil