News

Panasonic UB824 & UB424 UHD-Player (Video)

logo PanasonicDas Angebot an ultrahochauflösendem HDR-Content wächst zusehends und für alle Fans stellt Panasonic zwei neue Ultra HD Blu-ray Player vor. Neben dem neuen Top-modell Panasonic UB-9004 wurden noch zwei weiteren Player im preislichen Einstiegssegment präsentiert. Der DMP-UB824 und der DMP-UB424 sind mit modernster Prozessortechnik ausgestattet und unterstützen die HDR-Standards HDR10, HDR10+ und Dolby Vision.

 

Filmfans sollen sich auf die neuen Panasonic Ultra HD Blu-ray Playern freuen können. Beide Newcomer sind Ultra HD Premium zertifiziert und bringen Inhalte von Ultra HD Blu-ray Disc auf den Bildschirm und selbstverständlich spielen beide auch konventionelle Blu-ray Discs, DVDs sowie CDs ab. Dabei sollen sie mit kurzen Ladezeiten überzeugen können. 

Panasonic DMP UB824 UB424 01

Mit ihrem HCX (Home Cinema Experience) Prozessor können die neuen Panasonic Player jedes Detail aus dem Ultra HD Blu-ray Format herausholen. Auch bei 4K Bildschirmen ohne HDR kann dank einer optimierten Farbton-Zuordnung (Optimized Tone Remapping) ein HDR-ähnliches Bild genossen werden. 

Panasonic DMP UB824 UB424 02

Panasonic setzt bei beiden Playern auf eine sog. Multi-HDR-Unterstützung. Neben dem statischen HDR10-Format, werden auch HLG (Hybrid Log Gamma) sowie "Eigengewächs" HDR10+ unterstützt. Die Technologie kann durch dynamisches Tone Mapping die Darstellung jeder einzelnen Szene optimieren und sehr kontrastreiche Bilder erzeugen. Zahlreiche Unternehmen vom Filmstudio bis zum Video-on-Demand-Anbieter unterstützen diesen Standard schon. So sind z. B. auf Amazon Video bereits einige 4K Videos in HDR10+ Qualität verfügbar. Der UB824 unterstützt darüber hinaus Dolby Vision, das dynamische HDR-Format der Dolby Laboratories.

Panasonic DMP UB824 UB424 04

Über WLAN erfolgt der Zugang zu Musikstreaming und 4K Video-on-Demand-Diensten. Auch ist ein DLNA Client mit an Bord, der den Nutzer auf Inhalte seiner NAS Festplatte oder einem Panasonic Recorder zugreifen lässt. Auch unterstützen die DMP-UB824 und der UB424 hochauflösende Audioformate wie WAV, FLAC, MP3, AAC, WMA und AIFF auch DSD (11.2 MHZ / 5.6 MHz / 2.8 MHz) und ALAC. Für eine isolierte Audio-Ausgabe ist ein zweiter HDMI-Ausgang in beiden Geräten integriert. Wer sein Heimkino mit Surround Sound füllen möchte, findet hierfür beim UB824 einen analogen 7.1 Kanal-Ausgang. Um diverse Audio- und Videoformate von externen Geräten und Speichermedien wiedergeben zu können, verfügen beide Geräte über einen USB 3.0 sowie einen USB 2.0 Anschluss.

Panasonic DMP UB824 UB424 03

Panasonic DMP UB824 UB424 05

Wie auch beim Flaggschiff UB9004 plant Panasonic mit einem Software-Update bei beiden Modellen UB824 und UB424 eine Sprachsteuerung über einen externen Google Assistant und Amazon Alexa zu untertstützen. 

 

Verfügbarkeit und Preis

Ab Mai 2018 ist der schwarze DMP-UB824 für 449 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) erhältlich. Beim DMP-UB424 bereits ab April 2018 die Wahl zwischen einer schwarzen und einer silbernen Ausführung. Hier liegt die unverbindliche Preisempfehlung bei 249 Euro. Erhältlich sind die Geräte u.a. auch bei Amazon.

 

Lesezeichen - weitere Berichte von der Panasonic Convention 2018

News: Panasonic DP-UB9000 4K UHD Reference-Player (Video)

News: Panasonic GA10 - Lautsprecher mit Google Assistant

News: Panasonic SC-HC304 & HC202 Audiosystem

News: Panasonic präsentiert Micro HiFi-System SC-HC2040

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: JBL GO 2

      Test: JBL GO 2Wir haben in der Vergangenheit bereits mehrere tragbare Lautsprecher getestet, welche aber fast alle einen Nachteil boten, wollte man diese für einen schnellen Trip zum Badesee oder...

    • Test: Nubert nuBox 483

      Test: Nubert nuBox 483Bei den letzten Testberichten mit Probanden aus dem schwäbischen Gmünd handelte es sich hauptsächlich um aktive Lautsprecher. Heute möchte wir uns mal einen passiven Vertreter aus dem...

    • Test: ELAC Debut B6.2 Regallautsprecher

      Test: ELAC Debut B6.2 RegallautsprecherDie erst kürzlich vorgestellte ELAC Debut-2.0-Serie besteht aktuell aus neun Modellen. Das Lineup kann als komplettes Heimkinosystem fungieren, da es neben den üblichen Stand- und...

    • Test: JBL Playlist

      Test: JBL PlaylistNicht jeder Raum des Eigenheims gibt es her, dass dort eine umfangreiche HiFi-Anlage aufgestellt werden kann. Im Zeitalter von wachsender Konnektivität ist dies aber auch schon lange nicht...

    • Test: Teufel Real Blue & Real Blue NC

      Test: Teufel Real Blue & Real Blue NCWer viel beruflich unterwegs ist und dabei ungestört Arbeiten oder sich seiner Musiksammlung hingeben möchte, der muss die Entwicklung von Noise Cancelling als waren Segen empfunden haben....

Benutzerprofil