News

Neuigkeiten zu SPEKTOR, KATCH und CALLISTO

logo DaliBei der dänischen Lautsprechermanufaktur DALI gibt es ein paar Updates in den Serien Spektor, Katch und Callisto. Die preiswerte Lautsprecherserie Spektor ist ab sofort auch in einer weißen Gehäuseausführung lieferbar, dazu stellt der Hersteller zwei neue Farbversionen des KATCH vor und das CALLISTO-System unterstützt jetzt MQA.

 

 

DALI Spektor-Serie

Die DALI SPEKTOR Serie wird es jetzt auch in weiß geben und DALI bietet zusätzlich attraktive Setpreise an. Während die Preise für die einzelnen Lautsprecher unverändert bleiben, bietet DALI die SPEKTOR 5.1-Heimkinosysteme jetzt mit Setpreisen an, bei denen sich bis zu 200,. Euro sparen lassen.

DALI Spektor Serie weiss 01

Von der kleinen Regallautsprecher der Spektor-Serie konnten wir uns auch schon überzeugen: Test: DALI Spektor 1 & 2 Regallautsprecher

 

Setangebote der DALI-Spektor-Serie:

  • SPEKTOR 1 Set (4 x SPEKTOR 1 + VOKAL +SUB C-8 D) - 899,- Euro
  • SPEKTOR 2 Set (4 x SPEKTOR 2 + VOKAL +SUB C-8 D) - 999,- Euro
  • SPEKTOR 6/1 Set (je 2 x SPEKTOR 6 und 1+ VOKAL + SUB C-8 D) - 1.199,- Euro
  • SPEKTOR 6/2 Set (je 2 x SPEKTOR 6 und 2+ VOKAL + SUB C-8 D) - 1.249,- Euro

 

 

DALI Katch

Aber auch die "Kleinen" im Hause DALI werden weiter gepflegt und so bekommt der DALI KATCH zwei neuen Gehäusefarben spendiert. Den Bluetooth-Lautsprecher gibt es ab sofort auch in „Jet black“ und „Grape leaf“, also einer schwarzen und grauen Version. Die unverbindliche Preisempfehlung für alle Versionen liegt bei 399,– Euro. Auch der KATCH konnte unsere Redaktion schon überzeugen: Test DALI KATCH

DALI KATCH Jet Black DALI KATCH Grape Leaf

 

 

DALI Callisto-System

Aber auch für die Besitzer eines CALLISTO Aktivlautsprechersystems mit einem im SoundHub integrierten BluOS-Modul gibt es etwas neues zu berichten. Dieses kabellose Lautsprechersystem besitzt ab sofort eine MQA-Zertifizierung, so dass auch CALLISTO Hörer jetzt in den Genuss dieser verlustfreien Hi Res-Übertragungstechnik kommen. MQA ist dabei kein neues Dateiformat, sondern ein Codec, der Audiodaten in bewährten Containern wie ALAC, FLAC oder WAV verpackt. 

Wer sich noch nicht zum Kauf des DALI Callisto- Systems durchringen konnten, dem hilft vielleicht unser ausführlicher Testbericht: Test: DALI Callisto 6C + Sound Hub (BluOS) 

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Argon Audio Fenris A4

      Test: Argon Audio Fenris A4Mit den Argon Audio Fenris A4 sind die neuesten Aktivlautsprecher der vergleichsweise noch recht jungen Audioschmiede zu Gast. Jenes bietet neben einer modernen Optik einen breiten...

    • Test: Nubert XW-800 Slim Subwoofer

      Test: Nubert XW-800 Slim SubwooferDas Angebot seitens Nubert rund um den Bereich der Subwoofer wurde in den letzten Jahren vom Hersteller immer weiter ausgebaut und um sinnvolle, sowie auch smarte und moderne Features...

    • Test: LG XBOOM 360 DRP4

      Test: LG XBOOM 360 DRP4Mit dem LG XBOOM 360 möchten wir uns heute einen mobilen und für den Outdoor-Bereich geeigneten 360-Grad-Lautsprecher der Koreaner anschauen bzw. anhören. Das etwas andere Aussehen des...

    • Test: Mark Levinson No.5909

      Test: Mark Levinson No.5909Mit dem Mark Levinson No. 5909 Kopfhörer präsentiert HARMAN Luxury Audio den ersten hochauflösenden, kabellosen ANC-Kopfhörer unter der Marke Mark Levinson. Ob er gleich ein Volltreffer...

    • Test: Roksan Attessa Streaming Amplifier

      Test: Roksan Attessa Streaming AmplifierRoksan, eine in der deutschsprachigen Gegend noch etwas unbekannte Firma, geht jetzt mit der neuen Attessa-Serie an den Start und bietet gleich mehrere interessante HiFi-Geräte an, die auch am...