News

Panasonic GA10 - Speaker mit Google Assistant

logo PanasonicBereits vergangenen August in Berlin zur IFA 2017 wurde er schon der Öffentlichkeit präsentiert, mittlerweile seit Dezember 2017 steht der SC-GA10 in den Farben weiß und schwarz mit einer UVP 249 Euro in den Händlerregalen. Der sprachgesteuerte Lautsprecher unterstützt viele Musik Streaming-Anbieter wie Spotify, Google Play Music, TuneIn Radio und Deezer und setzt für einen raumfüllenden Klang mit kraftvollem Bass auf hochwertige Audio-Technologien von Panasonic. 

 

Panasonic SC GA10 01

Neben erstklassigen Sound soll er mit einer komfortablen Sprachsteuerung bzw. per Sprachbefehl (Google Assistant) jeden Musikwünsch erfüllen. Er kann aber auch über den Google Assistant jederzeit z. B. Wetter- und Verkehrsinfos abrufen oder den Einkaufszettel ergänzen, die Möglichkeiten sind sehr umfangreich. Natürlich lassen sich sämtliche kompatible Geräte auch auf Zuruf steuern: vom Licht bis zur Heizung. Anwendern steht über ihren Google Assistant eine Multiroom-Audiofunktion zur Verfügung. 

Panasonic SC GA10 02 Panasonic SC GA10 06

Durch das Volumen und seiner Lautsprecher-Konfiguration soll der SC-GA10 mit einer exzellenten Klangqualität punkten können. Auch Panasonics langjährige Erfahrung in der Entwicklung von Audiotechnologien, spielen hierbei auch eine große Rolle. Im Inneren des Lautsprechers sind zwei Hochtöner und ein Tieftöner verbaut. Die beiden 20mm großen Soft Dome Hochtöner sind dabei so ausgerichtet, das sie jede Ecke des Raumes erreichen sollen. Dabei unterstützen ausgewählte Materialien wie der Seidenmembran. Der von Panasonic entwickelte Schall-Diffusor soll dafür sorgen dass die Höhen sich im 180 Grad Winkel bestmöglich im Raum ausbreiten können. Für den Bass ist ein 8cm Tieftöner mit Doppelschwingspule verbaut. Dieser kann wirksam Anstiege von Impedanzen in den Mittel- und Hochtonbereichen unterdrücken. Damit will man eine klare Stimmwiedergabe gewährleisten. Die gerollte Gummikante mit einem netzartigen Diaphragma reduziert Verzerrungen im Tieftonbereich und für einen dynamischen Bass ist ein langes Bassreflexrohr verbaut.

Panasonic SC GA10 03

Panasonic SC GA10 05

Der Panasonic GA10 ist sehr schlicht sowie modern gestaltet und sollte so zu jeder Einrichtung passen. Der Korpus ist schlank gestaltet, lässt trotzdem Raum für Klangvolumen. Beim Material geizt man nicht und sorgt mit dem Mix aus kühlem Aluminium und abgestimmten Textilien für eine gelungene Optik.

Panasonic SC GA10 04

Mit einer eigenen Music Control App können Anwender nicht nur Musik vom Smartphone, Tablet-PC oder NAS-Speicher über ihren Lautsprecher hören. Auch Equalizer-Einstellungen zur Soundoptimieung erfolgen über die App. Ein späteres Software Update Anfang 2018 soll außerdem Stereo-Pairing ermöglichen, sowie das Weitergeben von Bluetooth- und AUX-Soundquellen synchron auf mehrere Lautsprecher. 

Panasonic SC GA10 07

Sehr interessant waren auch die kleinen "Zeitreisen" auf der Panasonic Convention. Hier wurde an die vielen erfolgreichen Produkte der letzten 100 Jahre erinnert. Darunter war auch der GA10 und als "Vorreiter" wurde das R-31 3-Tube Radio aus dem Jahre 1931 ihm gegenüber gestellt. Das erste 3-Röhren-Radio (R-31) wurde nach einer langen harten Arbeit entwickelt. Obwohl das Radio-Broadcasting mit rasanten Tempo in die japanischen Haushalte einzog, waren die Funkgeräte damals oft unzuverlässig. So wurde der R-31 mit nur einem Ziel entwickelt, ein Radio zu bauen, das "nicht zusammenbrechen" würde. Nur gab es da ein kleines Problem. Ein Erfinder besaß zu dieser Zeit ein Patent für einen kritischen Radioteil und dies stellte ein großes Problem für das technische Entwicklung dar. Konosuke Matsushita entschied sich dieses Patent im Oktober 1932 von diesem Entwickler zu kaufen und es den Herstellern in der Industrie kostenlos zur Verfügung zu stellen. Dies trug wesentlich zum Ausbau der gesamten Branche bei und wurde von vielen Menschen aus verschiedenen Bereichen hoch gelobt. 

 

Aber kommen wir zurück zur Gegenwart, hier ein kurzer Überblick der Features des GA10 Lautsprechers:

 

• 2x 20mm Soft Dome Hochtöner mit Schall-Diffusor
• 8cm Tieftöner mit Doppelschwingspule und verzerrungsarmen Materialien
• Langes Bassreflexrohr
• Bluetooth / MP3 Re-Master
• Equalizer-Presets sowie manuelle Einstellungen 
• WLAN integriert
• Sprachsteuerung über den eingebauten Google Assistant
• Chromecast-Anbindung dadurch Zugriff auf zahlreiche Streaming Dienste
• Multiroom-fähig
• Stereo Pairing ab Anfang 2018 per Software-Update
• Bluetooth-kompatibel
• AUX Anschluss

 

Verfügbarkeit und Preis

Der Panasonic SC-GA10 ist zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 249 Euro ab sofort in Deutschland erhältlich. Verfügbare Farben sind schwarz und weiß.

 

 

Lesezeichen - weitere Berichte von der Panasonic Convention 2018

News: Panasonic DP-UB9000 4K UHD Reference-Player (Video)

News: Panasonic UB820 & UB420 UHD-Player (Video)

News: Panasonic SC-HC304 & HC202 Audiosystem

News: Panasonic präsentiert Micro HiFi-System SC-HC2040

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: TaoTronics SoundSurge 90 (Video)

      Test: TaoTronics SoundSurge 90 (Video)Mit dem TaoTronics SoundSurge 90 möchten wir uns heute einen Einsteigerkopfhörer mit einigen Features genauer anschauen und dabei die Frage auf den Grund gehen, ob es immer direkt ein High End...

    • Test: Cambridge Audio AXC35 und AXA25

      Test: Cambridge Audio AXC35 und AXA25 Müssen HiFi-Komponenten teuer sein um eine klanglich überzeugende Darbietung abzuliefern? Ganz klar nein! Mit dem Cambridge Audio AXC35 und AXA25 hatten wir eine CD- und Verstärker-Kombi...

    • Test: ELAC Solano BS 283

      Test: ELAC Solano BS 283Mit der ELAC Solano BS 283 schauen wir uns heute den Regallautsprecher aus der erst kürzlich neu vorgestellten Serie der Kieler an. Ob der kompakte Lautsprecher den sehr guten Eindruck des...

    • Test: JBL Bar 5.0 MultiBeam

      Test: JBL Bar 5.0 MultiBeamAuch wenn man das Portfolio an Soundbars bei JBL mittlerweile als umfangreich betiteln kann, hält es den Audiohersteller nicht davon ab, immer weitere Modelle vorzustellen. Mit der JBL Bar...

    • Test: Teufel Stereo M

      Test: Teufel Stereo MAuch wenn die Vorstellung der Teufel Stereo M schon 2017 war, sind die Streaming-Lautsprecher mit ihrem 3-Wege-System in einem Regallautsprecher sowie der Raumfeld--Streaming-Plattform immer noch sehr...