News

Pioneers VSX-934 AV-Receiver zeigt sich

logo PioneerPioneer zeigt ihren neuen VSX-934 AV-Receiver. Der Nachfolger des im letzten Jahr zum Verkaufsschlager avancierten VSX-933 ist ein 7.2-Kanal-Netzwerk-AV-Receiver und bringt 5.2.2-Kanal-Dolby Atmos und DTS:X-Kinoklang in jedes Zuhause. Dafür soll auch die integrierte MCACC-Technologie sorgen und eine hochpräzise akustische Anpassung an die jeweiligen räumlichen Gegebenheiten ermöglichen.

 

Der Pioneer VSX-934 soll an Leistung bis zu 165 W pro Kanal bieten, dafür sorgt das bewährte „Direct Energy“ Schaltungsdesign von Pioneer und soll bei der Wiedergabe von Mehrkanal- und Stereoquellen für eine ausgedehnte Klangbühne mit exzellenter räumlicher Qualität sorgen können. Die Wiedergabe von Dolby Atmos und DTS:X erfolgt über ein 5.2.2-Kanal-Lautsprecherlayout. Wer zusätzlich Dolby Atmos-fähige Lautsprecher sein Eigen nennt, kann ein 3D-Klangfeld erleben, ohne Lautsprecher in die Decke montieren zu müssen. DTS:X ermöglicht die flexible Platzierung von Boxen und somit eine optimale Wiedergabe für eine Vielzahl von Lautsprecherlayouts. Aber auch ohne eigene Dolby Atmos-fähige Lautsprecher, soll die integrierte Dolby Atmos Height Virtualizer und DTS Virtual:X dafür sorgen, in den Genuss von objektbasiertem Audio zu kommen. 

Pioneer VSX 934 03

Für die räumliche Anpassung verpasst Pioneer dem neuen VSX-934 das MCACC (Multi-Channel Acoustic Calibration)-System und in jedem Raum eine ideale Hörumgebung zu schaffen. Dafür wird ein spezielles Mikrofon mitgeliefert, mittels dessen das MCACC-System automatisch die unterschiedlichen Größen, Level und Distanzen der einzelnen Lautsprecher abgleicht und die Ausgabe anpasst. Die Phasensteuerungstechnologie, die Phasenverschiebung, welche durch den Tiefpassfilter zwischen Hauptkanälen und Subwoofer verursacht wird, soll dazu einen klareren Mittel- und Hochtonbereich ermöglichen. Alle HDMI-Anschlüsse des AV-Receivers unterstützen 4K/60p, 4:4:4, 24-Bit-Video-Pass-Through und den digitalen Kopierschutzstandard HDCP 2.2. Videos mit HDR (High Dynamic Range) im Format HDR10, HLG (Hybrid Log-Gamma) oder Dolby Vision werden an ein kompatibles Display weitergeleitet. Darüber hinaus werden auch Medien mit BT.2020 Farbraum unterstützt.

Pioneer VSX 934 02

Aber auch Musikliebhaber sollen mit dem VSX-934 auf ihre Kosten kommen. So sind Multiroom-Plattformen leicht über die 5 GHz/2,4 GHz Wi-Fi Schnittstelle zu erreichen. Zu den unterstützen Multiroom-Plattformen gehören DTS Play-Fi, FlareConnect und Works with SONOS. Hinzu kommt Apple Airplay 2, durch ein Firmware-Update im Frühjahr 2019. Die DTS Play-Fi-Technologie ermöglicht die Verteilung von Musikdaten jeweiliger Online-Dienste, Medienservern und mobilen Geräten an kompatible Produkte – alles per Pioneer Music Control App. FlareConnect verteilt Audio aus dem Netzwerk oder externen Eingangsquellen an kompatible Komponenten und Lautsprechersysteme. Stereolautsprecher können beim VSX-934 mit dedizierten ZONE 2 Lautsprecherausgängen verbunden werden, um Audioquellen über Analogeingänge, Netzwerk, USB und Bluetooth in einen anderen Raum zu verteilen. 

Pioneer VSX 934 01

Musik lässt sich entweder nur in Zone 1 (Main) oder Zone 2 abspielen oder auch überall gleichzeitig. Der Zone B-Ausgang ist für den Anschluss eines drahtlosen Kopfhörers geeignet. Ein 5.2-Kanal-Setup in Zone 1 mit aktiver ZONE 2-Verteilung ist genauso möglich wie ein 5.2.2-Kanal-Layout, bei dem über den Line-Ausgang der Zone 2 Musik an ein weiteres HiFi-System, Aktivlautsprecher oder Endstufe und Stereolautsprecher mit Line-Eingang weitergeben wird. Der VSX-934 gibt die populärsten hochauflösenden Audioformate über das lokale Netzwerk und USB wieder – einschließlich 192 kHz/24-Bit FLAC, WAV (RIFF), AIFF und ALAC sowie DSD 2,8 MHz/5,6 MHz.

 

Verfügbarkeit und Preis

Der Pioneer VSX-934 AV-Receiver soll ab Mitte März zu einer UVP von 549,- Euro im Handel erhältlich sein. 

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Sony HT-X8500 2.1 Soundbar

      Test: Sony HT-X8500 2.1 SoundbarMit der Sony HT-X8500 stand ein weiterer Testkandidat aus dem Soundbar-Segment auf dem Prüfstand, welche mit einem 2.1 System ausgestattet ist und der "Subwoofer" aber in der Soundbar...

    • Test: Teufel Motiv Go

      Test: Teufel Motiv GoDer Teufel Motiv Go stellt aktuell die neueste Kreation aus dem mobilen Bluetooth-Lineup des Berliner Unternehmens dar. Das man in diesem Segment bereits breit aufgestellt ist, dürfte...

    • Test: LG OLED CX - 2021 noch eine Empfehlung?

      Test: LG OLED CX - 2021 noch eine Empfehlung?Der LG OLED CX der 2020er TV-Generation im Test. Jene Produktserie ist nun schon eine ganze Weile am Markt und brachte Dolby Vision IQ, HDMI 2.1 sowie weitere interessante Features mit....

    • Test: Nubert nuPro AS-3500

      Test: Nubert nuPro AS-3500Das Nubert AS-3500 Stereo-Soundboard respektive Soundbar wurde bereits im letzten Jahr vorgestellt und ist nun auch lieferbar. Die komplette Neuentwicklung möchte zudem auch nicht als...

    • Test: Apple AirPods Max im Langzeittest

      Test: Apple AirPods Max im LangzeittestDie Apple AirPods Max kosten 612,70 Euro und sind in Deutschland seit dem 15.12.2020 erhältlich. Seit diesem Zeitpunkt steht der Redaktion ein Sample in der Farbvariante Space Grau zur...