News

Pioneer VSX-534 Slimline AV-Receiver

logo PioneerErst gestern haben die Kollegen von Onkyo eine Updatewelle angekündigt, stellt heute Pioneer einen neuen AV-Receiver vor. Der Pioneer VSX-534 ist ein 5.2-Kanal-AV-Receiver im Einstiegssegment, der präzise kalibrierten Dolby Atmos- und DTS:X-Klang ohne großen Platzanspruch nach Hause bringen soll und im Slimline-Design gehalten ist. 

 

 

Das neuen Pioneer Modell VSX-534 zeichnet sich durch ein schlankes Design aus und lässt sich aufgrund seiner Bauhöhe von nur 148 mm einfach in bestehendes Mobiliar integrieren. Für die Leistung sorgt Pioneers Direct Energy Amplification, welche auch für die gleichmäßige Leistungsverteilung über alle Kanäle sorgen soll. Die Wiedergabe von Dolby Atmos und DTS:X erfolgt über 3.2.2-Kanal-Lautsprecherlayouts und Pioneer hat dem kleinen ein mikrofonbasiertes Klangkalibrierungssystem verpasst, welches die Ausgabe an Variablen wie Lautsprechergröße und -abstand anpasst. Dabei funktioniert die MCACC-Kalibrierungstechnologie genauso für an der Wand oder in der Decke montierte Lautsprecher wie für auf dem Boden stehende Boxen. Zusätzlich besitzt der AV-Receiver zwei neue Surround-Technologien: Dolby Atmos Height Virtualizer und DTS Virtual:X. Diese simulieren die Ausgabe von virtuellen Höhen- und Surround-Lautsprechern, ohne dass diese physisch vorhanden sein müssen. 

Pioneer VSX 534 01

Der VSX-534 soll laut Pioneer bis zu 135 W/Kanal (6 Ohm, 1 kHz, THD 10%, im 1-Kanalbetrieb) dem Nutzer bieten können und setzt auf das bewährte Direct Energy-Schaltungsdesign. Auch bei den Schnittstellen muss sich das neue Modell nicht verstecken. So bietet er neben HDCP 2.2-konforme HDMI-Anschlüsse für moderne 4K/60p-fähigen Media-Playern, Ultra HD-Blu-ray-Playern, TV-Displays und Projektoren mit Pass-Through-Unterstützung für HDR10, HLG (Hybrid Log-Gamma), Dolby Vision und BT.2020 Farbraum. Mithilfe der integrierten Bluetooth-Technologie lassen sich nahezu alle Audioinhalte von mobilen Endgeräten auf den VSX-534 streamen. Durch Drücken der Bluetooth-Taste auf der Vorderseite lässt sich die BT-Funktion auch im Stand-by-Modus des AV-Receivers starten.

Pioneer VSX 534 02

Für die Bedienung ist eine intuitive grafische Benutzeroberfläche (GUI) implementiert und soll den Umgang mit dem VSX-534 zu einem absolut stressfreien Erlebnis machen. Die Startseite des On-Screen Displays ermöglicht den Zugriff auf die jeweiligen Menüs zur Systemeinrichtung, MCACC und Netzwerk/Bluetooth. Die grafische Benutzeroberfläche vereinfacht sowohl die Ersteinrichtung des AV-Receivers als auch die Funktionssteuerung im alltäglichen Betrieb. Der VSX-534 unterstützt folgende HDMI-basierte Kontrollfunktionen (CEC): Lautstärkeanpassung/Stummschaltung über den Fernseher, automatische Umschaltung des Eingangs beim Wechsel des Fernsehkanals oder beim Start der Wiedergabe auf einem Player, sowie eine mit dem Fernseher verknüpfte Ein- und Ausschaltung.

Pioneer VSX 534 03

 

Verfügbarkeit und Preis

Der Pioneer VSX-534 Slimline AV-Receiver soll eine UVP von 379 Euro haben und ab Ende Februar verfügbar sein.

 

Anmelden

Aktuelle News

    • BenQ CinePrime W2700 - 4K DLP-Beamer

      BenQ CinePrime W2700 - 4K DLP-Beamer BenQ stellt den Heimkino-Projektor BenQ CinePrime W2700 vor. Der neue DLP-Beamer soll mit einer exzellenten Bildqualität und erstklassiger Farbleistung sich auszeichnen können und als...

    • Fishhead Audio Resolution BS 1.6

      Fishhead Audio Resolution BS 1.6Mit der Resolution BS 1.6 veröffentlicht die Firma Fishhead Audio des Entwicklers Christoph Winklmeier ihr zweites Produkt. Somit ist neben dem Standlautsprecher Resolution FS 2.6 nun auch ein...

    • DOCKIN D MATE DIRECT vorgestellt

      DOCKIN D MATE DIRECT vorgestelltDas Berliner Start-Up DOCKIN zeigt Nachfolger des im Frühjahr 2018 auf den Markt gebrachten mobilen Lautsprechers. Der D MATE DIRECT. Der neue DMATE DIRECT soll die erfolgreiche Tradition der...

    • Sony 1000X Kopfhörer mit neuer Freundin

      Sony 1000X Kopfhörer mit neuer FreundinSony stellt in Kürze für ihren erfolgreichen 1000X Kopfhörer ein neues Update dem Nutzer zur Verfügung. Danach kann der Kopfhörer mit Amazon Alexa kommunizieren. Die Firmware-Updates für den...

    • Panasonic stellt einige Bluetooth-Kopfhörer vor

      Panasonic stellt einige Bluetooth-Kopfhörer vorPanasonic nutzt, wie viele anderen Hersteller, auch den Rahmen der CES um einige neue Produkte anzukündigen. Darunter wird das Kopfhörer Portfolio um einige Bluetooth Modelle erweitert....

Aktuelle Testberichte

    • Test: Nubert nuPro X-3000

      Test: Nubert nuPro X-3000Nachdem im September letzten Jahres die nuPro X-8000 bei uns so erfolgreich überzeugen konnten, soll natürlich die Betrachtung der „Kleinsten“ aus der Serie nicht fehlen. Die Nubert nuPro...

    • Film der Woche: Hotel Transsilvanien 3

      Film der Woche: Hotel Transsilvanien 3Rezension des Films: Hotel Transsilvanien 3. Drac, Mavis und Johnny führen immer noch das Hotel Transsilvanien und beherbergen die schrecklichsten Gäste der Monsterwelt. Doch irgendwie...

    • Test: Revel Performa M126Be

      Test: Revel Performa M126BeMit den Performa M126Be haben wir ein Paar Lautsprecher in unserer Redaktion begrüßen dürfen, die von der im Vergleich noch recht jungen Audioschmiede Revel stammen. Diese U.S....

    • Film der Woche: MEG

      Film der Woche: MEGRezension des Films: MEG. Jonas Taylor war vor einiger Zeit in Ungnade gefallen, als er bei einer Rettungsaktion unter Wasser zwei seiner Teamkameraden zurückließ. Die Erklärung, er habe dort...

    • Test: KEF R3 am Hegel Röst

      Test: KEF R3 am Hegel RöstIm Rahmen unserer Tour nach Oslo und dem Besuch bei Hegel, konnten wir auch einen Blick auf die neue R-Serie aus dem Hause KEF werfen. Diese wurde vom Hersteller grundlegend verändert und mit...