News

Pioneer stellt VSX-LX503 und VSX-LX303 vor

logo PioneerPioneer bringt zwei neue Mehrkanal-Receivern der gehobenen Mittelklasse vor, die in diesem Preissegment Ausstattungs- und Qualitätsniveau Maßstäbe setzen sollen. Der VSX-LX503 und der geringfügig einfacher ausgestattete VSX-LX303 sollen anspruchsvolle Heimkino-Standards erfüllen. Die Receiver viele neue Features, darunter Sprachsteuerung über den Google Assistant und eine Vielfalt an unterstützten Streaming- und Multiroom-Standards.

 

 

Pioneer VSX LX303 01
Pioneer VSX-LX303 AV-Receiver

Pioneer stattet die neuen Modelle mit eigens entwickelten und über Jahre verfeinerten Direct-Energy-Endstufen aus, Diese sollen beim VSX-LX503 für Leistungsreserven auf neun separaten Verstärkerkanälen mit jeweils bis zu 180W sorgen und der VSX-LX303 folgt mit knappem Abstand und neun Endstufen à 170 Watt. Durch einen hohen Wirkungsgrad, sollen die Endstufen unabhängig von der Auslastung, kaum warm werden. Dazu kommt eine sorgfältige Feinabstimmung des Klangbilds für einen knochentrockenen Bass und eine unaufdringliche Präzision. Damit eignen sich die beiden neuen AV-Receiver, laut Pioneer, gleichermaßen für extreme Actionfilm-Dynamik aber auch subtile Musikwiedergabe.

Pioneer VSX LX303 02

Pioneer VSX-LX303 AV-Receiver

Die verbauten Signalprozessoren in den neuen Receiver-Modellen können mit Filmformaten wie Dolby Atmos und dts:X umgehen. Der VSX-LX503 beherrscht Systeme mit bis zu 7.2.4 Kanälen, der VSX-LX303 immerhin noch 7.2.2 oder wahlweise 5.2.4 Kanäle. Also Setups mit bis zu vier Deckenlautsprechern, zwei separaten Subwoofern und einem Siebenkanal-Surround-Set. Wer nicht alle Endstufe der Receiver nutzen möchte, kann die verbleibenden Endstufen zum Betrieb weiterer Zonen verwenden (Powered Zone 2 & Powered Zone 3) – mit eigener, unabhängiger Programmwahl.

Pioneer VSX LX503 01

Pioneer VSX-LX503 AV-Receiver

Für eine optimale Raumakustik zwischen den einzelnen Lautsprechern, sorgt die Pioneer-eigene Einmessautomatik MCACC. Diese Einmessautomatik soll auch knifflige Aufgaben, etwa doppelte Subwoofer oder die indirekt strahlenden Atmos-enabled-Lautsprecher, lösen können. VSX-LX303 und VSX-LX503 unterstützen den Videostandard Dolby Vision für einen hohen Kontrastumfang und dynamische Anpassung der Bildparameter auf kompatiblen Displays. Auch die weit verbreiteten Standards HDR10, HLG und BT.2020 werden unterstützt.

Pioneer VSX LX503 02

Pioneer VSX-LX503 AV-Receiver

Über Ethernet-Kabel oder das integrierte Dualband-WiFi können Nutzer der VSX-LX303 und VSX-LX503 Receiver auf einige Musikstreaming-Möglichkeiten zurückgreifen. Mit Deezer, Spotify, TIDAL und Amazon Music sind die wichtigsten Streamingdienste nativ integriert, andere Inhalte lassen sich wahlweise über Bluetooth, Airplay, integrierter Chromecast-Technologie oder Play-Fi an den Receiver senden, hinzu kommt Pioneers eigener Multiroom-Standard FlareConnect. Wer einfach nur Radio hören will, hat wiederum die Wahl: FM oder auf das umfassende Angebot des TuneIn-Webradios zurückzugreifen.

Pioneer VSX LX503 03

Pioneer VSX-LX503 AV-Receiver

 

Verfügbarkeit und Preis

Die beiden AV-Receiver Pioneer VSX-LX503 (1099,- Euro UVP) und der VSX-LX303 (799,- Euro UVP) sind ab Juni 2018 in schwarzer und silberner Ausführung im Fachhandel verfügbar.

Die genauen technischen Daten und weitere Informationen zu den Geräten findet ihr unter: Pioneer VSX-LX503 oder Pioneer VSX-LX303

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden

Aktuelle News

    • iFi mit futuristischer Zen-Serie

      iFi mit futuristischer Zen-SerieiFi Audio stellt die Zen-Serie vor, die sich als Einstiegsserie verstehen soll. In der neuen Baureihe stehen zu Beginn der ZEN Blue, einem Hi-Res-Bluetooth-Streamer und dem ZEN DAC,...

    • Aiwa Prodigy Air In-Ear Kopfhörer

      Aiwa Prodigy Air In-Ear KopfhörerDas der Name Aiwa zurück ist, haben wir schon in unserem Artikel zum Aiwa Exos 9 ausführlich referiert. Jetzt hat das Unternehmen ein weiteres Produkt angekündigt. Die neuen Aiwa Prodigy...

    • Excalibur Platinum/Silver Tonabnehmer

      Excalibur Platinum/Silver TonabnehmerDer TAD-Audiovertrieb wird auf der Messe in Leipzig einen neuen Tonabnehmer von Excalibur der Öffentlichkeit präsentieren. Die Rede ist vom Excalibur Platinum/Silver Low Output MC...

    • Thorens mit Zubehör für Vinyldreher

      Thorens mit Zubehör für VinyldreherThorens erweitert das Sortiment an Zubehör und stellt mit der TAB 1600 eine neue Absorber Base für die Entkopplung von Plattenspielern vor. Zudem gibt es jetzt zwei neue Leder-Tellermatten im...

    • AVM SA 8.3 und MA 8.3 Endstufen

      AVM SA 8.3 und MA 8.3 EndstufenMit den neuen SA 8.3 und MA 8.3 stellt AVM ein Update ihrer Stereo- bzw. Mono-Endstufen vor. Die beiden Flaggschiffe werden in einem Flightcase angeliefert und beide Endstufen sind in...

Aktuelle Testberichte

    • Test: JBL Bar 5.1 Surround

      Test: JBL Bar 5.1 SurroundNachdem uns letztens Jahr der „Vorgänger“ überzeugen konnte und wir auf der IFA 2019 einen Eindruck der neuen JBL Bar 5.1 Surround erhaschen konnten, haben wir es herbeigesehnt, dass die neue Version...

    • Test: Soundcore Rave Mini

      Test: Soundcore Rave MiniDurch die effizienteren Verstärker und größeren Akkus, gestaltet es sich für die Hersteller immer einfacher auch große Lautsprecher portabel umzusetzen. Auch Soundcore schlägt in diese...

    • Test: DALI IO-6

      Test: DALI IO-6Das dänische Unternehmen DALI hat in den vergangen Jahren so das eine oder andere Lautsprecherprodukt für fast jeden Geldbeutel in den Markt gebracht. Nun folgte ein weiteres, bisher noch...

    • Test: Nubert nuBox A-125 Lautsprecher

      Test: Nubert nuBox A-125 LautsprecherMit der aktiven nuPro-Serie haben die Schwaben von Nubert eine sehr erfolgreiche Serie am Markt etabliert, die neben dem Audio Enthusiasten auch durchaus Studio-Profis anspricht. Mit der...

    • Test: Harman Kardon Citation Tower

      Test: Harman Kardon Citation TowerAuf der letztjährigen IFA konnten wir schon einen detaillierten Blick auf die Harman Kardon Citation-Serie werfen und die vier kleinen Modelle One, 100, 300 und 500 traten den Weg zu uns in...