News

Onkyo TX-RZ730 und TX-RZ830 vorgestellt

logo onkyoOnkyo stellt kurz nach der High End Messe in München zwei neue Modelle der RZ-Serie vor. Diese sollen sich durch einen makellosen Klang, farbintensive und detailgetreue 4K-HDR-Bilder auszeichnen können und die Qualitäts-Unterschiede zwischen kommerziellem Kino und Heimkino geringer werden lassen. Die beiden Modelle Onkyo TX-RZ730 und Onkyo TX-RZ830 besitzen dazu eine THX-Zertifizierung.

 

Onkyo TX RZ730 01
Onkyo TX-RZ730 AV-Receiver

Die neuen Modelle sind von Onkyo mit 11.2-Mehrkanal-Vorverstärkern und -Prozessoren ausgestattet und können damit ein Lautsprecher-Layout von bis zu 7.2.4-Kanal antreiben. Damit dieses auch mit der Soundkulisse untermalt werden kann, unterstützen die neuen AV-Receiver Modelle aktuelle Soundformate wie Dolby Atmos DTS:X. Damit diese Soundformate auch kraftvoll zur Geltung kommen bei der dynamischen Audio-Verstärkung ein speziell angefertigter Hochleistungs-Transformator und große maßgeschneiderte Block-Kondensatoren zum Einsatz. Die nicht-phasenverschobene Schaltungstopologie auf diskreten Breitbandverstärkern soll Verzerrungen gerade bei hohen Lautstärken begrenzen, während der VLSC (Vector Linear Shaping Circuitry)-Schaltkreis auf Front L/R-Kanälen das digitale Rauschen für eine quellengetreue Audiowiedergabe eliminiert. 

Onkyo TX RZ730 02

Onkyo TX-RZ730 AV-Receiver

Der neuen AV-Receiver TX-RZ730 und TX-RZ830 besitzen die AccuEQ Advance Raumakustik-Kalibrierungstechnologie und damit lassen sich Parameter wie Lautsprecherabstand, SP-Pegel und Frequenzweiche einstellen. Durch die Mehrpunktmessung soll die AccuEQ Advance Technologie auch stehende Wellen aus dem Hörraum eliminieren können. Dabei erkennt die Technologie selbst subtile Hintergrundgeräusche, wie z.B. das leise Brummen einer Klimaanlage, um eine genaue Entzerrung zu gewährleisten. Beide Receiver verfügen über Dolby Surround und DTS Neural:X Upmixing-Lösungen. DTS Neural:X soll Raumeffekte in Mehrkanal-Soundtracks identifizieren können und ermöglicht das Upmixing für die 3D-Wiedergabe durch objektbasierte Lautsprechersysteme. 

Onkyo TX RZ730 03

Onkyo TX-RZ730 AV-Receiver

Wie schon bei Onkyo üblich, beschränkt man sich nicht auf ein speziellen Multiroom-Audio-Standard sondern die neuen Receiver unterstützten diverse Multiroom-Plattformen – wie der integrierten Chromecast-Technologie, DTS Play-Fi oder FlareConnect. So sollen Besitzer des TX-RZ730 oder TX-RZ830 dank der integrierten Chromecast-Technologie einfach Musik von ihren bevorzugten Chromecast-fähigen Apps auf iPhone, iPad, Android-Endgerät, Mac, Chromebook oder Windows-Laptop streamen können. Einfacher wird die Steuerung noch mit einem Google Assistant kompatiblen Lautsprecher, denn dann genügt ein einfacher Zuruf, um das Musikprogramm zu wechseln.

Onkyo TX RZ830 01

Onkyo TX-RZ830 AV-Receiver

Die DTS Play-Fi Technologie ermöglicht die Musikwiedergabe von Online-Diensten, Medienservern und mobilen Geräten auf beliebig vielen kompatiblen Geräten und die proprietäre FlareConnect-Technologie wiederum verteilt Audio von Netzwerkquellen und externen Audioeingängen auf kompatible Komponenten und Lautsprechersysteme. So können Nutzer LPs, CDs, Netzwerk-Musikdienste und vieles mehr per Multiroom-Wiedergabe im ganzen Haus genießen. Bei den Streaming-Diensten bietet Onyko eine Unterstützung für Amazon Music, TIDAL, TuneIn, Deezer und Spotify und können mit der Onkyo Controller App gesteuert werden.

Onkyo TX RZ830 02

Onkyo TX-RZ830 AV-Receiver

Für die kabellose Zuspielung ist bei beiden AV-Receivern die Bluetooth Wireless-Technologie mit an Bord. Diese ermöglicht das Streaming nahezu aller Audiodateien von Anwendungen, die auf dem PC oder mobilen Endgeräten laufen, aber auch Apple AirPlay ist integriert. Für Vinyl-Liebhaber verbaut Onkyo einen diskreten und rauscharmen Phono-Vorverstärker und das große Modell TX-RZ830 kommt noch der Pure-Audio-Modus hinzu. Beide Modelle können mit Hi-Res-Audio Medien umgehen. Die Receiver können über das Netzwerk oder USB-Speichergeräte auch mit Formate wie DSD, FLAC, WAV (RIFF), AIFF und ALAC verarbeiten. Im Bereich Video können die TX-RZ730 und der TX-RZ830 auf aktuelle Standards zurückgreifen. So bieten beide Receiver eine Unterstützung für HDMI-Pass-Through für HDR10, HLG (Hybrid Log-Gamma) und Dolby Vision sowie 4K/60p, BT.2020, 4:4:4, 24-Bit und HDCP 2.2. Dafür stehen auf der Rückseite sechs HDMI-Eingänge, Main Out, Zone 2 Out (Sub Out am TX-RZ730) und einem frontseitigen HDMI-Eingang zur Verfügung.

Onkyo TX RZ830 03

Onkyo TX-RZ830 AV-Receiver

Neben digitalen und analogen Audioeingängen sowie zuweisbaren Komponenten- und Composite-Videoeingängen für ältere Geräte, verfügen die neuen AV-Receiver über einen 12-V-Triggerausgang und einen IR-Eingang. Beide unterstützen IP-Steuerung und RS232. Zusammen mit den optionalen Rack-Einbausätzen (TX-RZ730: IRK-155-3D, TX-RZ830: IRK-180-4C) lassen sich beide Modelle nahtlos in Hausautomationssysteme und andere kundenspezifische Installationen integrieren. 

 

Verfügbarkeit und Preis

Die neuen Onkyo Modelle TX-RZ730 und TX-RZ830 sollen ab Ende Mai im Handel verfügbar sein. Für den TX-RZ730 nennt Onkyo eine UVP von 899,. Euro, der TX-RZ830 wird mit einer UVP von 1.199,- Euro beziffert. 

Die genauen technischen Daten zu den Modellen findet ihr unter: Onkyo 9.2-Kanal AV-Netzwerk-Receiver TX-RZ730 oder Onkyo 9.2-Kanal AV-Netzwerk-Receiver TX-RZ830

Quelle: Pressemitteilung

  

Anmelden

Aktuelle News

    • T+A PA 1100 E Vollverstärker verfügbar

      T+A PA 1100 E Vollverstärker verfügbarAuf der High End 2019 in München wurde der neue PA 1100 E bereits vorgestellt und jetzt der neue Verstärker mit DAC lieferbar. Mit dem PA 1100 E rüstet die deutsche HiFi-Manufaktur T+A...

    • Denon PMA-600NE und DCD-600NE

      Denon PMA-600NE und DCD-600NEDenon kündigt zwei neue HiFi-Produkte an: den Vollverstärker PMA-600NE mit Bluetooth und den CD-Player DCD-600NE. Die neuen Produkte sollen mit einem günstigen Preis und ausgezeichneten Klang...

    • Naim SUPERNAIT 3 auf den SDHT

      Naim SUPERNAIT 3 auf den SDHTHiFi-Messen wie die Süddeutschen HiFi-Tage bieten stets eine gute Gelegenheit, um einen ersten persönlichen Eindruck von den Eigenschaften und Qualitäten eines neuen Produkts zu erhalten. So...

    • Teac TN-3B Plattenspieler mit Riemenantrieb

      Teac TN-3B Plattenspieler mit RiemenantriebDer neue TN-3B Plattenspieler von TEAC kommt mit einer integrierten Phono-Vorstufe und für die Digitalisierung seiner Schätze auch mit einem USB-Digitalausgang auf den Markt. Sein S-förmiger...

    • Klipsch T5 Sport Kopfhörer

      Klipsch T5 Sport KopfhörerMit den T5 Sport In-Ear-Kopfhörern zeigt Klipsch nun auch den passenden drahtlosen Sportkopfhörer. Die T5 wurde explizit für dieses Einsatzgebiet konzipiert, kommt mit bis zu zehn Stunden...

Aktuelle Testberichte

    • Test: Focal Kanta N°1 Lautsprecher

      Test: Focal Kanta N°1 LautsprecherMit diesem Artikel möchten wir an dieser Stelle eine weitere Traditionsmarke im Bereich der Testprobanden begrüßen. Mit den Focal Kanta N°1 steht ein kompakter Lautsprecher des...

    • Test: ELAC Navis ARB-51 Lautsprecher

      Test: ELAC Navis ARB-51 LautsprecherAuf der High-End in München 2018 hatten wir schon einen detaillierten Blick auf die damals noch genannte Argo-Serie werfen, mittlerweile haben die Kieler die Serie in Navis umgetauft und...

    • Test: Soundcore Flare Mini

      Test: Soundcore Flare MiniIm PC-Bereich ist der RGB-Trend kaum noch wegzudenken, sorgt aber auch vielerorts für Augenrollen. Lautsprecher mit Lichtorgel sind eher selten anzutreffen, obwohl diese hier evtl. sogar...

    • Test: Technics F70N Noise Cancelling Kopfhörer

      Test: Technics F70N Noise Cancelling KopfhörerSchon Anfang des Jahres im Rahmen ihrer Roadshow 2019 stellte Panasonic einige neue Produkte vor, darunter auch neue Kopfhörer ihrer Marke Technics. Neben dem „einfachen“ EAH-F50B ohne...

    • Kurztest: ELAC DS-A101 Verstärker

      Kurztest: ELAC DS-A101 VerstärkerFast still und heimlich hat die Kieler Audioschmiede ELACihren ersten eigenen Verstärker EA101EQ-G um eine Netzwerkschnittstelle erweitert und schimpft die neue Kreation jetzt DS-A101...