News

Neuer Yamaha RX-V685 AV-Receiver

logo YamahaDie AV-Receiver Offensive von Yamaha geht weiter. Mit dem Yamaha RX-V685 folgt ein weiterer AV-Receiver aus der japanischen Schmiede, der mit seiner 7.2 Kanal Ausstattung für einen Heimkino- und Musikgenuss in atemberaubender Qualität sorgen soll. Das sollen auch Features wie eine Unterstützung von 4K-Ultra HD, Dolby Vision und HDR unterstreichen. Hinzu kommen eine überarbeite Fernbedienung als auch grafische Oberfläche.

 

Yamaha RX V685 05

Wir konnten bereits vorab einen detaillierten Blick auf das neue AV-Receiver Modell werfen. Die "Titan-farbene" Ausführung erscheint sehr edel hat einen sehr schicken Kontrast, zu dem sonst "nur" in Silber und Schwarz erhältlichen Geräten.

Yamaha RX V685 04

Der neue AV-Receiver RX-V685 kann das ideale Herzstück einer Multiroom-Klangwelt im ganzen Haus darstellen und für Musikgenuss in jedem Zimmer sorgen. Die Musikzuspielung kann vom Smartphone, Mac, PC oder NAS erfolgen. Damit die klangliche Darbietung auch entsprechend hochwertig ist, unterstützt der RX-V685 Hi-Res- Audioformate FLAC (192 kHz / 24-bit) und WAV (192 kHz / 32-bit), DSD (11,2 MHz) sowie Apple Lossless. Die von uns schon vorgestellten Streaming-Lautsprechern MusicCast 20 und MusicCast 50 eröffnen noch weitere Möglichkeiten, in Verbindung mit dem Receiver. Die Speaker können kabellos als rückwärtige Surround-Lautsprecher genutzt werden.

Yamaha RX V685 01 Yamaha RX V685 02

Um die eigenen Lieblings-Serien oder Blockbuster-Filme in der richtigen Klangkulissen erleben zu können, kann der RX-V685 ein 7.2-Kanal Surround-Setup auf die Beine stellen. Mit dem zusätzlich integrierten CINEMA DSP 3D und der Virtual Speaker Technologie, soll es laut Yamaha auch möglich sein, das selbst ein 5.1-Setup wie ein 9.2- System auftreten kann. Aber auch 3D-Audioformate wie Dolby Atmos oder DTS:X werden vom AV-Receiver verarbeitet.

Yamaha RX V685 06

Yamaha RX V685 03

Das neue Topmodell der RX-V68-Reihe bietet auch Musikliebhabern einen integrierten Phono-Eingang. Dadurch ist es jederzeit möglich, das die eigenen Vinyl-Schätze, dank MusicCast, in sämtlichen über das Multiroom-Netzwerk verbundenen Räumen erklingen können. Der Yamaha Compressed Music Enhancer kann auch hier für Schallplatten klangoptimierend genutzt werden. Um die komplette Welt des High-End-Entertainments abzudecken, bietet er zusätzlich fünf HDMI-Eingänge für ausreichend Anschluss-Möglichkeiten.

 

Technische Ausstattung - Yamaha RX-V685 AV-Receiver

  • 7-Kanal Surround-Sound
  • 90 W / Kanal (8 Ohm, 20 Hz-20 kHz, 0,06% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • 150 W / Kanal (4 Ohm, 1kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • 150 W / Kanal (8 Ohm, 1kHz, 10 % THD, 1 Kanal angesteuert)
  • YPAO Reflected Sound Control (R.S.C.) Klangoptimierung
  • MusicCast Multiroom-Technologie
  • HDMI (5 In / 2 Out) mit Dolby Vision und Hybrid Log-Gamma
  • Phono Eingang für die Schallplattenwiedergabe

 

Verfügbarkeit und Preis

Der AV-Receiver Yamaha RX-V685 soll ab Juli 2018 in den Farben Schwarz und Titan im Fachhandel erhältlich sein. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 669,00 Euro.

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden

Aktuelle News

    • T+A PA 1100 E Vollverstärker verfügbar

      T+A PA 1100 E Vollverstärker verfügbarAuf der High End 2019 in München wurde der neue PA 1100 E bereits vorgestellt und jetzt der neue Verstärker mit DAC lieferbar. Mit dem PA 1100 E rüstet die deutsche HiFi-Manufaktur T+A...

    • Denon PMA-600NE und DCD-600NE

      Denon PMA-600NE und DCD-600NEDenon kündigt zwei neue HiFi-Produkte an: den Vollverstärker PMA-600NE mit Bluetooth und den CD-Player DCD-600NE. Die neuen Produkte sollen mit einem günstigen Preis und ausgezeichneten Klang...

    • Naim SUPERNAIT 3 auf den SDHT

      Naim SUPERNAIT 3 auf den SDHTHiFi-Messen wie die Süddeutschen HiFi-Tage bieten stets eine gute Gelegenheit, um einen ersten persönlichen Eindruck von den Eigenschaften und Qualitäten eines neuen Produkts zu erhalten. So...

    • Teac TN-3B Plattenspieler mit Riemenantrieb

      Teac TN-3B Plattenspieler mit RiemenantriebDer neue TN-3B Plattenspieler von TEAC kommt mit einer integrierten Phono-Vorstufe und für die Digitalisierung seiner Schätze auch mit einem USB-Digitalausgang auf den Markt. Sein S-förmiger...

    • Klipsch T5 Sport Kopfhörer

      Klipsch T5 Sport KopfhörerMit den T5 Sport In-Ear-Kopfhörern zeigt Klipsch nun auch den passenden drahtlosen Sportkopfhörer. Die T5 wurde explizit für dieses Einsatzgebiet konzipiert, kommt mit bis zu zehn Stunden...

Aktuelle Testberichte

    • Test: Focal Kanta N°1 Lautsprecher

      Test: Focal Kanta N°1 LautsprecherMit diesem Artikel möchten wir an dieser Stelle eine weitere Traditionsmarke im Bereich der Testprobanden begrüßen. Mit den Focal Kanta N°1 steht ein kompakter Lautsprecher des...

    • Test: ELAC Navis ARB-51 Lautsprecher

      Test: ELAC Navis ARB-51 LautsprecherAuf der High-End in München 2018 hatten wir schon einen detaillierten Blick auf die damals noch genannte Argo-Serie werfen, mittlerweile haben die Kieler die Serie in Navis umgetauft und...

    • Test: Soundcore Flare Mini

      Test: Soundcore Flare MiniIm PC-Bereich ist der RGB-Trend kaum noch wegzudenken, sorgt aber auch vielerorts für Augenrollen. Lautsprecher mit Lichtorgel sind eher selten anzutreffen, obwohl diese hier evtl. sogar...

    • Test: Technics F70N Noise Cancelling Kopfhörer

      Test: Technics F70N Noise Cancelling KopfhörerSchon Anfang des Jahres im Rahmen ihrer Roadshow 2019 stellte Panasonic einige neue Produkte vor, darunter auch neue Kopfhörer ihrer Marke Technics. Neben dem „einfachen“ EAH-F50B ohne...

    • Kurztest: ELAC DS-A101 Verstärker

      Kurztest: ELAC DS-A101 VerstärkerFast still und heimlich hat die Kieler Audioschmiede ELACihren ersten eigenen Verstärker EA101EQ-G um eine Netzwerkschnittstelle erweitert und schimpft die neue Kreation jetzt DS-A101...