News

Yamaha zeigt weitere AV-Receiver

logo YamahaNachdem wir vor kurzem über das neue Yamaha Einsteigermodell RX-V385 berichtet haben, präsentiert Yamaha nun weitere Modelle ihrer neuen AV-Receiver Linie. Mit dem RX-V485, RX-V585 und RX-D485 wird die neue AV-Receiver-Generation für atemberaubendes Home Entertainment mit packendem Surround Sound gerüstet sein, neben MusicCast Multiroom und auch DAB+ mit unterstützen. 

 

 

Yamaha RX V585 03

Die neue Yamaha AV-Receiver-Generation soll innovative Features ins heimische Wohnzimmer bringen. So bietet das heute kleinste vorgestellte Modell RX-V485 einen kinoreifen 5.1-Kanal Surround-Sound und kann dank der YPAO-Einmessautomatik sowie einem CINEMA DSP für jeden Raum und jede Anwendung abgestimmt werden. Die Modellvariante RX-D485 bietet gegenüber den anderen Modellen einen zusätzlichen DAB+-Tuner für digitalen Radioempfang. Aktuelle Surround-Sound Formate unterstützt der RX-V585. So ist der 7.2-Kanal Receiver fähig mit aktuellen immersiven Formaten Dolby Atmos und DTS:X umgehen. Alle Modelle besitzen eine Bluetooth-Schnittstelle, lassen sich ins heimische WLAN-Netz einbinden um auf zahlreiche Streaming-Dienste zurückgreifen zu können. Dazu können sie auf das hauseigene Multiroom-System MusicCast zugreifen und aktuelle Streaming-Lautsprecher, die MusicCast Surround unterstützen, können somit kabellos als rückwärtige Lautsprecher fungieren.

 

Screenshot 2017 10 14 18 09 10
MusicCast Screenshot aus unserem Review: Yamaha MusicCast Chorus

Die neuen AV-Receiver können, wie schon eingangs erwähnt mit dem hauseigenen Multiroom-Standard MusicCast umgehen, das wohl umfassendste System aktuell am Markt. MusicCast gehört fest zur DNA vieler aktuellen Yamaha-Geräten die netzwerkfähige Funktionen aufweisen, darunter kompakte Streaming-Lautsprecher bis zum Flügel disklavier ENSPIRE. Somit sollen die neuen AV-Receiver sich perfekt als Herzstück des heimischen MusicCast Systems eignen und mit Hilfe der aktuellen Streaming-Lautsprechern MusicCast 20 und MusicCast 50 kann auch einfach ein Surround-Set aufgebaut werden. Die Speaker agieren im MusicCast Surround Modus wahlweise als rückwärtige Surround-Lautsprecher und dazu gesellt sich der MusicCast SUB 100, der sich ebenfalls ohne lästige Kabelverbindung mit dem System verbinden lässt und für den nötige sattem Bass sorgen soll. 

Neben einem Bluetooth-Empfänger ist in den neuen AV-Receivern auch ein Sender integriert, sodass der Sound beispielsweise an einen entsprechenden Bluetooth-Kopfhörer gestreamt werden kann. Für die Integration in das heimische Netzwerk steht den Modellen RX-V485, RX-D485 und RX-V585 jeweils eine Ethernet-Schnittstelle oder WLAN zur Verfügung. Damit ermöglicht Yamaha die Musikwiedergabe von einem NAS oder Computer, aber auch die Übertragung per Apple Airplay ist möglich. Bei den Streaming-Diensten wurden die aktuell Angesagtesten integriert darunter Spotify, Tidal, Deezer und Qobuz. Steuern lassen sich alle Funktionen der AV-Receiver wahlweise per Fernbedienung oder kostenloser App für iOS und Android.

 

 Yamaha RX V585 04
Yamaha RX-V585 mit 7.2-Kanal Raumklang unterstützt aktuelle Formate Dolby Atmos und DTS:X

Für ein raumfüllendes Kinoerlebnis können die Modelle RX-V485 und der RX-D485 ein 5.1-Kanal Surround-Sound Setup aufbauen um Filme, Serien oder Videospiele optimal dem Hörer wiedergeben zu können. Dafür verwendet Yamaha nur hochwertige Bauteile wie einen 384 kHz / 32-bit DAC, diskrete Verstärkeraufbauten und setzt unabhängige Stromversorgung für analoge und digitale Schaltungen ein. Diese Eigenschaften besitzt auch der RX-V585, ist beim Surround-Sound etwas flexibler aufgestellt und kann eine Lautsprecher-Konfiguration von bis zu 7.2-Kanal mit Leistung versorgen. Auch ist er der Einzige in diesem Ensemble der mit den aktuellen Formaten Dolby Atmos und DTS:X umgehen kann. Aber auch Musikfreunde sollen auf ihre Kosten kommen und so unterstützen die neuen Av-Receiver alle gängigen Audioformate, inklusive FLAC 192 kHz / 24-bit, WAV und AIFF mit bis zu 192 kHz / 32-bit sowie DSD bis 11,2 MHz. Mit dem Yamaha Compressed Music Enhancer soll es möglich sein, Musik die per Bluetooth zugespielt wird durch eine akustische Aufbereitung wertiger klingen zu lassen. 

  Yamaha RX V585 05

Um akustische Anpassungen an den jeweiligen Raum zum Kinderspiel zu machen, sind alle neu vorgestellten AV-Receiver mit der Yamaha Einmess-Automatik YPAO ausgestattet. Dazu ermittelt das beiliegende Einmess-Mikrofon Lautsprechergröße und die exakte Entfernung zum Hörplatz. Diese Ergebnisse werden für die optimalen Einstellungen benötigt und mit dem CINEMA DSP 3D Programmen kann jede Klangquelle noch weiter veredelt werden, so der Hersteller. Dafür stehen vordefinierte Presets dem Nutzer zur Verfügung, die verschiedenste Situationen von Action-Filmen über Videospiele bis hin zu Musikgenres beinhalten. 

 

Yamaha RX-V485

Yamaha RX V485 Yamaha RX V485 02

Yamaha RX V485 01

  • 5-Kanal Surround-Sound
  • 80 W / Kanal (6 Ohm, -20 kHz, 0,09% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • 115 W / Kanal (6 Ohm, 1kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • 145 W / Kanal (6 Ohm, 1kHz, 10 % THD, 1 Kanal angesteuert)
  • HD-Audio mit CINEMA DSP 3D
  • YPAO Klangoptimierung
  • Integriertes Musik-Streaming
  • HDMI® (4 In / 1 Out) mit Dolby Vision und Hybrid Log-Gamma

 

 

Yamaha RX-D485

Yamaha RX D485 Yamaha RX D485 02

Yamaha RX D485 01

 

  • 5 Kanal Surround Sound
  • 80 W / Kanal (6 Ohm, 20 Hz-20 kHz, 0,09% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • 115 W / Kanal (6 Ohm, 1kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • 145 W / Kanal (6 Ohm, 1kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • HD Audio mit CINEMA DSP 3D
  • DAB+ Tuner
  • YPAO Klangoptimierung
  • Integriertes Musik-Streaming
  • HDMI® (4 In / 1 Out) mit Dolby Vision™ und Hybrid Log-Gamma

 

 

Yamaha RX-V585

Yamaha RX V585 Yamaha RX V585 02

Yamaha RX V585 01

 

  • 7-Kanal Surround-Sound
  • 80 W / Kanal (6 Ohm, 20 Hz-20 kHz, 0,09% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • 115 W / Kanal (6 Ohm, 1kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • 145 W / Kanal (6 Ohm, 1kHz, 10 % THD, 1 Kanal angesteuert)
  • Unterstützt Dolby Atmos und DTS:X
  • YPAO™ Klangoptimierung
  • Integriertes Musik-Streaming
  • HDMI® (4 In / 1 Out) mit Dolby Vision™ und Hybrid Log-Gamma

 

 

Verfügbarkeit und Preis

Die neuen Yamaha AV-Receiver sind ab Juli 2018 in den Farben Titan und Schwarz im Fachhandel erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 469,00 Euro für den RX-V485, 529,00 Euro für den RX-D485 und 569,00 Euro für den RX-V585

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden

Aktuelle News

    • T+A PA 1100 E Vollverstärker verfügbar

      T+A PA 1100 E Vollverstärker verfügbarAuf der High End 2019 in München wurde der neue PA 1100 E bereits vorgestellt und jetzt der neue Verstärker mit DAC lieferbar. Mit dem PA 1100 E rüstet die deutsche HiFi-Manufaktur T+A...

    • Denon PMA-600NE und DCD-600NE

      Denon PMA-600NE und DCD-600NEDenon kündigt zwei neue HiFi-Produkte an: den Vollverstärker PMA-600NE mit Bluetooth und den CD-Player DCD-600NE. Die neuen Produkte sollen mit einem günstigen Preis und ausgezeichneten Klang...

    • Naim SUPERNAIT 3 auf den SDHT

      Naim SUPERNAIT 3 auf den SDHTHiFi-Messen wie die Süddeutschen HiFi-Tage bieten stets eine gute Gelegenheit, um einen ersten persönlichen Eindruck von den Eigenschaften und Qualitäten eines neuen Produkts zu erhalten. So...

    • Teac TN-3B Plattenspieler mit Riemenantrieb

      Teac TN-3B Plattenspieler mit RiemenantriebDer neue TN-3B Plattenspieler von TEAC kommt mit einer integrierten Phono-Vorstufe und für die Digitalisierung seiner Schätze auch mit einem USB-Digitalausgang auf den Markt. Sein S-förmiger...

    • Klipsch T5 Sport Kopfhörer

      Klipsch T5 Sport KopfhörerMit den T5 Sport In-Ear-Kopfhörern zeigt Klipsch nun auch den passenden drahtlosen Sportkopfhörer. Die T5 wurde explizit für dieses Einsatzgebiet konzipiert, kommt mit bis zu zehn Stunden...

Aktuelle Testberichte

    • Test: Focal Kanta N°1 Lautsprecher

      Test: Focal Kanta N°1 LautsprecherMit diesem Artikel möchten wir an dieser Stelle eine weitere Traditionsmarke im Bereich der Testprobanden begrüßen. Mit den Focal Kanta N°1 steht ein kompakter Lautsprecher des...

    • Test: ELAC Navis ARB-51 Lautsprecher

      Test: ELAC Navis ARB-51 LautsprecherAuf der High-End in München 2018 hatten wir schon einen detaillierten Blick auf die damals noch genannte Argo-Serie werfen, mittlerweile haben die Kieler die Serie in Navis umgetauft und...

    • Test: Soundcore Flare Mini

      Test: Soundcore Flare MiniIm PC-Bereich ist der RGB-Trend kaum noch wegzudenken, sorgt aber auch vielerorts für Augenrollen. Lautsprecher mit Lichtorgel sind eher selten anzutreffen, obwohl diese hier evtl. sogar...

    • Test: Technics F70N Noise Cancelling Kopfhörer

      Test: Technics F70N Noise Cancelling KopfhörerSchon Anfang des Jahres im Rahmen ihrer Roadshow 2019 stellte Panasonic einige neue Produkte vor, darunter auch neue Kopfhörer ihrer Marke Technics. Neben dem „einfachen“ EAH-F50B ohne...

    • Kurztest: ELAC DS-A101 Verstärker

      Kurztest: ELAC DS-A101 VerstärkerFast still und heimlich hat die Kieler Audioschmiede ELACihren ersten eigenen Verstärker EA101EQ-G um eine Netzwerkschnittstelle erweitert und schimpft die neue Kreation jetzt DS-A101...