News

HEOS AVR: Für Multiroom- und Streaming

logo DenonHEOS, die Multiroom- und Streaming-Lösung von Denon, stellt mit dem HEOS AVR einen neuen AV-Receiver vor. Das Modell erweitert die bestehende Serie und soll vor allem durch einen Plug&Play-Betrieb punkten.

 

Er bietet 5.1-Surround-Sound und kann durch weitere HEOS-Streaming-Lautsprecher erweitert werden. Dafür muss man die Boxen nicht mal unbedingt per Kabel an den AVR anschließen, sie verbinden sich kabellos mit dem Receiver. So kann man beispielsweise HEOS HS2-Boxen als synchronisierte Surround-Kanäle nutzen. Natürlich können auch Lautsprecher per Kabel angeschlossen werden.

Denon HEOS AVR 1

Im Inneren befinden sich 5x 100W Class-D-Verstärker, sie bringen die benötigte Leistung und ermöglichen die Misch-Nutzung von Kabel-Anschluss und Wireless-Anbindung. Weiterhin sind 4x HDMI 2.0a/HDCP 2.2 Eingänge vorhanden, diese können mit 4K UHD umgehen und sind bereits für Blu-Ray- und Video-Streaming-Formate kompatibel. Zusätzlich ist Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio an Bord. Mögliche Formate zum Abspielen: DSD, FLAC, WAV, ALAC, MP3, WMA und AAC. Für WLAN steht 802.11a/b/g/n/ac im 2,4 und 5 GHz Band bereit. Für kabelgebundene Netzwerke ist eine RJ45-Ethernet-Buchse auf der Rückseite angebracht.

Denon HEOS AVR 3 Denon HEOS AVR 4

Gesteuert werden kann der AVR übrigens auch mit der HEOS App, dadurch wird das Smartphone/Tablet zur Fernbedienung. Auch Streaming-Services wie zum Beispiel Spotify, Tidal, Deezer oder Soundcloud können dadurch eingebunden werden. Alternativ kann man auch Songs über das integrierte Bluetooth spielen lassen. Sollte das smarte Gerät mal nicht zur Hand sein, kann der AVR auch über die mitgelieferte Fernbedienung gesteuert werden. 6 Schnellwahltasten sind für favorisierte Einstellungen und Radiosender dabei. Das System kann durch die hauseigenen Multiroom-Lautsprecher HEOS 1, HEOS 3 sowie HEOS 5 und HEOS 7 erweitert werden. Auch die Soundbar HEOS HomeCinema kann an den AVR angeschlossen werden.

Das Design ist, so beschreibt es der Hersteller, geradlinig und schlank. Man hat bei der Verarbeitung viel Aluminium verwendet, zu sehen im Chassis. Den typischen Receiver-Look hat dieses Modell aber schon mal nicht. Einen Akzent setzt dabei der große Drehregler, der von einem blauen Lichtband umhüllt wird.

Denon HEOS AVR 2

Verfügbar ist der HEOS AVR ab April 2017 in der Farbe Gun Metal-Silber, der Preis liegt bei 899 EUR UVP.

Quelle: Pressemitteilung

Anmelden

Aktuelle News

    • Amazon Prime Day - HiFi-Deals

      Amazon Prime Day - HiFi-DealsAm heutigen "Amazon Prime Day" sind auch einige HiFi-Deals auszumachen. Wir haben bereits damit begonnen eine Übersicht zu erstellen und werden diese im Laufe des Tages für euch ergänzen....

    • JBL Tuner - DAB+, UKW und Bluetooth

      JBL Tuner - DAB+, UKW und BluetoothDer neue kompakte und mobile Lautsprecher aus dem Hause JBL, soll mit vielen Möglichkeiten punkten können. DAB+-Radio, UKW-Radio und Bluetooth sind der Grund warum JBL ihren neuen...

    • Libratone Track+ In-Ear-Kopfhörer mit NC

      Libratone Track+ In-Ear-Kopfhörer mit NCDas im Jahr 2009 gegründete Unternehmen aus Dänemark kündige den Track+ Kopfhörer erstmalig auf der diesjährigen CES in Las Vegas an und nun ist der Libratone TRACK⁺ Kopfhörer auf dem...

    • NAD VISO HP70 Kopfhörer mit NC vorgestellt

      NAD VISO HP70 Kopfhörer mit NC vorgestelltNAD stellt mit dem NAD VISO HP70 ihren neuen Kopfhörer vor, der die Musik mit Hilfe von Bluetooth und der aptX HD-Technologie in CD-Qualität wiedergeben kann. Dabei spielt das keine Rolle, wo...

    • McIntosh MC462 vorgestellt

      McIntosh MC462 vorgestelltDas US-amerikanische Unternehmen McIntosh Laboratory Inc. löst ihr aktuelles Kraftpaket MC452 mit dem neu vorgestellten MC462 ab. Der 2-Channel Solid State Amplifier besitzt zweimal 450...

Aktuelle Testberichte

    • Test: ELAC Debut B6.2 Regallautsprecher

      Test: ELAC Debut B6.2 RegallautsprecherDie erst kürzlich vorgestellte ELAC Debut-2.0-Serie besteht aktuell aus neun Modellen. Das Lineup kann als komplettes Heimkinosystem fungieren, da es neben den üblichen Stand- und...

    • Test: JBL Playlist

      Test: JBL PlaylistNicht jeder Raum des Eigenheims gibt es her, dass dort eine umfangreiche HiFi-Anlage aufgestellt werden kann. Im Zeitalter von wachsender Konnektivität ist dies aber auch schon lange nicht...

    • Test: Teufel Real Blue & Real Blue NC

      Test: Teufel Real Blue & Real Blue NCWer viel beruflich unterwegs ist und dabei ungestört Arbeiten oder sich seiner Musiksammlung hingeben möchte, der muss die Entwicklung von Noise Cancelling als waren Segen empfunden haben....

    • Test: ELAC Discovery Z3

      Test: ELAC Discovery Z3Kompakte Lautsprecher mit schnurloser Konnektivität sind mittlerweile von fast jedem etablierten Lautsprecherhersteller zu bekommen. Da möchte die Kieler Traditionsschmiede ELAC auch keine...

    • Test: beyerdynamic Aventho Wireless

      Test: beyerdynamic Aventho WirelessErst im April dieses Jahres stellte der deutsche Hersteller beyerdynamic den Aventho wired vor, der die kabelgebundene Variante des Aventho wireless darstellt. Letztgenannter wurde schon...

Benutzerprofil