News

Marantz NR1510 und NR1710 AV-Receiver (Video)

logo marantzMarantz präsentiert zwei neue und schlanke 4K Ultra HD AV-Receiver. Die Modelle NR1510 und NR1710 bieten ein kompaktes Gehäuse, verfügen aber über alle Leistungsmerkmale und die neuesten Technologien. Wie alle Marantz Komponenten, sollen auch die neuen AV-Receiver von den Marantz Sound-Experten umfassend abgestimmt worden sein.

 

 

Wo das kleinere Modell NR1510 mit einer 5.2 Konfiguration spielend umgehen kann, unterstützt der NR1710 auch eine 7.2 Konfiguration. Dazu kann das größere Modell auch mit objektbasierten Audioformaten wie Dolby Atmos, Dolby Atmos Height Virtualization, DTS:X und DTS Virtual:X umgehen. 

Marantz NR1510 AV Receiver 01
Marantz NR1510

Marantz NR1510 AV Receiver 02
Marantz NR1510

Die Dolby Atmos Height Virtualization Technologie des NR1710 soll ein 3D-Hörerlebnis, ohne dass spezielle Höhen- oder Surround-Lautsprecher benötigt werden, ermöglichen. Die Leistungsverstärker-Sektion soll laut Marantz auf allen Kanälen, die gleiche Leistung bereitstellen können, 90 Watt beim NR1710 und 85 Watt beim NR1510. Der NR1710 verfügt über acht HDMI-Eingänge, von denen sich einer auf der Vorderseite befindet.

Marantz nr040SR
Fernbedienung für beide Modelle

Jeder Eingang unterstützt HDCP 2.3, 4K Ultra HD 60Hz Video, 4:4:4 Pure Color Sub-Sampling, Dolby Vision, HLG, High Dynamic Range (HDR10) und BT.2020 Passthrough. Der eARC (Enhanced Audio Return Channel) unterstützt die Übertragung von verlustfreien und objektbasierten Audioformaten wie Dolby TrueHD und Dolby Atmos von TV-Apps. Für die einfache Konfiguration sind die Lautsprecheranschlüsse des NR1710 und NR1510 farblich markiert und im Lieferumfang befinden sich markierte Etiketten für die Lautsprecherkabel.

Marantz NR1710 AV Receiver 01
Marantz NR1710

Bei der Einrichtung unterstützt der Setup-Assistent und das Raumakustik-Korrektursystem Audyssey MultEQ. Dank der HEOS App unterstützen sowohl der NR1710 als auch der NR1510 Sprachassistenten wie Amazon Alexa, Google Assistant (Deutsch geplant für 2019) und Apple Siri.

Marantz NR1710 AV Receiver 02
Marantz NR1710

Mit der HEOS App können Anwender per Sprachbefehl Musik von verschiedenen Streaming-Diensten abspielen, zwischen den angeschlossenen Multiroom-Komponenten wechseln, die Lautstärke anpassen, die Wiedergabe pausieren, stummschalten und vieles mehr.

Marantz NR1710 AV Receiver 03
Marantz NR1710

 

NR1510 Hauptmerkmale:

  • 5.2-Kanal Receiver mit 85 Watt pro Kanal
  • 4K/60 Hz Fullrate-Passthrough, 4:4:4:4 Farbauflösung, HDR10 und BT.2020
  • Unterstützt Dolby Vision, Hybrid Log-Gamma (HLG), eARC und ALLM
  • Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio
  • High-Res-Wiedergabe dank Dekodierung der verlustfreien Formate ALAC, FLAC und WAV bis zu 24 Bit/192 kHz
  • HEOS Integration für Multiroom-Streaming, Musik-Streaming und Sprachsteuerung
  • Unterstützt Alexa, Google Home und Apple Siri Sprachassistenten
  • Unterstützt Streaming-Dienste wie Spotify, Amazon Music, Deezer, TIDAL und viele andere
  • Bluetooth, AirPlay 2 oder die HEOS App
  • Integrierter Phonoeingang
  • Integriertes WLAN mit 2,4 GHz/5 GHz Dual-Band Unterstützung (Dual-Antenne)
  • Auto Low Latency Mode (ALLM) für Xbox One
  • Zwei Subwooferausgänge

 

NR1710 Zusätzliche Merkmale:

  • 7.2-Kanal Receiver mit 90 Watt
  • Acht HDMI-Eingänge mit 4K Hochskalierung
  • Immersiver 3D-Sound mit Dolby Atmos/Dolby Height Virtualization und DTS:X/DTS Virtual:X
  • Erweiterte grafische Benutzeroberfläche

 

Verfügbarkeit und Preis

Der Marantz NR1710 ist mit einer UVP von 799,- Euro und der NR1510 mit 599,- Euro ausgepreist. Beide Modelle sollen ab Mitte Juni wahlweise in Schwarz oder Silber-Gold im Handel erhältlich sein.

Quelle: Pressemitteilung

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: Monitor Audio Bronze Cinema 200

      Test: Monitor Audio Bronze Cinema 200Monitor Audio genießt in Deutschland vermutlich (noch) nicht die Aufmerksamkeit, wie vielleicht in anderen Ländern. Mit einem attraktiven Lautsprecher-Portfolio macht sich die Ur-Britische Marke gerade...

    • Test: Marshall Mode II True Wireless

      Test: Marshall Mode II True WirelessMit den Marshall Mode II True Wireless stellt die bekannte Firma nun die ersten In-Ear Kopfhörer vor und möchte den legendären Marshall-Sound auch unterwegs, ganz ohne Kabel ermöglichen. Wie...

    • Test: Arylic A50 - kleiner Streaming-Verstärker

      Test: Arylic A50 - kleiner Streaming-VerstärkerDer Arylic A50 ist ein kompakter Verstärker, welcher passive Lautsprecher zu Streaming-Geräten wandeln soll. Dabei kann via LAN, Bluetooth 5.0 oder WLAN zugespielt werden, was wiederum über...

    • Test: Sony HT-X8500 2.1 Soundbar

      Test: Sony HT-X8500 2.1 SoundbarMit der Sony HT-X8500 stand ein weiterer Testkandidat aus dem Soundbar-Segment auf dem Prüfstand, welche mit einem 2.1 System ausgestattet ist und der "Subwoofer" aber in der Soundbar...

    • Test: Teufel Motiv Go

      Test: Teufel Motiv GoDer Teufel Motiv Go stellt aktuell die neueste Kreation aus dem mobilen Bluetooth-Lineup des Berliner Unternehmens dar. Das man in diesem Segment bereits breit aufgestellt ist, dürfte...