News

Onkyo TX-NR696 AV-Receiver vorgestellt

logo onkyoOnkyo möchte mit ihrem neuen TX-NR696 Mittelklasse-AV-Receiver frischen Wind ins Heimkino bringen. Der THX-zertifizierte 7.2-Kanal Netzwerk-AV-Receiver TX-NR696 versteht die 3D-Audio-Wiedergabe von Dolby Atmos oder DTS:X und unterstützt eine Vielzahl modernster AV-Technologien.

 

 

 

Eine Auszeichnung mit THX Certified Select erhalten AV-Receiver erst nach 2.000 Prüfstandtests in 75 Kategorien mit 14.000 Datenpunkten. Der TX-NR696 konnte – bezogen auf Heimkinoräume mit einer ca. 3,5m vom Bildschirm entfernten Betrachtungsposition – sämtliche Anforderungen von THX an die Klangqualität bei Kino-Referenzlautstärke erfüllen. Mit einer Leistung von bis zu 175 Watt pro Kanal und eine Unterstützung von Dolby Atmos und DTS:X Formate bis zu 5.2.2 Kanäl, ist der neue AV-Receiver mit aktuellster Technik ausgestattet. Aber auch ältere Soundtracks kann der AV-Receiver mittels Dolby Surround oder DTS Neural:X Upmixern neu für die 3D-Wiedergabe über Höhenlautsprecher aufbereiten. So soll der Dolby Atmos Height Virtualizer mit Dolby-Formaten bei klassischen Lautsprecherlayouts virtuelle Surround- und Höheneffekte erzeugen können – jedoch ohne auf zusätzliche Surround oder Höhenlautsprecher zurückgreifen zu müssen. Auch DTS Virtual:X soll es ermöglichen, bei beliebigen Stereo- oder Mehrkanalinhalten ein immersiveres Hörerlebnis, ebenfalls ohne den Bedarf zusätzlicher Surround- oder Höhenlautsprecher zu erschaffen. 

Onkyo TX NR696 03

Durch Finetuning beim Innenleben soll es beim TX-NR696 gelungen sein, die Signalreinheit noch weiter zu optimieren und das Rauschen auf ein Minimum zu reduzieren. Eine kräftige Stromversorgungsleitung kommt der Antriebsleistung zugute, während für die Front L/R und Center Kanäle ein zweiter Leistungstransistor an den Endstufen zur Verfügung steht. Diese Upgrades sollen für eine verbesserte Klangtrennung und -lokalisierung, eine größere Klangbühne und einen druckvolleren Bass – beim Genuss von Schallplatten über den eingebauten Phono-Equalizer genauso wie beim Streaming von Hi-Res-Audio. Der TX-NR696 unterstützt zudem aktuelle Streaming-Dienste wie Amazon Music, Spotify, TIDAL, Deezer und TuneIn. Diese Dienste lassen sich über Works with Sonos, die integrierte Chromecast-Technologie, AirPlay 2, DTS Play-Fi und FlareConnect über alle Räume hinweg teilen. Dank seiner Works with Sonos-Zertifizierung verbindet sich der TX-NR696 über einen Sonos Connect mit einem Sonos Home Sound System – die Steuerung erfolgt per Sonos App.

Onkyo TX NR696 02

Auch Sprachsteuerung ist möglich, sofern sie auf einem Gerät mit Google Assistant aktiviert wird – wie beispielsweise Onkyo Smart Speaker G3 oder Google Home. Mit Apple AirPlay 2 wiederum lassen sich Musik oder Podcasts von iPhone, iPad oder Mac auf Lautsprecher im ganzen Haus streamen. Neu ist der neue Zone 2 / Zone B Line-Ausgang, der von einem Zone 2 DAC unterstützt wird. Auf den Zone 2-Modus eingestellt und an eine kompatible Audiokomponente angeschlossen, können so dieselben oder verschiedene D/A-Quellen (einschließlich SPDIF und HDMI) in einem oder in zwei Räumen gleichzeitig wiedergegeben werden. Der Receiver unterstützt ein 5.2-Kanal-Layout in der Main-Zone mit zwei Kanälen für den Betrieb von Lautsprechern in einem anderen Raum. Analog-, NET-, Bluetooth-, SPDIF- und HDMI-Audio lässt sich in einer oder beiden Zonen gleichzeitig wiedergeben, ohne dass ein externer Verstärker erforderlich ist.

Onkyo TX NR696 01

Ein HDMI-Sub/Zone 2-Ausgang kann Signale von den HDMI-Eingängen 1-3 an ein Sub-Display oder einen Projektor senden und verbindet den Hauptausgang mit dem ARC- und sieben HDMI-Eingängen. Alle Terminals sind HDCP 2.2-konform und unterstützen 4K/60p und BT.2020. Auch Videos mit einem hohem Dynamikumfang im Format HDR10, HLG oder Dolby Vision werden an kompatible TV-Geräte übertragen. Die DSP-gesteuerte Vocal Enhancer-Funktion ermöglicht eine fünfstufige Anpassung der Gesangsfrequenzen, um das Problem schlecht hörbarer Dialoge zu beheben. Ebenfalls integriert der Advanced Music Optimizer, dieser soll für eine bessere Klangqualität bei der Übertragung via Bluetooth sorgen. Für die Einmessung auf den Hörraum steht die Raumkalibrierungstechnologie AccuEQ dem Nutzer zur Verfügung. 

Onkyo TX NR696 Remote 

 

Verfügbarkeit und Preis

Der neue 7.2-Kanal Netzwerk-AV-Receiver Onkyo TX-NR696 soll ab April für 649,- Euro über die Ladentheke gehen. 

Quelle: Pressemitteilung 

 

Anmelden

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: LG DSN7CY 3.0.2 Soundbar

      Test: LG DSN7CY 3.0.2 SoundbarMit der 3.0.2 Soundbar DSN7CY von LG möchten wir uns heute einer beliebten Gattung, der Audioverbesserung des eigenen TVs widmen. Die kompakte Audio-Stange kommt mit eine Dolby Atmos und...

    • Test: Nubert nuPro X-6000 RC

      Test: Nubert nuPro X-6000 RCMit der Nubert nuPro X-6000 RC steht ein Modell aus der neuen Generation der aktiven Lautsprecher Serie der Schwaben auf dem Prüfstand. Aus der ersten Serie (ohne RC Suffix) hatten wir ja schon...

    • Test: Kii Three System

      Test: Kii Three SystemLautsprecher und Raumakustik sind oft keine wirklichen Freunde, wenn es um das zeitkorrekte Ankommen der Audiosignale geht. Oft wird der Raum unangenehm angeregt und Reflektionen trüben...

    • Test: Elac Uni-Fi 2.0 UF52 Standlautsprecher

      Test: Elac Uni-Fi 2.0 UF52 StandlautsprecherBei unserem Besuch in Kiel, konnten wir auch einen Blick auf die neue Uni-Fi 2.0 Serie werfen und hatten euch diese schon in einem Video kurz vorgestellt. Heute schauen bzw. hören wir uns...

    • Test: Adam Audio T5V

      Test: Adam Audio T5VNachdem wir uns den Adam Audio T8V das jüngste Modell der T-Serie aus der Berliner Audioschmiede Adam Audio genauer angeschaut haben, soll nun der Fokus auf das kleinste Produkt der...