Lautsprecher

Test: Nubert nuPro A-100

Nubert nuPro A 100 newsDer Markt für kleine Aktiv-Lautsprecher die flexibel eingesetzt werden können ist nicht so überschwemm wie der für die Passiv-Derivate. So bieten diese Konstrukte ab Haus schon ein breites Ausstattungsfeld, was sie zu wahren Allroundern avancieren lässt. Einen Pedanten bietet dazu Nubert mit der nuPro A-100 an, also dem kleinsten Ableger der eigenen nuPro-Serie. Wie sich dieses quirlige Aktiv-Paar in der Praxis geschlagen und wie es sich gegen die Konkurrenz behauptet hat, klärt unser nachfolgender Testbericht dazu.

 

Erst vor kurzem hatten wir mit der nuPro A-700 (zum Artikel) genau das Gegenteil vom Testobjektobjekt dieses Artikels in der Vorstellung. Denn die A-700 stellt das Top-Modell der Nubert`schen Aktiv-Serie dar. Im direkten Vergleich keine Konkurrenz – hier müssen sich die Schallwandler eher mit den XTZ Tune 4 (zum Artikel) messen lassen, welche bei uns in der Vorstellung ebenfalls schon einen sehr guten Eindruck hinterlassen haben. Mit einem Paarpreis von 480 EUR (Tune 4) gegenüber 570 EUR (A-100) geht diese Disziplin zunächst mal an die Schweden. Wir waren gespannt wie sich das Duell weiterentwickeln würde (…)

 Nubert nuPro A 100 opener

 

Lieferumfang

Das gelieferte Duo besticht durch einen umfangreichen Beigabenkarton der mehr als nur vollständig ist und für alle Anwendungsfälle das notwendige Material beinhaltet. Darüber hinaus legt Nubert auch eine ausführliche und sehr gut dargestellte Bedienungsanleitung bei, sodass der Anwender perfekt über das Produkt aufgeklärt wird. Der obligatorische Mini-Nubi darf natürlich auch nicht fehlen. Der abgebildete Umfang liegt übrigens pro Lautsprecher bei, in Summe also zwei Mal.

Nubert nuPro A 100 08

 

 

Technische Details etc.

Unter den sehr hochwertig verarbeiteten und anmutenden Gehäusen hat der Hersteller 2x 60 Watt Nennleistung realisiert. Anschließen kann man die Lautsprecher gleich über mehrere Wege an seine entsprechenden Endgeräte. Einmal per optischem Toslink-Stecker, per Stereo-Cinch auf Klinke-Stecker, als auch per USB-Anschluss. Denn jede A-100 Box hat auch eine Soundkarte verbaut, welche die Funktion am PC übernimmt. Leider muss man von einem gewissen Standpunkt aus sagen, ist eine Bluetooth-Schnittstelle ab Werk nicht vorgesehen. Wer dies nutzen möchte, der kann sich eine zusätzliche Karte kaufen und an den rückwertigen USB-Port (1A output) anschließen. Das ist dann aber wieder mit zusätzlichen Kosten verbunden.

 

Nubert nuPro A-100 - Technische Details
 Bezeichnung  Nubert nuPro A-100
 Preis   570 EUR Paarpreis 
 Hersteller-Homepage  www.nubert.de
 Maße  165 x 165 x 270mm (Breite x Tiefe x Höhe) 
 Gewicht  4,3 Kg / pro Lautsprecher
 Farbe  Schwarz / Weiß
 Daten
 Design  2-Wege-Bassreflex
 Impendanz  15 kOhm / 600 Ohm (Line In / Line Out)
 Nennleistung  2x 60 Watt
 Musikleistung  2x 80 Watt
 Frequenzbereich  50Hz - 22kHz (einstellbare untere Grenzfrequenz)

Prev Next »

Anmelden

Aktuelle News

    • Q Acoustics 3000i Serie vorgestellt

      Q Acoustics 3000i Serie vorgestelltDer englische Lautsprecherhersteller Q Acoustics präsentiert ihre neue 3000i-Serie, die eine Weiterentwicklung der erfolgreichen 3000er Modellreihe darstellt. Das Portfolio der 3000i-Serie...

    • Vinyl wird hochauflösend

      Vinyl wird hochauflösendDie Schallplatte ist in Deutschland wieder beliebter denn jeh. Allein 2017 wurden in Deutschland um die 3,3 Millionen Schallplatten verkauft, mit einem Umsatz von ungefähr 74 Millionen Euro....

    • XTZ Divine Delta im Shop verfügbar

      XTZ Divine Delta im Shop verfügbarDie auf den HiFi-Tagen in Hamburg vorgestellten XTZ Divine Delta (wir berichteten) sind nun im Shop des schwedischen Unternehmens verfügbar. Mit den Delta legt XTZ ihre hochpreisigste...

    • Ikea meets "HiFi" mit Eneby

      Ikea meets Neben unzähligen Möbellandschaften und anderen Einrichtungsbedarf, kann bei Ikea jetzt auch die passende Musikuntermalung für den entspannten Möbelaufbau gleich mit erworben werden. Mit...

    • Yamaha präsentiert den AV-Receiver RX-V385

      Yamaha präsentiert den AV-Receiver RX-V385Yamaha stattet ihr Portfolio mit einer neuen AV-Receiver-Generation aus und stellt daraus heute das neue Einsteigermodell RX-V385 vor. Das neue Modelll stellt zwar das kleinste in der...

Letzte Lautsprecher Testberichte

    • Test: XTZ Divine Delta

      Test: XTZ Divine DeltaDas schwedische Unternehmen XTZ mit ihren Direktvertrieb beherbergt einige Produktlinien die in verschiedenen Preiskategorien anzutreffen sind. Einige Modelle wie z. B. die XTZ Spirit 11...

    • Test: UE MEGABLAST & BLAST + Power Up

      Test: UE MEGABLAST & BLAST + Power Up Nach dem Ultimate Ears mit ihrer erfolgreichen Serie Boom und Megaboom den Markt der mobilen Lautsprecher erobern konnte, möchte man natürlich auch auf den Zug der sprachgesteuerten portablen...

    • Test: Teufel Ultima 40 Mk2

      Test: Teufel Ultima 40 Mk2Mit einem Kampfpreis von knapp 500,- Euro für das Paar, stellt Teufel mit der Ultima 40 Mk2 einen der meist verkauften Standlautsprecher der letzten Jahre. Das Dreiwege-System ist sogar im...

    • Test: KEF Q550 Standlautsprecher

      Test: KEF Q550 StandlautsprecherKEF hat die Q-Serie mittlerweile seit 1991 im Portfolio und seitdem immer wieder mit aktuellen Modellen oder Aufwertungen auf dem neuesten Stand gehalten. Selbiges geschah mit der...

    • Test: Pioneer MRX-3 und MRX-5

      Test: Pioneer MRX-3 und MRX-5Der immer mehr größer werdende Gedanke sich ein eigenes Multiroom-System im Zuhause zu integrieren, lässt sich heutzutage kaum noch verdrängen. In Zeiten wo kabelgebundene Geräte und...

    < 1 2 3 4 5 6 7 8 9 >

Benutzerprofil