Test: Pylon Audio Diamond 28 Standlautsprecher

pylon audio diamond 28 newsMit Pylon Audio möchten wir heute eine Firma vorstellen, die in Deutschland aktuell noch eher weniger bekannt ist. Das polnische Unternehmen ist in Ihrer Heimat eine feste Größe im HiFi-Segment und möchte auch über Ihre Landesgrenzen Ihre Produkte vertreiben. Den ersten Berührungspunkt mit Pylon Audio hatten wir auf der High-End 2016 in München und waren überrascht über das schon üppige Produktportfolio des Unternehmens. Im ersten Artikel sollen direkt die Flaggschiffe vorgestellt werden. Mit der Pylon Audio Diamond 28 haben wir eine ausgewachsene Standbox in die Redaktionsräume geliefert bekommen. Ob der „kleine“ Hersteller mit den großen Playern am Markt konkurrieren kann und wie sich der Lautsprecher klanglich verhielt, klären wir im folgenden Review. 

 

Wie bei Standlautsprechern üblich, ist der Lieferumfang übersichtlich. Neben dem Standlautsprecher selber, liefert Pylon Audio noch die magnetisch haltenden Frontgitter mit und die benötigten Spikes inklusive Auflagepads. Auffallend neben der Größe, ist auch der vermeintlich gute (günstige) Preis für das Paar. Umgerechnet für circa 1900 EUR sind beide erhältlich. Eine weitere Besonderheit bieten die Polen ebenfalls an, der Kunde hat freie Wahl bei den RAL-Farben und kann dementsprechend auch seine Lautsprecher gestalten. Hinzu kommt noch ein poliertes oder mattes finish.

pylon audio diamond 28 06k

 

Technische Daten 

Bevor wir uns den Lautsprechern widmen, hier eine kurze Übersicht der Leistungsdaten:

Pylon Audio - Diamond 28 - Technische Details
 Bezeichnung  Pylon Audio Diamond 28
 Preis   ca. 1900 EUR Paarpreis 
 Hersteller-Homepage  www.pylonaudio.com
 Maße  196 x 370 x 1040mm (Breite x Tiefe x Höhe) 
 Gewicht  25 Kg Stück
 Daten
 Design  2 1/2 - Wege Standlautsprecher
 Impendanz  4 Ohm
 Frequenzbereich  36Hz - 20kHz 
 Wirkungsgrad   90dB 
 Belastbarkeit  250 - 120 Watt (Musik/Dauer)

Anmelden

Aktuelle News

Letzte Lautsprecher Testberichte