Test: Yamaha MusicCast Trio

 den nachfolgenden Seien wollen wir detailierte Blicke auf die einzelnen Komponenten werfen und V

Yamaha WX-030

Der kleinste im Bunde verspricht mit seinem Bass-Reflexsystem und dem verbauten 90mm Subwoofer, aber auch zugleich den größten Aha-Effekt. Rein von der Größe her lässt sich der kompakte Lautsprecher an fast jeder Stelle unterbringen. Die Ovale Ausrichtung bzw. Gestaltung des Chassis soll auch der Akustik zugutekommen und aller Voraussicht nach ein besseres Abstrahlverhalten erzeugen. Die äußere Gestaltung ist sehr zielsicher und geradlinig gehalten. Wahlweise in Schwarz oder Weiß lässt sich der Lautsprecher gut ins Wohnambiente integrieren.

Yamaha MusicCast Trio 18

Das Bedienfeld verzichtet gänzlich auf mechanische Schalter. Die Steuerung erfolgt über Sensor gesteuerte Tasten oder die MusicCast-App, auf die wir im Laufe des Artikels nochmal separat eingehen werden. Die Steuerelemente sind zudem auch schnell aufgezählt, Power-Button, lauter, leiser, sowie der Play / Pause Knopf. Kleine weiße LEDs signalisieren den Betriebszustand des Lautsprechers.

Yamaha MusicCast Trio 19 Yamaha MusicCast Trio 20 Yamaha MusicCast Trio 21

Für den WX-030 sind mehrere Aufstellmöglichkeiten vorgesehen. Zum einen kannst dieser mittels der bereits vorhandenen Auskerbung an die Wand befestigt werden, oder eben frei auf einem Schrank o.Ä. aufgestellt werden. Für sicheren Stand sorgt ein rundum verlaufendes Gummipad. Dazwischen befinden sich die beiden Anschluss-Ports für den Strom sowie den RJ45-Netzwerkstecker. Verarbeitungstechnisch und auch haptisch hinterlässt der WX-030 einen sehr wertigen Eindruck. Auch auf Grund des Gewichts wird dieses Gefühl erzeugt. Nachfolgend noch die technischen Eckdaten:

 

Yamaha MusicCast Trio - WX-030
 Bezeichnung  Yamahah WX-030
 Leistungsdaten  max. Ausgangsleistung 30W, 6 Ω
 Gewicht  2,2 Kg
 Schnittstellen  Wi-Fi, Bluetooth (2.1 + EDR, A2DP, AVRCP) Airplay, RJ45
 Eigenschaften
 Gehäuse  1x 13mm Hochtöner
 1x Passivmembran
 Akustisches Prinzip  Bass Reflex-System, rückwertiger Ausgang
Subwoofer  Tieftöner: 1x
 Tiefttöner Durchmesser: 90mm
 Weitere Details
 Abmessungen  243 x 157 x 113 mm
 Homepage  www.yamaha.com/

i


Anmelden

Aktuelle News

    • Sony MDR-1AM2 – Hi-Res Kopfhörer

      Sony MDR-1AM2 – Hi-Res KopfhörerSony hat den Rahmen der CES 2018 genutzt um einen Nachfolger der beliebten MDR-1A Bügelkopfhörer vorzustellen. Der Sony MDR-1AM2 stellt natürlich eine Weiterentwicklung des...

    • Cambridge Audio Netzwerkplayer CXN (V2)

      Cambridge Audio Netzwerkplayer CXN (V2)Nach dem Erfolg der ersten Auflage des Cambridge CXN, war es nur eine Frage der Zeit, dass der brittische Hersteller eine Update herausbringen wird. Der CXN (V2) kommt nun mit einer...

    • Marantz ND8006 - Allround-Netzwerk-CD-Player

      Marantz ND8006 - Allround-Netzwerk-CD-PlayerMarantz bestreitet mit dem Marantz ND8006 schlägt der Hersteller neue Wege ein. Es handelt sich dabei nämlich um den ersten Allround-Netzwerk-CD-Player von Marantz. Dennoch bietet man direkt einen sehr...

    • JBL LINK View Lautsprecher vorgestellt

      JBL LINK View Lautsprecher vorgestelltJBL bringt in Zusammenarbeit mit Google einen intelligenten Lautsprecher auf den Markt, der Google Assistant mit einem visuellen Display verbindet. Der JBL LINK View soll mit exzellenter...

    • Teufel stellt 2.1 Cinebar Duett vor

      Teufel stellt 2.1 Cinebar Duett vorDer Teufel Cinebar Duett kommt mit zehn High Performance-Tönern und soll mit dem kabellosen Subwoofer einen satten und präzisen Bass in jedem Wohnzimmer bereitstellen können. Die...

Letzte Lautsprecher Testberichte