Test: Sennheiser Momentum Over Ear (M2)

Sennheiser Momentum newsbildMit dem Urbanite Wireless XL hatten wir erst vor kurzem einen kabellosen Kopfhörer aus dem Hause Sennheiser unter die Lupe genommen. Heute möchten wir uns den Momentum Over- Ear in der zweiten Generation (2nd gen) genauer anschauen, der im Gegensatz zum Urbanite Wireless XL kabelgebunden ist. Mit hochwertigen Materialen sowie einen edlem Erscheinungsbild möchte der Kopfhörer punkten. Geichzeitig soll das Hörerlebnis aber auch nicht zu kurz kommen. Wie sich das der Momentum Kopfhörer im Praxistest geschlagen hat, klärt der nachfolgende Artikel.

 

Sennheiser Momentum 5k

 

Lieferumfang

Wie schon beim Urbanite XL Wireless ist auch die Aufmachung der Verpackung beim Momentum Kopfhörer sehr hochwertig und wirkt wertig. Auch der Innenraum ist klar gegliedert und der Kopfhörer wird sicher verpackt geliefert. Was uns direkt beim Auspacken gefallen hat, ist die mitgelieferte Transporttasche. Diese macht einen sehr hochwertigen und praktischen Eindruck, was in dieser Art und Weise nicht immer selbstverständlich ist. Hier fühlt sich der Sennheiser Momentum immer sicher untergebracht. 

 

Sennheiser Momentum im Überblick
Prinzip  dynamisch / geschlossen
erhältliche Farben  Ivory, Braun und Schwarz  
Preis  259,- Euro
Hersteller-Homepage  www.sennheiser.de
Frequenzbereich  16Hz - 22KHz
Lautstärkeregellung  Smart Inline-Fernebdienung
Gewicht  220g (ohne Kabel)
Impedanz  18 Ohm
Garantie  2 Jahre

 

Im Karton enthalten sind:

  • Kopfhörer Sennheiser Momentum Over Ear inkl.1,40m Kabel mit integrierter Fernbedienung
  • Transportbeutel
  • Anleitung

Sennheiser Momentum 1k Sennheiser Momentum 2k

Sennheiser Momentum 3k

 


Prev Next »

Anmelden
Diskutiert diesen Artikel im Forum (1 Antworten).
Gesendet: 20 Apr 2016 18:51 von Scarecrow1976 #706
Scarecrow1976s Avatar
Ein geiles Teil !! Hat einen super Klang finde ich.

Aktuelle News

Aktuelle Testberichte

    • Test: TEAC CR-H101DAB

      Test: TEAC CR-H101DABMöchten man High End Technik gepaart mit einer kompletten Ausstattung und dazu ein kleines, leicht in den Wohnraum zu integrierendes HiFi-Gerät, kommt man um den Hersteller TEAC kaum...

    • Test: Arctic P614 BT

      Test: Arctic P614 BTArctic kennt man bisher eigentlich aus dem PC-Komponenten-Bereich, der Hersteller ist dort besonders bekannt für seine Kühllösungen für Grafikkarten und Prozessoren. Dennoch haben die...

    • Test: Harman Kardon Go + Play

      Test: Harman Kardon Go + PlayHeute im Test haben wir eine tragbare Lautsprecherlösung die bis zu acht Stunden einen Raum mit Musik beschallen soll. Die Rede ist von dem Harman/Kardon Go+Play, ein Tragbares Musiksystem mit...

    • Test: Yamaha MusicCast Trio

      Test: Yamaha MusicCast TrioStreaming-Funktionalität wird im Jahre 2016 schon fast vorausgesetzt, kauft man sich neue HiFi-Komponenten für die Eigennutzung. Ein weiterer Anbieter und quasi Wegbereiter für diese...

    • Test: KEF E305

      Test: KEF E305Vor nicht allzu langer Zeit hatten wir bereits die KEF EGG in der Vorstellung. Mit dem KEF E305 wird das "Eierprinzip" weiter fortgesetzt und in Summe ein 5.1 Surround-Set kreiert. Ein...